Schlägel und Eisen

Das Forum dient der Kommunikation über Bergmännische Zeichen. Wer eine Frage oder ein interessantes Bild zum Thema hat ist aufgefordert dies hier zu veröffentlichen.
Antworten
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Schlägel und Eisen

Beitrag von Geißler »

Hallo, Ihr da draußen in der Welt,
ich bin auf der Suche nach dem RICHTIGEN Symbol Schlägel und Eisen. Also nach der richtigen Form des Schlägels, des Bergeisens und deren Lage zueinander. Wie in der Liebe mit LILITH, wer liegt oben, wer unten? Welche regionalen Unterschiede gibt es? Seit wann sind die entsprechenden Symbole in Verwendung. Eben alles, was so Spezialisten wie Ihr dazu wissen.
Besten Dank für die hoffentlich vielen Antworten!
MArtin Geißler
Glück Auf!
OHo
Foren-Profi
Beiträge: 508
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Beitrag von OHo »

Hallo,
aus welcher Zeit soll es denn sein?
GA OHo.
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hallo OHo,
das ist hier wirklich die Frage!
Da sich Symbolik immer über länge Zeiträume entwickelt ist es schwierig, das RICHTIGE Symbol einer bestimmten Zeit zuzuordnen. Wahrscheinlich hat es auch einen Wandel in der Darstellung gegeben, je nachdem, wie weit die "Globalisierung in der Zeit des ausgehenden Mittelalters vorangeschritten war. Ich würde mich mal, ohne es auf 20 bis 50 Jahre ankommen zu lassen, für die Zeit von 1850 bis 1900 festlegen. Und dazu zum Vergleich das heutige Symbol, was zu allen Bergparaden und ähnlichen Touristenmagnet-Veranstaltungen gezeigt wird.
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

Wie es der Zufall will: gestern bekam ich eine mail mit dieser Zeichnung:

"... das Streben nach größtmöglicher Anlehnung an die überlieferten Gezäheformen maßgebend, ferner das Trachten nach Symmetrie durch die Einpassung in den Kreis und damit die Beachtung der Gesetze der Ästhetik mit dem Ziel, ein Wappen zu fügen, das auch gefällig auf das Auge des Beschauers wirkt.
Die wesentlichen Merkmale des bergmännischen Wahrzeichens seien noch einmal klar herausgestellt!


Zehn Gebote für die richtige Gestaltung von Schlägel und Eisen.

Der Schlägel:


1. Der Schlägel ist gewölbt, wobei der äußere Krümmungsbogen die Stiellänge zum Radius hat und der innere Krümmungsbogen die doppelte Stiellänge.
2. Die Schlagflächen sind derart radial angeordnet, daß sie sich in ihrer Verlängerung im Abstand doppelter Stiellänge vom Schlägel schneiden.
3. Der Stiel schneidet mit der Außenlängsbahn des Schlägels ab.

Das Eisen:
4. Das Eisen verjüngt sich gleichmäßig nach seinem unteren Ende hin zu einer Spitze.
5. Die Schlagfläche steht rechtwinklig zur Längsachse des Eisens.
6. Der Stiel ragt über die Außenlängsbahn des Eisens hinaus.
7. Die Längsachse des Eisens schneidet rechtwinklig die Mittelinie des Stiels.

Die Stellung von Schlägel und Eisen zueinander:
8. Die Mittellinien der Stiele des Schlägels und des Eisens kreuzen sich rechtwinklig in deren Mitte.
9. Der Stiel des Schlägels überdeckt denjenigen des Eisens.
10. Der Schlägel ist links, das Eisen rechts angeordnet.

Noch einmal wenden wir die Blicke zurück, und bei nachdenklichem Beschauen des Bergmannswappens bleibt es nicht länger stumm."

Es handelt sich um die Seiten 30 und 31 eines (Lehr-)Buches; der Text ist in Fraktur gesetzt.
Leider weiß ich nicht, um welches Buch es sich handelt.

