Die Suche ergab 211 Treffer

von Geophon
Di. 16. Apr 13 18:02
Forum: Lokalitäten
Thema: Neues Rammelberglager gefunden?
Antworten: 41
Zugriffe: 23370

Re: Neues Rammelberglager gefunden?

Daher meine Frage: Kann mir jemand einführende Literatur zu diesen "physikalischen Messungen" empfehlen? Was wird da gemessen? Ist es überhaupt möglich, damit eine Aussage über die chemische Zusammensetzung von tieferen Bodenschichten (bis zu mehreren 100m) zu treffen? Also speziell zur Hubschraube...
von Geophon
Mi. 10. Apr 13 18:22
Forum: Fotowettbewerb
Thema: Wettbewerb April 2013 - Thema: offene Runde
Antworten: 24
Zugriffe: 9262

Re: Wettbewerb April 2013 - Thema: offene Runde

Eisensinter in FG
von Geophon
Mo. 08. Apr 13 17:03
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Um beim "Alten" Morgenstern zu bleiben, hier ein Auszug aus einem Riss von 1786, auf dem der "Huthausschacht" und der Kunstschacht dargestellt sind. Weiterhin dargestellt ist auch, wie der Kunstschacht nach übertage verlängert werden sollte, um ihn parallel zur Wasserhaltung auch als Treibeschacht n...
von Geophon
Do. 04. Apr 13 9:22
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Hier sind die Erläuterungen und das Bild in seiner Gänze.

Weiß jemand, was die Bezeichnung "Bremmerschacht" bedeutet?
Da sich diese Bezeichnung wiederholt, glaube ich nicht, dass das
ein Eigenname ist.
von Geophon
Mi. 03. Apr 13 23:46
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Hier die Erläuterungen dazu, soweit ich sie lesen konnte. Wenn axel nichts dagegen hat, stelle ich das Original hier ein. A alter Tageschacht B Stollschacht C Rösche Sohle D Stolln Sohle E Gottholter Stehender F Gutenmorgen Spat G Mundloch L Stolln Spat M ???schacht N Stolln Schacht O ???schacht P H...
von Geophon
Mi. 03. Apr 13 17:42
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Sehr schöne Bilder :top: . Aus dem Rohr kommt mittlerweile zum Glück nur noch klares Wasser. Ansonsten sieht man auf dem ersten Bild noch, dass die Hüttenrösche nach der Freilegung 2002 im Bereich des Gewölbebruchs mit Spritzbeton gesichert worden ist. Durch das sehr schmale Profil der Fließrinne, d...
von Geophon
Di. 02. Apr 13 23:27
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Hier eine kleine Abbildung, die die Situation mit den Abwässern verdeutlichen soll. Quelle für die Zeichnung ist auch hier der Riss von Steeger und Weinhold (BA Signatur: 40040 MF 16647-16650). Die in der Abbildung eingezeichneten Grabenabschnitte im Bereich der Hütte sind alle irgendwann abgedeckt ...
von Geophon
Di. 02. Apr 13 20:42
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Soweit ich weiß, verschwand das UT. Weißt Du da vielleicht noch Näheres drüber? Ich habe im Netz eine Arbeit von einem Herrn Kunau gefunden, in der es heißt: Das Industriegelände Muldenhütten verfügte über ein Kanalsystem, das die anfallenden Produktions- und Sozialabwässer der betrieblichen Abwass...
von Geophon
Di. 02. Apr 13 19:13
Forum: Fachdiskussionsforum
Thema: Schmiedeschlacken
Antworten: 2
Zugriffe: 1206

