Wetterlampe Seippel

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
JuLie
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: So. 16. Jun 19 18:17

Wetterlampe Seippel

Beitrag von JuLie » So. 16. Jun 19 18:28

Guten Tag liebe Experten,

ich habe aus dem Nachlass meines Großvaters eine Wetterlampe von Seippel, a.e. Modell 630a, hab sie aber auch fotografiert, da ich mir nicht ganz sicher bin. Gerne würde ich die Lampe wieder in Betrieb nehmen, leider bin ich mir aber nicht sicher, wo man das Waschbenzin einfüllen muss, und habe Angst, Schäden an der Lampe zu verursachen, falls ich es falsch mache. Deshalb hoffe ich auf Hilfe hier im Forum!
Ich habe versucht, die Lampe soweit wie möglich auseinanderzunehmen, und finde eigentlich nur eine Öffnung, wo man das Benzin einfüllen könnte (s.Bild), aber das hieße, man würde das Benzin sozusagen über den Docht gießen, und eigentlich sollte man doch, soweit ich gelesen habe, eher die Watte damit tränken. Die ist bei meiner Lampe aber so im Rand vom Lampentopf eingefüllt, dass man eigentlich nicht dran kommt...

Kennt sich jemand mit der Lampe aus? Für Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar!

Viele Grüße
Julie
Dateianhänge
IMG_7298.JPG
IMG_7297.JPG

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2147
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Wetterlampe Seippel

Beitrag von markscheider » So. 16. Jun 19 20:01

Das ist völlig in Ordnung so.

JuLie
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: So. 16. Jun 19 18:17

Re: Wetterlampe Seippel

Beitrag von JuLie » Mo. 17. Jun 19 23:28

Vielen Dank! Es hat funktioniert :)

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2147
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Wetterlampe Seippel

Beitrag von markscheider » Di. 18. Jun 19 14:59

Keine Ursache.

Antworten