Fotos online bestellen

Der virtuelle Stammtisch. Das Forum für Smalltalk und Witzeleien. Hier ist auch HTML erlaubt!
Antworten
hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1472
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Fotos online bestellen

Beitrag von hungerlieb »

Hallo,

wer hat in letzter zeit online Bilder bestellt und kann mir folgendes sagen:

wie/wo kann man die nervige uploadvariante umgehen?
wo ist es günstig und gut?

z.B. Schlecker hat für das 10x13-Format: 0,09€ Standart und 0,16€ Premium, lohnt sich Premium?

Mfg Sven
Glück Auf!
Sven
Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 668
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von MatthiasM »

Was verstehst Du unter "nerviger Uploadvariante"?
Irgendwie müssen die Bilddaten ja zum Anbieter kommen, sei es eine Software, mit der man den Auftrag "offline" vorbereitet und die dann die Daten hochlädt, sei es über ein Webformular. Blankes FTP für Bild- und irgendwie formatierte Bestelldaten(welches wie oft welches Format) getrennt oder irgendwie geeignet zusammengezipt wäre nett, hab ich aber bei keinem der einschlägigen Anbieter gesehen.
Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 950
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Jörn »

Ich habe mit dem Online-Dienst von Aldi ganz gute Erfahrungen gemacht - sowohl in Sachen Benutzerfreundlicheit, Schnelligkeit und Qualität. Ich befürchte aber, dass das letztendlich eine Glaubensfrage ist ;)

Jörn
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015
Benutzeravatar
Marcel Normann
Foren-Profi
Beiträge: 746
Registriert: So. 12. Jun 05 17:06
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Marcel Normann »

Auf die Qualitätsunterschiede braucht man nicht viel geben, die meisten Fotos kommen ohnehin alle aus den Grosslaboren von CeWe und Fuji.

Was den Upload angeht: Pixum hat zum Beispiel FTP im Angebot oder auch das Einschicken von DVDs. Bei Schlecker kann man DVDs im Laden abgeben. Bei DM glaube ich auch. Musst Du mal gucken, eigentlich machen das recht viele über DVD.
Mein Haushaltstipp: Fettflecken halten sich wesentlich länger, wenn man sie hin und wieder mit etwas Butter einreibt.
Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 241
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Bastl »

Eben. Warum online bestellen ? Schlecker und Co. machen das genauso gut. Bin mit Schlecker zufrieden ! :top:
Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 241
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Bastl »

In einer Sache sind die Online Bestellungen natürlich besser: Sie sind günstiger als die Drogeriemärkte. In der Stiftung Warentest Ausgabe 8/2007 gabs den Test "Drucker gegen Labor" - es werden zwar keine Online Shops genannt, aber informativ ist das trotzdem. Bei Interesse kannst du dich ja mal per PN melden.

Gruß, Bastl
Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 668
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von MatthiasM »

Die Sofortdruckerkisten stehen wohl nicht zur Derbatte (zu teuer, Qualität!?) Ob Du nun eine CD oder Speicherkarte beim Drogeriemarkt abgibts, eine CD einschickts oder Daten hochlädst, letztlich kommt das Ergebnis fast immer aus einem der AFAIK drei verbliebenen Großlabors (CeWe, Fuji, Orwonet).

Die Ursprungsfrage "Online", aber "ohne lästige Uploadvariante" ist immer noch rätselhaft. Wie er das genau meint, muß Sven nochmal genau erklären.
hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1472
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von hungerlieb »

Hi, Danke für die Antworten,

hatte inzwischen auch selbst rausbekommen, dass es nur wenige große Labors. Die DVD-Variante beim Drogeriemarkt ab zu geben ist scheinbar derzeit das günstigste (Preis und Qualität) wenn es um größere Mengen geht.

Genau dieses einschicken eines Datenträgers meinte ich, mit umgehen der Uploadvariante, denn bei vielen Photoshops stehen inzwischen nur noch die Sofortdrucker mit Apothekerpreisen... auf Drogerien und dergleichen bin ich nicht gekommen, nehme keine Drogen.. :D

Davon abgesehen bietet z.B. Cewe auf Schlecker,de ein Programm an, welches den Upload beschleunigen soll. Aber das wird die Bilder auch nur auf die kleinste brauchbare Größe rechnen, oder?

Dann muss man eben noch einen Angebotstag erwischen, in der Nähe hat eine Kette diese Woche gerade 8Cent für 10x15, mal sehen...