Gestern abend habe ich die Zeichnung schnell mal am PC konstruiert, dabei fiel mir auf, daß die Maßangaben in der Zeichnung nicht perfekt aufgehen. Allerdings habe ich den Kreis abgemessen (114 mm) und dann dadurch mit krummen Zahlen gerechnet. Wenn ich mal mehr Zeit habe, mache ich die Zeichnung nochmal mit einem Kreisdurchmesser, der dem KGV entspricht.
Dateianhänge
SE2.jpg
SE2.jpg (99.18 KiB) 23354 mal betrachtet
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hallo Markscheider,
besten Dank, das ist doch schon mal ein guter Anfang!
Ob wir das Bild als Diskussionsgrundlage für RICHTIG oder anders verwenden können? Sicher stammt der Entwurf aus der Neuzeit, der Schlägel liegt oben, folglich ist das Eisen zuerst aus der Hand gelegt worden, wahrscheinlich benutzt von einem vorwiegend rechthändigen Bergmann! Im Hohensteiner Stadtwappen ist das Symbol gerade vertauscht, komisch!
MArtin Geißler
Glück Auf!
Karlheinz_Rabas
Foren-User
Beiträge: 189
Registriert: Di. 01. Apr 03 0:00
Name: Karlheinz Rabas
Wohnort: Gelsenkirchen-Rotthausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Karlheinz_Rabas »

Hallo Uwe,

Text und Bild stammen aus dem Buch von Otto Dünbier: Der Kumpel, 3. Band, Von Sitte, Brauch und Sprache des deutschen Bergmanns, Düsseldorf [erschienen etwa 1935].

Aus der Zeichnungin diesem Buch ist später die DIN-Norm 21 800 entstanden.

Glückauf
Karlheinz Rabas
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

Karlheinz, ich danke Dir!
Jetzt kann ich das zuordnen. Ich habe noch eine recht ähnliche Zeichnung meines Opas aus der Bergschule, allerdings A2 und mit anderen Maßangaben. Da er in der Zeit um 39/40 auf der Bergschule war, könnte es sein, daß seine Arbeit auf diesem Buch oder der DIN beruht.

@Martin: HOT? Gruß aus Z, temporär PIR ;)
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hallo Markscheider,
ja, das Wappen von HOT (http://de.wikipedia.org/wiki/Hohenstein ... hal#Wappen) ist gemeint. Sicher gibt es auch noch andere Städt/Gemeinden, die ähnliche Abweichungen zeigen.
Glickauf nach Zwigge!
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

So, wie angekündigt, habe ich nochmal mit einem Kreisdurchmesser, der dem KGV entspricht konstruiert; das ERgebnis war nicht viel besser. Insbesondere die Angabe r=2/5d läßt das Ergebnis doch recht unsymmetrisch aussehen.

Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler bei der Umsetzung, wer hat ein CAD-Programm und probierts ebenfalls?
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Habe ich schon mit CAD probiert, ist allerdings etwas Künstlerische Freiheit dabei.
Wer möchte dem kann ich Schlägel und Eisen als DXF File zuschicken.

Glückauf

Peter
Dateianhänge
S&E.JPG
S&E.JPG (27.46 KiB) 23198 mal betrachtet
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Hier noch in 3D
Dateianhänge
S&E 3D.JPG
S&E 3D.JPG (21.46 KiB) 23181 mal betrachtet
Benutzeravatar
AdM_Michael
Foren-Profi
Beiträge: 538
Registriert: Di. 16. Aug 05 10:06
Wohnort: Nuttlar

Beitrag von AdM_Michael »

@Schlepper
Nette Zeichnung, aber liegen die Stiele nicht uebereinander? Bei Dir durchdringen sie sich. Auch auf der Vorlage ist zu erkennen, dass der Stiel des Schlaegels ueber dem des Eisens liegt.
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Könnte man auf Wunsch ändern :)
In der ersten Zeichnung sind die Linien ausgeblendet, die Hilfslinien kann man auch ausblenden.

Glückauf

Peter
Benutzeravatar
Claudia
Foren-Profi
Beiträge: 1510
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Claudia Redantz
Wohnort: Erfurt

Beitrag von Claudia »

Wer das DIN-Zeichen haben will, muss mal bescheid sagen,
das haben wir irgendwo auf Halde...
Glück auf!
Claudia

---------------------------
Rettet den Wald - esst mehr Spechte!
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

Glück auf!

