studium generale

Ankündigungen von Terminen wie Rettungsübungen, Vorträge, Ausstellungen, Fernsehtipps etc.
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 887
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von axel » Di. 09. Sep 14 8:58

Claudia und Axel sind dabei.
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Geophon
Foren-Profi
Beiträge: 315
Registriert: Do. 24. Jan 13 16:56
Name: Eric

Re: studium generale

Beitrag von Geophon » Di. 09. Sep 14 14:59

Ich komme auch mit.
Es wäre auch von nöthen, eine Strafe auf diejenigen zu legen, die nur auf den
Raub bauen, die Ertze auslochen, die Sümpffe und Schächte loshauen, die tiefsten mit
Bergen ausstürtzen und die Oerter, Strecken und Stölln versetzen...

Simon Bogner 1562

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 09. Sep 14 19:00

Ich hab natürlich auch Durst :prost:

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1450
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: studium generale

Beitrag von hungerlieb » Do. 11. Sep 14 12:01

Schön wars!
Als Neuerungsvorschlag wäre hinsichtlich paralleler Bautätigkeiten, laufender Förderung und gehobenen Teilnehmeralters eine kleine Audioanlage empfehlenswert. Der Standort RZ ist aber dennoch hervorragend für diese Reihe!
Glück Auf!
Sven

Freiberg, die Größte,
Chemnitz, die Feste,
Leipzig, die Beste,
aber Annaberg, die Liebste.

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Mi. 01. Okt 14 18:26

Auf die Gefahr hin, dass ein Großteil der User beim IMW sind und dehalb zum nächsten Vortrag nicht noch mal nach FG anreisen werden, weise ich trotzdem auf den nächsten Termin hin:

08. 10. 2014, 18:00, Reiche Zeche / Altes Fördermaschinenhaus, Fuchsmühlenweg 9
Michael K. Brust (Mansfeld): Die Mansfelder Schlotten, Naturmonumente im Kupferschiefer-Bergbau

Das Mansfelder Land ist berühmt geworden durch über 800 Jahre währenden Bergbau auf Kupferschiefer. Nach dessen Einstellung zeugen neben vielfältigen kulturellen Hinterlassenschaften vor allem die zahlreichen Abraum- und Schlackenhalden von einer Epoche, die strukturbestimmend und identitätsstiftend für eine ganze Region war.
Der historische Bergbau hat aber auch in der Zeit von etwa 1550 an bis gegen 1900 rund hundert größere Höhlen im Anhydrit über dem Kupferschiefer angetroffen. Sie wurden von den Bergleuten als „Mansfeldische Kalkschlotten“ bezeichnet. Diese Schlotten sind spektakuläre, untertägige Elemente des Gipskarstes, standen aber nie im Zentrum des öffentlichen Interesses. Es handelt sich zwar um natürlich entstandene Höhlen, aber weil sie geogen eingangslos sind, wurden sie nur bei bergbaulichen Aktivitäten angetroffen und insofern als Teil des Bergbaus gesehen bzw. behandelt.
Im internationalen Vergleich der Gipshöhlen gebührt den Schlotten ein besonderer Rang. Wegen ihrer Eigenart und besonderen Schönheit waren die Schlotten schon im 18. Jahrhundert unter Geologen berühmt, und sie gehören heute zu den Naturmonumenten von nationalem Rang.

Michael K. Brust studierte Museologie an der heutigen HTWK in Leipzig. Er war lange als Direktor der Staatlichen Museen Sondershausen tätig und hat u.a. den Aufbau des Archäologischen Freilichtmuseums Funkenburg Westgreußen geleitet. Zurzeit ist er freiberuflich tätig. Er hat sich vor allem auf Geoparks, Schauhöhlen und Besucherbergwerke spezialisiert.