Danke nochmals... :top:
Glück Auf!
Sven
Benutzeravatar
Marcel Normann
Foren-Profi
Beiträge: 746
Registriert: So. 12. Jun 05 17:06
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Marcel Normann »

Kleiner Tipp am Rande noch: Die meisten Labore drucken den Dateinamen auf die Rückseite des Fotos. Wenn man sich die Mühe macht, die Dateien umzubenennen, hat man zumindest eine grobe Zuordnung zu einem Motiv. Hilft ungemein, wenn man mal den Überblick verliert :o
Mein Haushaltstipp: Fettflecken halten sich wesentlich länger, wenn man sie hin und wieder mit etwas Butter einreibt.
Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 668
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von MatthiasM »

Der Tipp von Norman mit den "sprechenden Namen" ist sehr gut. Zusammen mit einer Dateiverwaltung, die Massenumbenennungen z.B. auch mit fortlaufenden Nummern oder Datum im Namen machen kann (Total Commander, einer der besseren Norton Commander-Klone z.B.) macht das richtig Spaß und erleichtert auch das Sortieren mit Bordmitteln, wenn man keine ausgewachsene Bilderverwaltungssoftware braucht.

Tipp, wenn man mit Speicherkarte oder USB-Stick am Nachbestellautomat im Drogeriemarkt steht: Vorheriges liebevolles Sortieren der Dateien in Verzeichnisse ("1x", "2x", "9x13", "10x15") für komplizierte Mischaufträge ohne Stichwortzettel ist sinnlos, weil diese Kisten die Unterverzeichnise nicht unterscheiden können; zu lange sprechende Namen, um damit "1x", "2x", oder das Format sich zu merken, zeigen die Kisten nicht an.

@ Sven, DVD oder CD beim Drogeriemarkt abgeben ist meistens CeWe-Color, genauso wie die roten Kisten in Drogeriemärkten, Tengelmännern usw. für Bestellungen von USB-Stick. Wenn Du eine eigene DVD/CD-RW nimmst und die mit den Bildern wieder zurückbekommst, ist das die sparsamste Methode. Für Gehfaule ist natürlich Upload, bevorzugt mit der vom Anbieter zur Verfügung gestellten Methode, das Mittel der Wahl. Man sollte aber eine flotte Internetanbindung und Flatrate haben. Die Qualität wird nicht runtergerechnet, dementsprechend dauert ein Nachbestellauftrag trotz DSL2000 auch mal ein ganzes Abendessen mit Nachtisch....

Ich bin seit Jahren Pixelnet-Kunde, weil der der einzige war, der damals bei KB-Film Entwicklung und Bilder auf CD und Erstabzüge auch in unserem Lieblings-Albumformat 9x13 statt der üblichen 10x15 angeboten hat, und auch nach unserer Digitalisierung sind wir recht zufrieden. Die gelben Kodak-Sofortdruckerkisten frisch vom Stick verwenden wir nur im Notfall, wenn ein Bild auf Zuruf nötig ist.

Glück auf
Matthias
hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1472
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von hungerlieb »

MatthiasM hat geschrieben:Der Tipp von Norman mit den "sprechenden Namen" ist sehr gut. Zusammen mit einer Dateiverwaltung, die Massenumbenennungen z.B. auch mit fortlaufenden Nummern oder Datum im Namen machen kann (Total Commander, einer der besseren Norton Commander-Klone z.B.) macht das richtig Spaß und erleichtert auch das Sortieren mit Bordmitteln, wenn man keine ausgewachsene Bilderverwaltungssoftware braucht.
Da ich mich noch nicht durchgerungen habe die Bilder in eine Bilderdatenbank zu sortieren, arbeite, sortiere, denke, ja lebe ich in datumsbenannten Ordnern+Kurzbezeichnung(z.B. 2009_03_24_Tiefer_Bierstolln). Mit benannten Bilddateien arbeite ich aus verschiedenen Gründen nicht (mehr), aber auch hier gilt: jeder wie es ihm am besten gefällt. :)
MatthiasM hat geschrieben: Tipp, wenn man mit Speicherkarte oder USB-Stick am Nachbestellautomat im Drogeriemarkt steht: Vorheriges liebevolles Sortieren der Dateien in Verzeichnisse ("1x", "2x", "9x13", "10x15") für komplizierte Mischaufträge ohne Stichwortzettel ist sinnlos, weil diese Kisten die Unterverzeichnise nicht unterscheiden können; zu lange sprechende Namen, um damit "1x", "2x", oder das Format sich zu merken, zeigen die Kisten nicht an.


