Bergbau in Brüngsberg / Bad Honnef

Alles was spezielle Orte behandelt, hier kann man sich kennenlernen, Fragen stellen und sich auch verabreden ... was immer!
Antworten
alterbergbau.de

Beitrag von alterbergbau.de » Do. 20. Mai 04 16:52

Letzten Sonntag verschlug es mich nach Bad Honnef ins Schmelztal. (Johannisberg) anschliessende suche auf weiteren alten bergbau mit hilfe der dortigen Wanderweg übersichtskarte fiel mir ein Bergbausymbol bei der Quirrenbacher Mühle/Bruengsberg AUf.

Kupfer/Eisen stand dabei.

Die anschliessende Ortsbegehung fuerte ueber eine alte Bauschuttsdeponie durch ein Bachtal und am Quirrenbach vielen mir dann alte Halden auf. Ein Graben zog sich ueberdies am Hang entlang. Wo der Graben beginnt, fand ich in einem kleinen versteckten Einschnitt eine Halde und ein verschlossene Tür. Am Grunde des Einschnittes sickert rostbraunes wasser aus der Tür.

Ich denke hier handelt es sich um einen Stollen der zu diesem Bergwerk gehört hat. Mehr Informationen hab ich nicht und auch den slotta nicht zur Hand.

Wer weiss mehr ueber das Kupfer/Eisenbergwerk bei der Quirrenbacher Mühle ?

Bild

Bild

Bild

evtl. ist es dieser Stollen (quelle "Rheinkiesel" über das Schmelztal) " In Aegidienberg-Brüngsberg wurde extra ein Stollen zur Ab- leitung des Grubenwassers
für alle dort angelegten Erzgruben gegraben, der Arnold Erbstollen. ... "

Joern
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 13
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bonn und Antras/Frankreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Joern » Mi. 26. Mai 04 18:52

Hallo Zusammen,
der Jürgen Fuchs kennt sich hervorragend mit den Lokalitäten des Bergbaus in der dortigen Region aus.
Auch eine kleine Seite von Ihnen im Netz:
http://www.fuchs-rheinbreitbach.de/hobby_virneberg.html
http://www.fuchs-rheinbreitbach.de/hobb ... nberg.html
http://www.fuchs-rheinbreitbach.de/hobb ... llung.html
Adresse auf seiner Firmenseite.

Glück Auf,
Joern

Antworten