11. Montanhistorische Tage in Weißenstadt

Informationsforum. Hier können Newsletter, Newgroupsbeiträge, Pressemitteilungen etc. mit bergmännischem Bezug veröffentlicht werden.
Antworten
Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 67
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

11. Montanhistorische Tage in Weißenstadt

Beitrag von fraterminerals »

Am 24.09. und 25.09.2022 finden in Weißenstadt die 11. Montanhistorischen Tage statt.

Anmeldung erforderlich bei
Kur- & Tourist-Information Weißenstadt, Wunsiedler Straße 4, 95163
Weißenstadt, Tel. (09253) 9 50 30, Fax: (09253) 9 50 39;
E-Mail: tourist@weissenstadt.de; Zimmerreservierungen möglich.
Die Teilnahme an den Vorträgen und Exkursionen ist kostenlos.


Programm: 11. Montanhistorische Tage Weißenstadt 2022

Samstag, 24. September 2022
Ort: Bürgerhaus, Wunsiedler Straße 4, 95163 Weißenstadt
EXKURSIONEN (vormittags) Parallelveranstaltungen
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wanderung über den Montanhistorischen Zinnweg
Weißenstadt mit Besuch des Bergwerkes Werra
(Wiederholung am Sonntag; max. 10 Teilnehmer)
Leitung: N.N., Dr. Andreas Peterek (nur Samstag)
Treffpunkt: Wanderparkplatz Rudolfstein, 95163 Weißenstadt
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wanderung in das Zinn-Bergbaurevier Lungen (Vordorfermühle, Tröstau)
Leitung: Christine Roth (Tröstau)
Treffpunkt: Wanderparkplatz Vordorfermühle (am hinteren Ortsende)
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen in Weißenstadt
(Gaststätte wird noch bekanntgegeben)

VORTRAGSPROGRAMM (nachmittags)
Ort: Bürgerhaus, Wunsiedler Straße 4, 95163 Weißenstadt
14.00 Uhr Begrüßung und Grußworte (Bgm. Frank Dreyer und
Landrat & Vorsitzender Geopark Peter Berek)
Einführung in das Programm (Norbert Hübsch)
14.30 Uhr Heinz Martini (Tröstau)
Rudolf Thiem – Ein Leben für die Geschichte
seiner Heimat, das Fichtelgebirge

14.50 Uhr Dr. Andreas Peterek (GEOPARK Bayern-Böhmen)
Der historische Zinnbergbau im Fichtelgebirge

15.10 Uhr Werner Bergmann (Kirchenlamitz)
Vom Zinnbergbau bei Kirchenlamitz und was davon geblieben ist

15.40 Uhr Kaffeepause

16.10 Uhr Jiří Loskot, Eva Úradníčková (Museum Sokolov)
Das historische Zinnbergwerk Jeroným im Kaiserwald – Geschichte, Gegenwart und Zukunft (Bericht
aus dem laufenden INTERREG ETZ-Projekt 307)

16.40 Uhr Ralf Schunk (GEOPARK Bayern-Böhmen)
Das ETZ-Projekt 307 „Granit & Wasser“

16.50 Uhr Kurze Pause, Umbau, Gespräche

17.00 Uhr Uwe Bruder
(Bergbauverein Schneeberg / Erzgebirge e.V.)
Der Kobaltbergbau auf dem Schneeberg im Erzgebirge – wie der Bergbauverein Schneeberg die Traditionen pflegt

Anschluss in einem Gasthaus (voraussichtlich Deutsches Haus)

Sonntag, 25. September 2022 Parallelveranstaltungen
10.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Historischer Zinnabbau zwischen Seehaus und B 303. Einsichten aus neuer (rodelnder?) Perspektive. Wanderung zum Seehaus.
Leitung: Dr. Andreas Peterek, Norbert Hübsch
Treffpunkt: Seehausparkplatz an der B 303

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Wanderung über den Montanhistorischen Zinnweg
Weißenstadt mit Besuch des Bergwerkes Werra
(vgl. Exkursion am Samstag)
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622
Antworten