Bei manchen Sticks/Automaten kommt es sogar vor, dass die am PC gelöschen Bilder angezeigt werden... ärgerlich wenn vorher hunderte Bildchen drauf waren und man nur wenige entwickeln will... Andererseits eine sehr alternative Wiederherstellungsmethode :D .
MatthiasM hat geschrieben: @ Sven, DVD oder CD beim Drogeriemarkt abgeben ist meistens CeWe-Color, genauso wie die roten Kisten in Drogeriemärkten, Tengelmännern usw. für Bestellungen von USB-Stick. Wenn Du eine eigene DVD/CD-RW nimmst und die mit den Bildern wieder zurückbekommst, ist das die sparsamste Methode. Für Gehfaule ist natürlich Upload, bevorzugt mit der vom Anbieter zur Verfügung gestellten Methode, das Mittel der Wahl. Man sollte aber eine flotte Internetanbindung und Flatrate haben. Die Qualität wird nicht runtergerechnet, dementsprechend dauert ein Nachbestellauftrag trotz DSL2000 auch mal ein ganzes Abendessen mit Nachtisch....
Es war ein cewe-Automat, die Multimediamarkt-Kette hatte zusätzlich noch eine Sonderaktion von 8Cent für 10x15 Bilder (10x13 ist mir persönlich zu klein-egal), dass macht bei 600Bildchen schon einen Unterschied zu z.B. zu 19Cent, 25Cent, 46Cent - um mal ein paar andere Angebote zu nennen... :gruebel: 2€Bearb. Gebühr ist auch ok.
Interessant finde ich die Angebotszunahme im Bereich Geschenkartikel und vor allem Fotoalben, ist zwar eine tolle Sache, aber eine Gestaltung im Geschäft führ ein ganzes Album (300 Bilder)??? Und die Preise.... da lieber sorltiere ich selbst ein und beschrifte mit Füller...

Wenn irgendwann mal 100mbit Upload standart und fast kostenlos sind, werde ich auch gehfauler Onlinebesteller, aber mit teuren UMTS.... :x

Mfg Sven
Glück Auf!
Sven
Pöhlberger
Foren-Profi
Beiträge: 346
Registriert: Mo. 17. Mär 08 21:26
Name: uwe
Wohnort: Pöhlberg

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Pöhlberger »

"Wenn irgendwann mal 100mbit Upload standart und fast kostenlos sind, werde ich auch gehfauler Onlinebesteller, aber mit teuren UMTS.... "

@ hungerlieb: Such Dir demnächst eine Wohnung mit Internetanschluss von Kabel Deutschland, dann hast Du 32Mbit/s (wäre in DSL-Sprache 32.000er ) im Download und 2Mbit/s im Upload :D

Leider bei uns im "Lampenland" noch ziemlich selten :( habe ja selber auch nur 1000er DSL.
Obwohl jetzt 6000 möglich wäre, lassen mich die Experten von 1&1 nicht in einen anderen Tarif wechseln :(

Aber die "Breitbandinitiative" unserer Regierung verspricht ja bald für alle "schnelles" Internet mit "bis zu 2 Mbit/s im Download" :kugel: nicht im Upload...

GA Uwe
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4103
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Nobi »

Pöhlberger hat geschrieben:Leider bei uns im "Lampenland" noch ziemlich selten :( habe ja selber auch nur 1000er DSL.
Obwohl jetzt 6000 möglich wäre, lassen mich die Experten von 1&1 nicht in einen anderen Tarif wechseln :(
Aber die "Breitbandinitiative" unserer Regierung verspricht ja bald für alle "schnelles" Internet mit "bis zu 2 Mbit/s im Download" :kugel: nicht im Upload...
Dank der Zukunftstechnologie OPAL (1. Generation) und dem Desinteresse der T-Komiker und anderer Kabelgebundener Anbieter haben wir selbst in Leipzig viele Ecken (ca. 25%), wo kein DSL verfügbar ist. Ich glaube auch nicht daran, dass sich da bald was ändern wird. Falls sich nicht bald ein Wlan-Anbieter begnügt, werde ich wohl auch auf UMTS wechseln müssen. Das Freifunk-Netz ist leider nicht immer verfügbar und die Geschwindigkeit ist auch nicht so toll.
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2316
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von markscheider »

Pöhlberger hat geschrieben: Aber die "Breitbandinitiative" unserer Regierung verspricht ja bald für alle "schnelles" Internet mit "bis zu 2 Mbit/s im Download" :kugel: nicht im Upload...
Dann dauert es nicht solange, wenn der Bundestrojaner Deine Daten überträgt und Du kannst schneller weiterarbeiten...

