Wettbewerb August 2018

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Welches Bild sill gewinnen?

Umfrage endete am Mo. 10. Sep 18 21:57

OHo
3
13%
AUF Reviersteiger
2
9%
ulf
2
9%
Roby
8
35%
Christian Hoffmann
1
4%
axel
2
9%
Harzer06
0
Keine Stimmen
fotograf
0
Keine Stimmen
Mannl
2
9%
Schienenbieger
3
13%
21%O2
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb August 2018

Beitrag von axel » So. 12. Aug 18 21:04

Das Thema im August lautet "Spatbergbau" - Eure Bilder zum Thema bitte hier hinein.

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 468
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von OHo » Mo. 13. Aug 18 19:46

Fluoritbergbau Rottleberode Harz ,
Bachöfener Stollen 1990-er, Fluorit in Tonschiefer.
GA der OHo
Dateianhänge
Rottleberode.jpg
Zuletzt geändert von OHo am Mi. 15. Aug 18 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 78
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von AUF Reviersteiger » Di. 14. Aug 18 13:15

20160109-DSC_5423-01 RS.jpg
Flußspatgang im Wölsendorfer Flußspatrevier.
Hier im Barbaragang war ein dunkelvioleter Flußspat mit Schwerspateinschlüssen aufgeschlossen.
Breite des links sichtbaren Gangtrümchens ca. 20cm.

Glück auf!

Benutzeravatar
ulf
Foren-User
Beiträge: 82
Registriert: Mo. 23. Mär 15 16:35
Name: Ulf
Wohnort: Straßberg
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von ulf » Fr. 17. Aug 18 14:15

Flußspat in der Grube Glasebach in Straßberg im Harz

grube-glasebach-strassbergharz.jpg
Glück Auf!
Ulf

"Evolution? Wozu denn?" (Prostetnik Vogon Jeltz)

Douglas N. Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 424
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Roby » Sa. 18. Aug 18 16:35

Eine Fahrt ins Grüne, statt ins Blaue... :D in einer Oberpfälzer Flußspatgrube.
Dateianhänge
FG.jpg
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Christian Hoffmann
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Fr. 16. Sep 05 10:38
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Christian Hoffmann » Mo. 20. Aug 18 20:04

Grube Dreislar. Hinter dem Bohrwagen der Schwerspatgang.
Dateianhänge
Dreislar+Ries 018.jpg
Grube Dreislar

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von axel » Mo. 20. Aug 18 21:06

Schönbrunn, Vogtland
Dateianhänge
A10M01B20-B.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 153
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Harzer06 » Di. 21. Aug 18 1:50

Stollenmundloch der Grube Wolkenhügel bei Bad Lauterberg.
Hier wurde bis 2007 Schwerspat gefördert. Es war die letzte fördernde Grube im Harz. Das sichtbare Gebäude steht heute noch, aber der Stollen ist nach rund zwanzig Metern massiv verwahrt.

Wolkenhügel.jpg

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 434
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von fotograf » Mo. 27. Aug 18 1:57

Hab doch noch was gefunden. Flußspat in der Grube Glasebach. Aufnahme aus dem Jahr 2007.

Glasebach Flußspat.jpg
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 691
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Mannl » Mo. 27. Aug 18 17:47

Stollenportal der Grube Brunndöbra.
Hier sollte mit LHD Technik gefördert werden. Ist dann allerdings nichts draus geworden ….
Dateianhänge
Portal 5.JPG
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 691
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Mannl » Mo. 27. Aug 18 17:50

Außer Konkurrenz ein Schwerspatstufe aus Brunndöbra
Dateianhänge
Baryt 1.jpg
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Schienenbieger
Foren-User
Beiträge: 58
Registriert: Sa. 28. Nov 09 20:26
Name: Matthias S.

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Schienenbieger » Mo. 27. Aug 18 21:58

Barytbergbau bei Massac, Corbières, Frankreich
Durch den Ausbiss brennt stellenweise die Sonne und Efeu wächst in den Stollen.

Bild

Beeindruckend war die noch vorhandene Infrastruktur hier in den Dornenwäldern. Gleisanlagen und Loren, Seilbahn mit Gondeln, Verdampfermotoren mit Seilwinden, sogar ein riesiger Schiffsdiesel zum Antrieb eines Kompressors wurde hier hoch geschleift und überdauert die Zeit, man hat das Werkzeug fallen gelassen, Feierabend gemacht und ist nie wieder gekommen ... Reisebericht folgt.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von axel » Di. 04. Sep 18 22:00

Die Umfrage ist eröffnet!
Vielen Dank allen fleißigen Beiträgern hier beim Wettbewerb!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von axel » Di. 11. Sep 18 9:14

Roby hat gewonnen - meinen herzlichen Glückwunsch!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 216
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Rudolf » Di. 11. Sep 18 12:32

Auch wenns nicht dazu gehört, hier noch ein Link zum Kalkpatbergbau im Briloner Raum.

http://warstein.plbg.de/bergbau/brilon/kalkspat.htm
Fan vom (West)deutschen Nachkriegsbergbau!

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 424
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Wettbewerb August 2018

Beitrag von Roby » Mi. 12. Sep 18 18:27

Vielen Dank! :)
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Antworten