Seilfahrtsmarken SFM Wismut Schlema

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
KRaTeR
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Di. 07. Mai 19 20:28
Name: IIIE.III
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Seilfahrtsmarken SFM Wismut Schlema

Beitrag von KRaTeR » Do. 29. Aug 19 19:55

Glück auf Gemeinde,

hier mal ne Frage an die Experten/ Kenner des Schlema'er - / Alberoda'er Gebietes:
Ich habe mit 'nem Kumpel folgende Grafik erarbeitet.
Die (Original)Aufstellung der SFM hat mir mein "Vorgänger"Lampenwart vom X371 zukommen lassen...
Nun kam durch zufällige Gespräche die Frage auf, ob dies denn so richtig sei. Denn die Marken die hier als Schacht Pöhla gekennzeichnet sind, wären angeblich am X38 gelaufen, und laut Gesprächen mit den "Älteren" Kumpel waren auf der 366, sowie in Pöhla nur die 8-eckigen bekannt.
Kann jemand aus sicherer Quelle mehr dazu sagen?


PS: Die nächste Frage ist, ob es eine genaue Definition der Grubenbereiche 1- 3 gab/ gibt?

Danke im Voraus
Dateianhänge
SFM.jpg
Non Serviam

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2153
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Seilfahrtsmarken SFM Wismut Schlema

Beitrag von markscheider » Fr. 30. Aug 19 9:40

Also ich war '84 auf der 371 und ab '88 auf der 366. Spontan hätte ich gesagt, die 8-eckigen. Die trapezförmigen kommen mir unbekannt vor, aber das muß nichts heißen, meine Erinnerung ist undeutlich.

Was sagt denn der Dietmar Rosmej dazu?

KRaTeR
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Di. 07. Mai 19 20:28
Name: IIIE.III
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Seilfahrtsmarken SFM Wismut Schlema

Beitrag von KRaTeR » Sa. 31. Aug 19 12:38

Der ist mittlerweile nicht mehr dem Betrieb angehörig und auch nicht meine erste Wahl wenns um Gespräche geht... ;)
Non Serviam

Antworten