Ich habe jetzt wieder T-Online mit 6000er Geschwindigkeit. Lt. DSL-Test bringt es die auch zu 90%, da will ich nicht meckern.
Benutzeravatar
Petra_S.
Foren-User
Beiträge: 248
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Petra S.
Wohnort: bei Marienberg
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Petra_S. »

Na, ich bin froh, daß wir hier wenigstens das sogenannte "DSL-light" haben (dagegen ist DSL1000 schon schnell...)
Aber vielleicht bekommen wir hier durch das neue Konjunktur-Programm bald einen schnelleren Anschluß.

Wegen den Fotos:
ich persönlich drucke mir die Fotos für "den Alltag" oder für "auf die Schnelle" an meinem Fotodrucker aus. Dabei erreiche ich eine recht gute und für mich sehr zufriedenstellende Qualität. Ansonsten habe ich schon sehr gute Erfahrungen mit "Foto-Quelle" gemacht. Sehr schnelle Lieferzeiten, Upload mit "DSL-light" in einer noch vernünftigen Zeitspanne - je nach Qualität und Anzahl der Bilder, Sehr gute Qualität der Abzüge (in meinen jedoch laienhaften Augen), im Vergleich ist die Qualität besser als wie selbst ausdrucken.
Bei "Foto-Quelle" ist es auch möglich, eine CD mit den Bildern kostenlos einzuschicken - so erspart man sich das langwierige Hochladen.

Das sind meine Erfahrungen mit den "digitalen Fotos" - mit Fotos von der "Drogerie" habe ich keine Erfahrungen, da es eine solche in meiner Nähe nicht gibt. Für mich ist da das (etwas dauernde) Uploaden, bzw. das Einschicken einer CD die bessere und unkompliziertere Option.
Aber das muß wohl letztendlich jeder für sich selber entscheiden: was will ich für eine Qualität und für welchen Verwendungszweck. Dannach muß oder kann man auswählen, welche Methode man wählt, um Foto-Abzüge zu erhalten. :)
Glück Auf!
Petra

** Der Schacht im Wasser schnell ersäuft, wenn Schnaps nur durch die Kehle läuft. **
Benutzeravatar
Ludewig
Foren-Profi
Beiträge: 714
Registriert: Mo. 26. Jan 09 18:30
Name: Lutz Mitka
Wohnort: Halsbrücke
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Ludewig »

Die Fotoautomaten in den Drogerien tun sich bei CDs manchmal ein bißchen schwer, wohl auch weil ich kein Windoof auf dem Rechner habe. Besser ist man nimmt einen USB - Stick und geht an den Automaten. Am einfachsten ist sich daheim seine Bilder - CD zusammen zustellen und in der Drogerie abzugeben. Das dauert zwar länger ist aber nicht so nervig wie der meckernde Fotoautomat in der Drogerie.

Die Qualität der Bilder ist eigentlich gleich gut, egal in welcher Drogerie man sie abgibt. Es gibt ja nur ein paar große Fotolabore (CeWe, Fuji usw.) und die unterscheiden sich kaum in der Qualität der Bilder, höchstens bei den Preisen.

Das verschicken via Internet würde mit der UMTS - Box auch gehen, aber es gibt sehr große Schwankungen in der Leistung. Man muß immer erstmal schauen ob genug kbits zwecks Übertragung zur Verfügung stehen. Aber irgendwann gibts bestimmt schnelles Internet auch in den abgelegenen Ecken von Halsbrücke. Schon wegen dem Bundestrojaner!

Glück auf! Lutz Mitka
Was war zuerst da, der Durst oder das Bier?

http://www.unbekannter-bergbau.de
Benutzeravatar
geophys
Foren-Profi
Beiträge: 974
Registriert: Sa. 31. Mär 07 6:46

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von geophys »

Ludewig hat geschrieben:... in den Drogerien tun sich bei CDs manchmal ein bißchen schwer, wohl auch weil ich kein Windoof auf dem Rechner habe...
Bravo, aber...

... könnte es am fehlenden JOLIOT ( M$ - ) Format liegen?
Weiß ja nicht womit und auf welcher Plattform du brennst.