Glück Auf!
Stephan

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3976
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: studium generale

Beitrag von Nobi » Di. 21. Okt 14 13:23

Falafel hat geschrieben:08. 10. 2014, 18:00, Reiche Zeche / Altes Fördermaschinenhaus, Fuchsmühlenweg 9
Michael K. Brust (Mansfeld): Die Mansfelder Schlotten, Naturmonumente im Kupferschiefer-Bergbau
Wer nicht hingehen konnte aber sich trotzdem für das Thema interessiert,
findet auch unter http://www.kalkschlotten.de/ ein paar weiterführende Infos.
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 04. Nov 14 17:38

Für die Freunde der experimentellen Archäologie und der Hüttentechnik dürfte der nächste Vortrag etwas besonders Hochkarätiges sein:

12. 11. 2014, 18:00, Reiche Zeche / Altes Fördermaschinenhaus, Fuchsmühlenweg 9
Dr. Rainer Wertmann (Kassel): Experimentelle Archäologie zur Kupfertechnologie im antiken Ägypten

In experimentell-archäologischen Versuchen an der Universität Kassel mit einem nachgebauten kupferzeitlichen Schmelzofen wurde Kupfer gewonnen. Abgase und Verglasungen innerhalb des Ofens wurden untersucht. Besonderes Augenmerk wurde gelegt auf Transportprozesse des Kupfers über die Gasphase, auch im Hinblick auf die Technologie der Zementationsglasur von Objekten aus Quarzkeramik.

Rainer Werthmann studierte Chemie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und promovierte in anorganischer Festkörperchemie. Er arbeitete in der Kaliindustrie und in der Abfallwirtschaft. Er forscht auf den Gebieten Archäometrie, experimentelle Archäologie und Geschichte der Chemie.

Glück Auf!
Stephan

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 04. Nov 14 17:39

Und gleich noch die Frage: Wer hat Interesse an der nun schon traditionellen "Nachbesprechung"?

witzi
Foren-User
Beiträge: 52
Registriert: So. 16. Dez 12 20:57
Name: Thomas Witzke
Wohnort: Glashütte/Sachsen

Re: studium generale

Beitrag von witzi » Di. 04. Nov 14 21:39

Natürlich würde ich an der traditionellen Nachbesprechung wieder teilnehmen.

Glück auf Witzi

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 887
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von axel » Mi. 05. Nov 14 8:32

Wir sind sicherlich auch dabei.

GA axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Geophon
Foren-Profi
Beiträge: 315
Registriert: Do. 24. Jan 13 16:56
Name: Eric

Re: studium generale

Beitrag von Geophon » Mi. 05. Nov 14 10:37

Ich werde auch mitkommen.
Es wäre auch von nöthen, eine Strafe auf diejenigen zu legen, die nur auf den
Raub bauen, die Ertze auslochen, die Sümpffe und Schächte loshauen, die tiefsten mit
Bergen ausstürtzen und die Oerter, Strecken und Stölln versetzen...

Simon Bogner 1562

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1450
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: studium generale

Beitrag von hungerlieb » Mi. 05. Nov 14 22:35

es wird sich nicht vermeiden lassen... :D
Glück Auf!
Sven

Freiberg, die Größte,
Chemnitz, die Feste,
Leipzig, die Beste,
aber Annaberg, die Liebste.

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Do. 06. Nov 14 18:33

Natürlich noch der Referent und der "ich". Macht alles zusammen bisher sieben Leute. Bestellt wer einen Tisch?

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1450
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: studium generale

Beitrag von hungerlieb » Di. 11. Nov 14 19:36

Stawi war heute früh schon dicht, rufst du mal im Dunkelhof oder einer anderen Lokalität an?
Glück Auf!
Sven

Freiberg, die Größte,
Chemnitz, die Feste,
Leipzig, die Beste,
aber Annaberg, die Liebste.

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 11. Nov 14 22:32

10 Plätze im Dunkelhof sind ab 20 Uhr gebucht

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Do. 04. Dez 14 20:50

10. 12. 2014, 18:00, Reiche Zeche / Altes Fördermaschinenhaus, Fuchsmühlenweg 9
Eric Donner (Freiberg): "Altbergbau im Bereich Morgenstern samt Neuer Morgenstern Erbstolln und am westlichen Freiberger Rammelsberg"

