Lederriemen für Bergeisen

Dieses Forum ist ausschließlich fachlichen Diskussionen vorbehalten. Einzelne Forschungsprojekte können vorgestellt und diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3968
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Lederriemen für Bergeisen

Beitrag von Nobi » Mi. 14. Aug 19 13:44

Besitzt jemand zufällig eine Darstellung von Eisen, die auf einen Lederriemen aufgefädelt sind?

Mich würde interessieren, ob es einer oder zwei miteinander verbundene Lederriemen waren und wie der Abschluss des Riemens beschaffen war (also das die aufgefädelten Eisen nicht vom Lederriemen rutschten -> Knoten, Holzstück etc.).
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
ulf
Foren-User
Beiträge: 89
Registriert: Mo. 23. Mär 15 16:35
Name: Ulf
Wohnort: Straßberg
Kontaktdaten:

Re: Lederriemen für Bergeisen

Beitrag von ulf » Mi. 14. Aug 19 19:21

Hi Nobi,

Hier ist ein Bild aus dem Kongsberg Museum:

http://www.ulf-laube.de/docs/slides/201 ... -laube.jpg

Hoffe, es hilft!
Glück Auf!
Ulf

"Evolution? Wozu denn?" (Prostetnik Vogon Jeltz)

Douglas N. Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3968
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Lederriemen für Bergeisen

Beitrag von Nobi » Do. 15. Aug 19 8:17

Danke Ulf für das Bild. Ist es unten wie vermutet Holz oder ist es ein Bergeisen? Kann ich auf dem Bild nicht richtig erkennen.

Ich habe die Reste eines vergessenen "Bergeisenbündels" aus dem Erzgebirge gesehen, wo noch der Lederriemen erkennbar war. Dieser war aber relativ dünn (rechteckig, schätzungsweise 3 mm x 5 mm), also scheinbar anders als das "Kongsberg-Modell".
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
ulf
Foren-User
Beiträge: 89
Registriert: Mo. 23. Mär 15 16:35
Name: Ulf
Wohnort: Straßberg
Kontaktdaten:

Re: Lederriemen für Bergeisen

Beitrag von ulf » Do. 15. Aug 19 8:20

Moin!

Das ist ein Stück Holz.
Glück Auf!
Ulf

"Evolution? Wozu denn?" (Prostetnik Vogon Jeltz)

Douglas N. Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

Antworten