Michael
______________________________________
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hi Claudia und Michael,
Danke für die Mühe mit dem Symbol, leider kann ich auf meinem Rechner keines der vier Formate öffnen, obwohl zumindest Corel Draw und Imagine als Bildprogramme installiert sind und bei den üblichen Bildchen von Weihnachten, dem Urlaub auf Island oder dem Besuch der Tante Klara einwandfrei arbeiten. Es kommt immer die Fehlermeldung "Datei kann nicht geöffnet werden". Bin ich zu alt oder sind es ganz neue updates der Programme, die mir fehlen?
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
Björn
Foren-Profi
Beiträge: 1370
Registriert: Sa. 01. Mär 03 0:00
Name: Björn Holm
Wohnort: Clausthal / Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn »

Die Dateien sind als .rar Komprimiert, eventuell kannst du das nicht öffnen.


Björn

@ Michael, währe da zip nicht besser, das ist deutlich verbreiteter.
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hi Björn,
Danke für den Hinweis! Woher soll ein alter Mann wie ich wissen, mit welchem Programm die Dateien komprimiert sind, steht das irgendwo (versteckt)? Ich hatte angenommen, wenn da gif oder tiff oder cdr oder eps steht, daß es dann nicht nochmal komprimiert ist.
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
Oberhutmann
Foren-Profi
Beiträge: 335
Registriert: Sa. 01. Mai 04 0:00

Beitrag von Oberhutmann »

Du brauchst dazu WinRAR, Download sollte funktionieren:
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_12994655.html
"Wenn nun an und für sich das Loos des armen Bergmannes nicht zu beneiden ist, soll ihm wenigstens so viel Licht in der Grube gegeben werden, daß er seine Arbeit dabei gut verrichten kann." Bergingenieur G.A. Heinbach zu Steyersdorf im Banat 1868
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

bjoern: das waere aber nicht so sportlich. ganz im ernst: muss ausversehen passiert sein.
Glück auf!

Michael
______________________________________
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hund und Sau, ich kriegs nicht auf...

Das "Hund und Sau" bezieht sich nicht auf Claudia und Michael, sondern auf meine permanente Unfähigkeit, mit dieser neumodischen Rechentechnik richtig umzugehen.
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Ich mail dir die Dateien erstmal entpackt und werde sie bei Gelegenheit auch entpackt auf die Seite stellen.

GA
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Geißler
Foren-User
Beiträge: 25
Registriert: Mi. 15. Mär 06 18:39
Name: Martin, Peter
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Geißler »

Hallo Michael,
Hab Dank.
MArtin Geißler
Glück Auf!
Benutzeravatar
Helmut_Schmidt
Foren-User
Beiträge: 74
Registriert: Mi. 18. Jan 06 22:05
Name: Helmut Schmidt
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Schlägel und Eisen

Beitrag von Helmut_Schmidt »

Glück-Auf,
ich benötige dringend Schlägel und Eisen als Vektorgrafik, am liebsten als DXF oder für Corel V.7.

Den Download kenne ich und ich habe auch versucht die Datei zu öffnen, nur die rar Komprimierung kann ich nicht öffnen und der Download für WINRAR funktioniert auch nicht, da fehlt dann irgend etwas und so lässt es sich leider nicht installieren.

Ich will mit CNC eine Lackierschablone herstellen um unsere Grubenwagen zu verschönern und komme so nicht weiter.
Glück auf Helmut Schmidt Barsinghausen
Benutzeravatar
Claudia
Foren-Profi
Beiträge: 1510
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Claudia Redantz
Wohnort: Erfurt

Re: Schlägel und Eisen

Beitrag von Claudia »

du hast eine PN :)
Glück auf!
Claudia

---------------------------
Rettet den Wald - esst mehr Spechte!
Benutzeravatar
Helmut_Schmidt
Foren-User
Beiträge: 74
Registriert: Mi. 18. Jan 06 22:05
Name: Helmut Schmidt
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Schlägel und Eisen

Beitrag von Helmut_Schmidt »

Glück-Auf,

danke mir wurde schon geholfen.
Glück auf Helmut Schmidt Barsinghausen
philips101
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 1
Registriert: Mi. 27. Feb 13 21:25

Re: Schlägel und Eisen

Beitrag von philips101 »

Hallo,

hat jemand aktuell eine CAD Zeichnung ? Würde mir es gerne per CNC Fräsen lassen =)
Antworten