Eisensteinzeche "Kleiner Johannes" - Pegnitz/Ofr.

Wenn sich die Erde auftut. Informationen zu Bergschadensereignissen und Sanierungen.
Antworten
AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 100
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Eisensteinzeche "Kleiner Johannes" - Pegnitz/Ofr.

Beitrag von AUF Reviersteiger » Mo. 05. Aug 19 15:09

Im Jahre 2018 hat sich vermutlich durch Setzungserscheinungen im Grubengebäude die Wassergängigkeit der 1967 geschlossenen Grube verändert, so das die Wässer seither verstärkt durch den ehemaligen Hauptstolln der Grube, den Erweinstolln austraten, hier die Sohle der im Mundlochbereich befindlichen Ausstellung unter Wasser setzte und mit enormen Druck gegen die dafür nicht ausgelegte Abschlussmauer wirkte.
Nachdem 2018 mittels zweier Bohrungen und der Montage von zwei Schiebern der Druck von der Mauer genommen werden konnte, begann Mitte Juli 2019 die Fa. Beton-u. Monierbau/Herne im Auftrag des Nachfolgeunternehmens Bergbau Goslar GmbH und unter der Aufsicht des Bergamtes Nordbayern/Bayreuth mit dem Bau von Überlaufdämmen (Schlammabsatz) auf der Tagseite der zu verstärkenden Abschlussmauer sowie mit der Verlegung eines neuen Drainagesystems.
Die Ausstellung des Erweinstolln ist für die Dauer der Arbeiten (ca. 6 Wochen) ausgelagert und nicht zu besichtigen.

Glück auf!
Mundloch Erweinstolln
Mundloch Erweinstolln

Antworten