Heute ist ein Trauertag

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
der Schäfer
Foren-User
Beiträge: 38
Registriert: Di. 18. Dez 18 23:05
Name: Frank
Wohnort: Bomlitz, Niedersachsen, Deutschland

Heute ist ein Trauertag

Beitrag von der Schäfer » Fr. 21. Dez 18 22:48

Ohne Worte
Glück Auf
der Schäfer

Wer den Bergmann nicht ehrt, ist die Kohle nicht wert!

Ohne Fleiß.............kein Preis!

Wer nicht kämpft hat schon verloren....... aber wie soll man kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz?

Sven G.
Foren-Profi
Beiträge: 799
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Liebenstein

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von Sven G. » Sa. 22. Dez 18 18:37

Warum das denn ????
Mit kräftigen Spatenhieben nach ..................Unten wegtreten !

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 652
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von MatthiasM » Sa. 22. Dez 18 20:58

War am Freitag, den 21.12. eigentlich in den meisten Nachrichtensendungen einigermaßen prominent platziert:
Das symbolische letzte Stück Steinkohle auf Prosper Haniel gefördert. Damit (bis auf Rauben, Verwahrung und die Ewigkeitsaktionen in Sachen Wasserhaltung) das Ende des einheimischen Steinkohlenbergbaus.

Benutzeravatar
der Schäfer
Foren-User
Beiträge: 38
Registriert: Di. 18. Dez 18 23:05
Name: Frank
Wohnort: Bomlitz, Niedersachsen, Deutschland

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von der Schäfer » Sa. 22. Dez 18 21:12

Danke.
Wollte noch nicht antworten weil ich noch sehr berührt bin von der Veranstaltung gestern.
Glück Auf
der Schäfer

Wer den Bergmann nicht ehrt, ist die Kohle nicht wert!

Ohne Fleiß.............kein Preis!

Wer nicht kämpft hat schon verloren....... aber wie soll man kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz?

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3970
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von Nobi » Sa. 22. Dez 18 21:16

Trauertag wegen des Ünglücks - trauriger Tag wegen der Einstellung des Steinkohlenbergbaus.
Letzteres war ein langer Abschied - nicht erst seit 2007 ...
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
der Schäfer
Foren-User
Beiträge: 38
Registriert: Di. 18. Dez 18 23:05
Name: Frank
Wohnort: Bomlitz, Niedersachsen, Deutschland

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von der Schäfer » Sa. 22. Dez 18 21:37

Trauertag wegen dem symbolisch letzten Tag Steinkohle, wegen dem 29 jährigen Elektriker in Ibbenbüren und wegen des Grubenunglücks
Glück Auf
der Schäfer

Wer den Bergmann nicht ehrt, ist die Kohle nicht wert!

Ohne Fleiß.............kein Preis!

Wer nicht kämpft hat schon verloren....... aber wie soll man kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz?

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2150
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von markscheider » Sa. 22. Dez 18 22:12

Bei Uralkai in Solikamsk ist auch gerade die Hölle los. Wenn die Kollgen keine Fluchtkammer haben, siehts sehr sehr schlecht aus.
https://www.rt.com/russia/447217-miners ... oke-urals/

Sven G.
Foren-Profi
Beiträge: 799
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Liebenstein

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von Sven G. » Sa. 22. Dez 18 23:16

Bei den Bildern fällt mit U-Bach ein .... 01.10.2013 .... wenn das während der Schicht passiert ist :( so schnell ist der Oxy nicht aufgesetzt.

Zur Sache mit der Steinkohle habe ich eine ganz andere Meinung . Ist aber auch erstmal nicht wichtig ,angesichts der tragischen Vorfälle.
Mit kräftigen Spatenhieben nach ..................Unten wegtreten !

Benutzeravatar
der Schäfer
Foren-User
Beiträge: 38
Registriert: Di. 18. Dez 18 23:05
Name: Frank
Wohnort: Bomlitz, Niedersachsen, Deutschland

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von der Schäfer » So. 23. Dez 18 10:16

Die Berichterstattung ist ja nicht grad der Hit. Die Nachrichten im freien Fernsehen haben da wohl garnichts zu berichten. Im Netz steht auch nicht viel. Ein Kumpel wird wohl noch vermisst. Die Anderen sollen Tot geborgen sein. Wer weiss was da wirklich passiert?
Glück Auf
der Schäfer

Wer den Bergmann nicht ehrt, ist die Kohle nicht wert!

Ohne Fleiß.............kein Preis!

Wer nicht kämpft hat schon verloren....... aber wie soll man kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz?

Fördermaschinenbauer
Foren-User
Beiträge: 81
Registriert: Mo. 26. Dez 11 22:14
Name: Carsten Frank
Wohnort: Dreisbe

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von Fördermaschinenbauer » So. 23. Dez 18 11:12

Solikamsk-3 wird wohl aktuell umfangreich saniert und ausgebaut.
Das Unglück passierte den Medienmeldungen nach scheinbar bei Sanierungsarbeiten im Schacht?
Dazu konnte man auch auf Bildern und Videos sehen dass der Schacht derzeit nur eine Teufeinrichtung mit Kübeln besitzt (Kübel wurde gezeigt und das neue Maschinenhaus ist als Stahlgerippe im Rohbau zu sehen).

Falls sich die Arbeiter evtl sogar direkt im Schacht aufgehalten haben sieht es mit Fluchtmöglichkeiten schlecht aus.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2150
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Heute ist ein Trauertag

Beitrag von markscheider » Mo. 24. Dez 18 10:22

Horst Bittner (unser Fahrsteiger) schreibt dazu auf fb: "Am Samstag, 22.12.2018 um 8:00 Uhr (MEZ) kam es auf dem Kalibergwerk in Solikamsk des Kaliproduzenten Uralkali in der russischen Region Perm bei Teufarbeiten im Schacht 4 auf der 340m Sohle zu einem Grubenbrand. Neun Bergleute der Bergbauspezialgesellschaft Управление строительства № 30 wurden dabei getötet. Die Bergleute verpressten zum Zeitpunkt des Brandausbruchs den Schacht und den Betonaubau der Anschläge mit Polyurethan."

Mehr weiß wohl derzeit niemand, aber vielleicht kann er hier noch etwas mehr dazu sagen.

Antworten