Im Freiberger Muldental zwischen Hilbersdorf und Muldenhütten befindet sich ein bislang kaum
erforschtes Bergbaurevier, welches vom Mittelalter bis ins 16. Jahrhundert in Betrieb war. Als nach
dem 30-jährigen Krieg der Bergbau in diesem Gebiet wieder aufgenommen wurde, wurden einige
dieser alten Gruben durch neuere Anlagen überprägt, aber dadurch auch wieder zugänglich
gemacht. Während sich die Geschichte der im 18. Jahrhundert aufgenommenen Gruben relativ lückenlos verfolgen lässt, gibt es zu der älteren Geschichte dieses Reviers nun nach umfangreichen
Archivarbeiten zumindest ein paar erste Einblicke, die in diesem Vortrag vorgestellt werden sollen.
Außerdem soll auch auf die geschichtliche Entwicklung der Grube Morgenstern samt Neuer
Morgenstern Erbstolln eingegangen werden, da in deren Betriebszeit immer wieder Zeugnisse dieser früheren Periode angetroffen wurden.

Eric Donner studiert als Masterstudent Geophysik an der TU Bergakademie Freiberg und
beschäftigt sich privat mit dem Freiberger Bergbau.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Profi
Beiträge: 1275
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Jan Muench
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: studium generale

Beitrag von Jan » Do. 04. Dez 14 21:40

Ich binn da, hab gehört, Heide kommt auch. Kümmert sich jemand ums Abendprogramm?
Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler !!!

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: studium generale

Beitrag von Uran » Fr. 05. Dez 14 20:05

Bin dabei.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Mo. 08. Dez 14 19:24

Meine Gudste ist heute in der STAWI. Da laß ich mal einen Tisch für 10 Leute reservieren. Ca. 20:00 Uhr.
Bisher komme ich auf Jan, Heide (?), Uran, Axel, Eric, Thomas (?), ich. Bitte Bescheid geben, wenn ich falsch liege.

witzi
Foren-User
Beiträge: 52
Registriert: So. 16. Dez 12 20:57
Name: Thomas Witzke
Wohnort: Glashütte/Sachsen

Re: studium generale

Beitrag von witzi » Mo. 08. Dez 14 21:32

Na klar, komme ich wie immer mit.
Witzi

Benutzeravatar
Jan
Foren-Profi
Beiträge: 1275
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Jan Muench
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: studium generale

Beitrag von Jan » Di. 09. Dez 14 9:47

bin dabei, ich glaube sven auch
Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler !!!

Benutzeravatar
Geophon
Foren-Profi
Beiträge: 315
Registriert: Do. 24. Jan 13 16:56
Name: Eric

Re: studium generale

Beitrag von Geophon » Di. 09. Dez 14 11:47

Ich würde auch noch jemanden mitbringen.
Es wäre auch von nöthen, eine Strafe auf diejenigen zu legen, die nur auf den
Raub bauen, die Ertze auslochen, die Sümpffe und Schächte loshauen, die tiefsten mit
Bergen ausstürtzen und die Oerter, Strecken und Stölln versetzen...

Simon Bogner 1562

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: studium generale

Beitrag von Uran » Di. 09. Dez 14 13:10

Ja sicher bin ich dabei.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 887
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von axel » Di. 09. Dez 14 14:42

Bin natürlich dabei!
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 09. Dez 14 14:57

Dann paßt´s ja. Allerdings war nur noch Platz im Raucherabteil. Werden wir Nicht-Asphaltierer das aushalten? :wink:

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: studium generale

Beitrag von Uran » Di. 09. Dez 14 17:23

Raucherabteil? :gruebel:
Ich dachte das gibt es nur bei der Reichsbahn, Entschuldigung Deutsche Bahn. :D
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1300
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: studium generale

Beitrag von Falafel » Di. 09. Dez 14 18:09

Deshalb habe ich ja auch Plätze in Fahrtrichtung genommen :D

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: studium generale

Beitrag von Uran » Di. 09. Dez 14 18:48

Sehr schön. Mir wird beim rückwärts fahren immer schlecht. :D
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 799
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: studium generale

Beitrag von Mannl » Do. 11. Dez 14 9:43

Interessanter Vortrag. Hätte mir ein paar mehr Fotos und Risse gewünscht.
Weiter viel Erfolg beim forschen !

Vor der Heimfahrt nochmal zurück geschaut ...
Dateianhänge
Reiche Zeche 2014.jpg
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: studium generale

Beitrag von Uran » Do. 11. Dez 14 10:31

Mehr Photos und Risse? Naja. Der Vortrag war gut und sicher erst der Anfang von dem Projekt.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Antworten