Re: Schmiedeschlacken

Also ich könnte die Suszeptibilitäten für dich messen, wenn sich jemand bereit erklärt,
die Proben aufzumahlen :D .
von Geophon
Di. 02. Apr 13 19:10
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Das Abwasser dürfte dann wahrscheinlich auch über die Hüttenrösche abgeflossen sein... Ansonsten soll es auf dem Gelände der Hütte noch das "Blaue Gewölbe" gegeben haben, das wegen seiner Färbung durch Kupfersalze so genannt wurde. Aber ich glaube, das dürfte nicht an die Rösche angebunden gewesen s...
von Geophon
Di. 02. Apr 13 12:23
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Geophon schrieb (26.3.): Welches Jhd.? In den 1970er Jahren war doch dort nur noch Hüttenbetrieb. Oder wurde da "Abfall" entsorgt, was durchaus möglich wäre? Danke für den Hinweis. Natürlich 19. Jhd. Hinweise darauf, dass dort Hüttenabfälle untertage verbracht wurden, habe ich bislang nicht gefunde...
von Geophon
Do. 28. Mär 13 15:42
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Auf dem Grubenriss von Steeger und Weinhold (BA Signatur: 40040 MF 16647-16650) ist der Schacht durchgängig eingezeichnet. Der oberste Abschnitt wird als "Huthausschacht" bezeichnet, der Rest von der Erbstollnsohle bis zur 1/2 9. Gezeugstrecke als "Kunstschacht". Allerdings wurde der Riss auch von 1...
von Geophon
Do. 28. Mär 13 12:42
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Möglich. Allerdings mußt du mir zustimmen, das diese kurzen Haspelschächte für ein Kunstgezeug völlig ungeignet sind. Da gebe ich dir völlig Recht. Mir scheint, da haben sich über die Zeit einige Bezeichnungen vermischt. Um mal zusammenzufassen: Ursprünglich handelt es sich bei dem abgesetzten Scha...
von Geophon
Do. 28. Mär 13 11:15
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Es ist Muldenhütten, allerdings nicht der Alte Kunstschacht. Auf dem Riß sind alte Haspelschächte zu sehen. Der Alte Kunstschacht wurde unter teilweiser Ausnutzung der Haspelschächte von der 3. Gezeugstrecke bis zur 8. Gezeugstrecke durchgefahren und besitzt einen Pumpensumpf. Zumindest auf einem R...
von Geophon
Do. 28. Mär 13 10:48
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Der Riss zeigt eindeutig den Huthausschacht/Alten Kunstschacht von Morgenstern
Erbstolln. Da ist wohl was bei der Lokalisierung schief gelaufen.
von Geophon
Mi. 27. Mär 13 21:37
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Ja, das ist der Riss. Den Maßstab habe ich auch gesehen, aber mir war die Maßeinheit
einer "Fahrt" bislang nicht geläufig.

Die Arbeit im Altbestand werde ich mir mal ansehen, die müsste ungefähr zu der Zeit entstanden sein,
kurz nachdem der Huthausschacht umgebaut wurde. Danke für den Hinweis.
von Geophon
Mi. 27. Mär 13 18:39
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Danke für die Angabe. Damit wäre die Länge des Abschnitts etwa 21 m.
Das kommt auch ganz gut hin, bei den 31 m habe ich mich verschrieben :oops:
Das hätten auch 21 m sein sollen.
von Geophon
Mi. 27. Mär 13 17:22
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Im "Wörterbuch der deutschen Sprache" von Joachim Campe aus dem Jahre 1810 steht der Begriff Berggebäude als ein Synonym für Grubengebäude. Ich kannte den Begriff bislang auch als Bezeichnung für die Gesamtheit aller über- und untertägigen Anlagen eines Bergwerks. Hab wohl zuviel Zeit im Bergarchiv ...
von Geophon
Di. 26. Mär 13 19:45
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Also der Begriff taucht so in den Jahrbüchern für das (sächsische) Berg- und Hüttenwesen im 19. Jahrhundert auf und wurde auch in dem zitierten kleinen Aufsatz [4] verwendet. Dabei handelt es sich um einen leider nicht datierten Schreibmaschinendurchschlag, der aber zwischen 1970 und 1980 geschriebe...
von Geophon
Di. 26. Mär 13 10:16
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Re: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Die folgende Zusammenstellung entspricht dem derzeitigen Wissensstand und ist bestimmt noch nicht vollständig. Insbesondere zur Anfangszeit der Grube sind noch weitere Erkenntnisse zu erwarten. Allgemeines: Die Grube Morgenstern samt Neuer Morgenstern Erbstolln ging aus der sukzessiven Konsolidierun...
von Geophon
Di. 26. Mär 13 10:15
Forum: Lokalitäten
Thema: Morgenstern Erbstolln bei Freiberg
Antworten: 93
Zugriffe: 32611

Morgenstern Erbstolln bei Freiberg

Halli Hallo, Seit etwa einem Jahr arbeite ich an einer Dokumentation der Grube Morgenstern samt Neuer Morgenstern Erbstolln am Muldenberge bei Freiberg. Erklärtes Fernziel ist es, irgendwann einmal eine Publikation daraus zu machen. Da es sich bei der Grube um ein Objekt handelt, das den meisten hie...
von Geophon
Di. 19. Mär 13 17:09
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Bedeutung von D|S?
Antworten: 3
Zugriffe: 3151

Re: Bedeutung von D|S?

