Sicherheitslampe

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 858
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Sicherheitslampe

Beitrag von axel » Fr. 15. Dez 17 13:44

Da ich keine Ahnung von Wetterlampen habe, hier mal eine Frage an die Forengemeinde: Kann jemand nähere Informationen zu der abgebildeten Sicherheitslampe geben?

Glück Auf!
axel
Dateianhänge
_DSC0999.jpg
_DSC0998.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2137
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von markscheider » Fr. 15. Dez 17 14:05

Ein Exot. Der Zünder scheint Friemann&Wolf zu sein, ist aber möglicherweise nicht original. Um mehr zu sagen, brauche ich meine Literatur - ich bin aber gerade unterwegs.
Der Ableuchtbügel war häufig im Zwickauer Revier anzutreffen. Dazu passt auch die Blende.

Wie groß ist denn die Lampe?

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 858
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von axel » Fr. 15. Dez 17 15:18

Die Lampe ist reichlich 21 cm hoch und hat am Fuß einen Durchmesser von 8 cm. Anbei nochmal ein Detail!

Glück Auf!

axel
Dateianhänge
_DSC0988.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1973
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von Friedolin » Fr. 15. Dez 17 23:08

Ich kann auch erst am Sonntag in die Bücher schauen.
Interessiert mich selbst :D .
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1973
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von Friedolin » So. 31. Dez 17 12:27

Wirklich ein Exot.
Ich habe nun meine Büchersammlung durchforstet und bin nicht fündig geworden, nicht mal was ähnliches.
Obwohl dieser Siebring zur Luftzuführung sehr charakteristisch ist, nichts zu finden für die Gebiete Deutschland , Österreich-Ungarn, Rumänien, Tschechische Republik.
Hast du irgendeinen Hinweis zur Herkunft?
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 858
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von axel » Mo. 01. Jan 18 23:20

Hab leider keine Angaben zur Herkunft, nur dass ich sie in Meißen erworben habe.

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Kumpel Thomas
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 23
Registriert: Di. 22. Nov 11 18:00

Re: Sicherheitslampe

Beitrag von Kumpel Thomas » Sa. 10. Feb 18 17:07

Diese Benzinlampe,
Macht schwer den Eindruck ein Eigenbau zu sein , mit einem Teil orginaler Komponenten .
Die Drahtkörbe, Zünder und Dochtführung sowie Tankverschlußschraube sind bekannt und mögen von Friemann sein,aber die Stehbolzen sowie die Blechteile um den Topf machen einen selbst gebauten Eindruck. Auch in meinen Büchern kann ich Sie nicht finden . :?

Glückauf Kumpel Thomas.....
Bild
Flöz Paula Prosper IV

Antworten