Mineralienbörse Hettstedt

Ankündigungen von Terminen wie Rettungsübungen, Vorträge, Ausstellungen, Fernsehtipps etc.
Antworten
Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 459
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von fotograf » Sa. 05. Aug 17 15:27

Auch 2017 gibt es wieder eine, die nunmehr 23. Hettstedter internationale Mineralien- und Fossilienbörse findet am Sonntag, den 13. August 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Mansfeld-Museum in Hettstedt/Burgörner, Schloßstraße 7 statt.
Eine Börse im Außengelände des Museums mit sehr vielen privaten Ausstellern. Veranstalter ist der Förderverein Mansfeld-Museum e.V..
Gutes Wetter ist wie immer bestellt und eine coole Versorgung ist ebenfalls gesichert.

Mineralienbörse 2017.jpg
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 459
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von fotograf » Di. 31. Jul 18 23:00

Auch im Jahr 2018.

Plakat Börse 2018 k.jpg
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 244
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Rudolf » Di. 31. Jul 18 23:16

Ist das Museum unter bergmännischem/montanhistorischem Aspekt oder jetzt wieder sehenswerter oder immer noch so ein Trauerspiel wie vor 2 Jahren?
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 459
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von fotograf » Mi. 01. Aug 18 0:13

Das Museum selbst ist leider immer noch so ein Trauerspiel, eigentlich sogar noch schlimmer
als vor 2 Jahren.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 778
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Mannl » Mi. 01. Aug 18 14:41

Redet es doch nicht schlecht :)
Es hängt natürlich davon ab, ob die Betreiber Interesse an einer Verbesserung haben.
Es ist doch schon etwas wert, dass es das Museum gibt !
In den Schaubergwerken werden auch teilweise schreckliche Sachen verbreitet ….
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 390
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Mops » Do. 02. Aug 18 1:22

Trauerspiel ja, aber wir geben nicht auf. Dazu setze ich mich nötigenfalls auch mal an den Einlass. Ferner: Kürzlich ist Dr. Günter Jankowski verstorben, der das Museum aufgebaut hat...
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 778
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Mannl » Do. 02. Aug 18 11:35

Mein Beileid !
Die alten Herren, die uns aufgebaut haben gehen dahin ….
Wir werden alt ….
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 244
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Rudolf » Fr. 03. Aug 18 23:20

Mannl hat geschrieben:
Mi. 01. Aug 18 14:41
Redet es doch nicht schlecht :)
Na ja, ich war vor ca 20 Jahren. Allerdings zum Dampfmaschienentreffen mit meinem Sohn, der 6 war oder so. Jedenfals sind wir beide voll auf unsere Kosten gekommen! Viel gerlernt über die Kupferschieferverhüttung und der "Stollen" war auch nicht schlecht gemacht!
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 244
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Rudolf » Do. 18. Apr 19 21:27

Hallo Fotograf,
was ist denn aus dem Museum geworden? Scheint gar nicht mehr online. Werdet Ihr dieses Jahr nochmal die Mineralienmesse machen und die Dampfmaschienenausstellung und wenn wann?
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 459
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von fotograf » So. 21. Apr 19 20:57

Hallo Rudolf,
das Mansfeld-Museum (hat übrigens dieses Jahr im September 30-jähriges Bestehen) geht leider weiter den Bach runter, zumindest zum Thema Bergbau. Der Nachbau der Dampfmaschine im Nachbargebäude und das Außengelände mal ausgenommen, obwohl da auch viel mehr an Pflege und Unterhaltung getan werden müßte. Nach mehreren gescheiterten sogenannten Kunstaktionen versucht man sich nun mit einer Ausstellung zur Stadtgeschichte. Für viel Geld ein paar Bilder aufgehängt. Der Bergbau ist fast komplett raus aus den Ausstellungsräumen im Haus. Den Rest wird man wohl auch noch schaffen. Dafür gibt es einfach kein Interesse von den heute Verantwortlichen.
Der Förderverein wird die Mineralienbörse dieses Jahr noch mal machen, am 11.08.2019. Ob die Dampftage (17./18.08.2019) noch mal stattfinden ist noch nicht endgültig entschieden. Das kommt darauf an, wieviel Aussteller sich bis zum Anmeldeschluß im Mai noch anmelden.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 390
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Mops » So. 21. Apr 19 23:18

Das stimmt alles Punk für Punkt genau so, wie es @fotograf hier geschrieben hat. Im derzeitiegen Vorstand des Fördervereins regt sich seit etlichen Jahren schon Unmut darüber, wie die Stadt Hettstedt mit dem Museum umgeht.
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 244
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mineralienbörse Hettstedt

Beitrag von Rudolf » Do. 25. Apr 19 23:37

Danke für die Auskunft. Habe mir den Film über die Dampftage 2018 angeschaut, ist ja kein Vergleich damit, wie es 1998 mal war.
Aber, manche Hobbies ändern sich ja auch. (Auch Mineralien sammeln, Briefmarken, "Hobby" Sternwarten usw.)
Das mit der abgebauten Bergbauabteilung im Museum finde ich wirklich sehr bedauerlich!
GA Rudolf
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !

Antworten