Mittlerweile konnte die Bedeutung der Inschrift geklärt werden. Es handelt sich tatsächlich um einen Durchschlagspunkt. Im Bereich der Inschrift lässt sich ziemlich klar der Richtungswechsel der Bohrpfeifen nachvollziehen und auf einem Spezialriss der Anlage ist der Punkt mit der Erläuterung "Durchs...
von Geophon
Di. 19. Mär 13 16:59
Forum: sonst noch was???
Thema: Planung
Antworten: 9
Zugriffe: 3073

Re: Planung

Ja ich weiß, es ist eben nur die Planung, noch ist fast ALLES im Kopf ;) Darf man fragen, wie ernst du es mit deiner Planung meinst? Meinst du damit sowas wie: "Ach, wenn ich das Haus XY mit dem Grundstück AB kaufen könnte, säße ich ja direkt auf dem Stolln Soundso, vielleicht könnte man da ja mal....
von Geophon
Sa. 09. Mär 13 16:33
Forum: sonst noch was???
Thema: Planung
Antworten: 9
Zugriffe: 3073

Re: Planung

Hallo Marcel ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber dein Plan klingt schon etwas gewagt. 10 Meter Schacht mit entsprechendem Ausbau von einer Fachfirma bauen zu lassen wird bestimmt nicht ganz billig... Ist dein Objekt das wirklich wert? Zum Thema Selbermachen gilt: ::handbuch:: , aber 10 m Scha...
von Geophon
Do. 28. Feb 13 10:54
Forum: sonst noch was???
Thema: Wer kann das lesen?
Antworten: 61
Zugriffe: 15008

Re: Wer kann das lesen?

Zum Namen des Risszeichners hätte ich vielleicht was: in der digitalen Fotothek der SLUB habe ich einen Riss aus Oberwiesenthal aus dem Jahre 1733 gesehen, dessen Urheber mit Wolstrumb, Carl Fr., Risszeichner angegeben ist (nach "Grund- und Seigerriss des Kinder Israels Stollns zu Oberwiesenthal, ko...
von Geophon
Do. 07. Feb 13 22:37
Forum: Lokalitäten
Thema: Schlacken im Fluss-Sediment
Antworten: 28
Zugriffe: 8238

Re: Schlacken im Fluss-Sediment

@milnaaer: Ob die beiden Schlackenfunde von derselben Hütte stammen, oder von zwei verschiedenen, wird wohl nur eine geochemische Analyse klären können. Von dem Bild her und von deinen Dichtewerten könnte da auch einfach eine Trennung durch den Transport im Fluss stattgefunden haben. Wir kennen hier...
von Geophon
Mi. 30. Jan 13 15:03
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Bedeutung von D|S?
Antworten: 3
Zugriffe: 3151

Re: Bedeutung von D|S?

Ob es sich wirklich um eine Durchschlagstafel handelt, keine Ahnung.
Wenn jemand anderes eine andere Erklärung hat, gerne her damit.

Hier noch eine Skizze (nicht maßstabsgerecht), um meine etwas wirre
Beschreibung der Situation deutlicher zu machen. Die roten Pfeile
geben die Vortriebsrichtungen an.
von Geophon
Mi. 30. Jan 13 14:10
Forum: sonst noch was???
Thema: Experten
Antworten: 15
Zugriffe: 3446

Re: Experten

Vielen Dank für die Erläuterungen. Dann hat das mit dem Verfügungsberechtigten also
tatsächlich einen Hintergrund.

Übrigens hat es hier im Forum schon mal eine Anfrage zum Harrlstollen gegeben:
http://forum.untertage.com/viewtopic.ph ... 4b587231ce
von Geophon
Di. 29. Jan 13 20:00
Forum: sonst noch was???
Thema: Experten
Antworten: 15
Zugriffe: 3446

Re: Experten

Bei 5:49:
Salzabbau 200 km untertage :shock:

Edit: Aber ernsthaft: Wie ist denn das rechtlich, nur weil sich jemand die Gebäude
eines alten Salzbergwerks kauft, ist er doch nicht automatisch Eigentümer der
Grube darunter, oder sehe ich das falsch?
von Geophon
Di. 29. Jan 13 19:49
Forum: Spezialforum Bergmännische Zeichen
Thema: Bedeutung von D|S?
Antworten: 3
Zugriffe: 3151

Bedeutung von D|S?

Glück auf! Vor einiger Zeit ist mir bei einer Befahrung eine Inschrift aufgefallen, deren Bedeutung mir unklar ist. Und zwar handelt es sich um den Schriftzug D|S in dem angehängten Bild. Zur Fundsituation: Die Grube befindet sich im östlichen Randbereich des Freiberger Reviers und dürfte den meiste...