Unix - Clones wie Linux oder OS X benutzen wegen der typischen Dateirechte ROCKRIDGE.
M$ eben Joliot, welches sich an der ISO9660 - Norm orientiert.

Die meißten Brennprogramme können beides zusammen brennen. Dann kann es auch jeder lesen.
Manchmal muss man das vor dem Brennen erst angeben.

Vielleicht ist das dein Problem.
___________________________________________________________
Glück Auf!
geophys
___________________________________________________________
In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe
Demokrit
Foren-Thread
Benutzeravatar
Ludewig
Foren-Profi
Beiträge: 714
Registriert: Mo. 26. Jan 09 18:30
Name: Lutz Mitka
Wohnort: Halsbrücke
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Ludewig »

Ich habe Mac OS X 10.9.11 als Betriebssystem. Brenne mit dem Standardprogramm im iphoto. Habe aber seit kurzem auch Roxio Toast 9 als Vollversion.
Mit dem USB - Stick geht ja alles viel einfacher. Den nehme ich für solche "Drogerieoperationen". Da gab es noch nie Probleme. Die für Freunde gebrannten Bilder - CDs haben auch noch nie Schwierigkeiten gemacht, nur der blöde "Fotokasten" in der Drogerie.
In Sachen Computer bin ich nun mal kein Spezie, versuche mich aber zur Zeit mit Ubuntu aufn Laptop um den Virenproblem bei Windoof zu entfliehen!

Glück auf! Lutz Mitka
Was war zuerst da, der Durst oder das Bier?

http://www.unbekannter-bergbau.de
Benutzeravatar
geophys
Foren-Profi
Beiträge: 974
Registriert: Sa. 31. Mär 07 6:46

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von geophys »

Sicher meinst du OS X.4.11 (10.4.11). USB-Sticks verwenden in der Regel ein M$ FAT - Dateiformat und das kann dann auch der Fotokasten. Ich brenne auf openSuSE - Linux 11.0 mit k3b und das arbeitet eigentlich recht verlässlich und kostet nix. Für den Apfel würde ich auch das Roxio verwenden, wenn man sich zum Kauf dieser Software durchringen kann.

Ubuntu, hmm.

Versuche es doch mal damit ...
http://software.opensuse.org/
...mit 2 Jahren Produktsupport.

... und wenn dich ein paar Euro nicht schrecken gibt es derzeit die allerwärmstens zu empfehlende SuSE Linux Enterprice 11 - Distribution
http://www.novell.com/linux
... mit 5 Jahren Produktsupport.

Die mir anvertrauten Apfelkisten haben übrigens alle einen Virenschutz.
In der Statistik des plattformübergreifend und betriebsweit eingesetzten Scanners steht ein MacPro mit OS X.5 auf Rang 2!
Innerhalb eines halben Jahres hat der Scanner 75 mal zugeschlagen. :cool:
Befallen war er selbst aber nie.
Getoppt hat das nur noch ein XP-Blech. Das war einmal befallen.

Nur soviel dazu.

Aber wenn du mehr wissen willst, dann besser als PN, sonst wird das hier noch ein IT-Forum.
___________________________________________________________
Glück Auf!
geophys
___________________________________________________________
In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe
Demokrit
Foren-Thread
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4103
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Nobi »

In der aktuellen Ausgabe von "SPIEGEL Online" steht ein Testbericht über die besten Online-Fotodienste für den Posterdruck
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 41,00.html
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e
Andre1986
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 1
Registriert: So. 24. Apr 11 14:18
Name: Andre

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Andre1986 »

Ich bin sehr zufrieden mit dem Real Fotoservice. Entweder bequem online bestellen, oder in der Filiale. Die Qualität ist klasse. Viel besser als bei manch anderen Anbietern. Ich lasse monatlich mindestens 1 CD entwickeln und bin total zufrieden :wink:
Smrejd
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Fr. 29. Jun 12 23:43
Name: Erhard

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von Smrejd »

Ich denke bei den Anbietern sollte es keinerlei Probleme geben. Ich bin bei Aldi und mit der Qualität sehr zufrieden. Davor habe ich schon Ausdrucke von Saturn und Real machen lassen. Alles super. ;) Upload klappt auch immer ganz easy bei denen.
Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Fotos online bestellen

Beitrag von oldstone »

ich bestelle immer bei Snapfish.de, ist ein HP-Ableger, bin zufrieden, hat öfters Sonderangebote
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.
Antworten