Unfall im Oertelsbruch

Informationen rund um das Thema Rettung, Unfälle, Rettungsausbildung etc. im Bergbau
Antworten
AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 101
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Unfall im Oertelsbruch

Beitrag von AUF Reviersteiger » So. 30. Jun 19 16:34


Harzer06
Foren-User
Beiträge: 173
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Unfall im Oertelsbruch

Beitrag von Harzer06 » So. 30. Jun 19 23:12

Kletterer klingt doch netter als Einbrecher und Schwarzbefahrer. Eine Erlaubnis werden die wohl nicht gehabt haben. :x

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 660
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Unfall im Oertelsbruch

Beitrag von MatthiasM » Mo. 01. Jul 19 17:16

Ich möchte wieder darauf aufmerksam machen, daß wir selbst hier wahrscheinlich bei einem Großteil von UT-Objekten günstigstenfalls "Graubefahrer" in zumindest rechtlichen Grauzonen sind, und andererseits, weil jetzt aus Bergwachtkreisen wieder der Aufruf kursiert, solche Aktionen zu unterlassen wegen Gefährdung der EInsatzkräfte: Ein Unfall ist für die Einsatzkräfte genauso riskant, ob die Befahrung nun schwarz oder grau oder legal in irgendeinem Altbergbau oder in einer Naturhöhle stattfindet.
Ein Höhlenretter wird nach einem Höhlenunfall auch als letztes argumentieren, man solle Höhlenbefahrungen tunlichst unterlassen (v.a. wenn man "nur" als unwissenschaftlicher, nirgendwo vereinsmäßig organisierter "Spaßbefahrer" unterwegs war), weil im Fall des Falles Einsatzkräfte gefährdet würden.

Siehe viewtopic.php?f=46&t=8272#p121239

GA/GT Matthias

Benutzeravatar
Schienenbieger
Foren-User
Beiträge: 78
Registriert: Sa. 28. Nov 09 20:26
Name: Matthias S.

Re: Unfall im Oertelsbruch

Beitrag von Schienenbieger » Di. 02. Jul 19 8:43

Im Oertelsbruch geht es ja nicht nur um Altbergbau, da sind viele unterwegs die in der U-Verlagerung Rotbutt den eingemauerten Tigerpanzer suchen :D
So gefährlich ist es da drin eigentlich nicht, was da wohl passiert ist, schade der Unfall hat sicher zur Folge dass dicht gemacht wird. Es gibt Videos wie Familien mit Kindern mit Latschen, ohne Helm und unzureichender Beleuchtung da drin herumkriechen. Da liegt das Problem, weniger beim gut vorbereiteten Schwarzbefahrer.
Grüße, Matthias

Sven G.
Foren-Profi
Beiträge: 805
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Liebenstein

Re: Unfall im Oertelsbruch

Beitrag von Sven G. » Di. 02. Jul 19 18:26

...und die U-Verlagerung ist eben nunmal ALTBERGBAU mit dem entsprechenden Gefährdungspotential. Was auch immer dort eingemauert ist, ich hoffe es wird mal irgendwann gefunden :cool: damit es Ruhe hat :D
Mit kräftigen Spatenhieben nach ..................Unten wegtreten !

Antworten