19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Ankündigungen von Terminen wie Rettungsübungen, Vorträge, Ausstellungen, Fernsehtipps etc.
Benutzeravatar
fotograf (†)
Foren-Profi
Beiträge: 473
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von fotograf (†) » Sa. 08. Okt 16 14:30

Abschließende Danksagung an die Schirmherrin, die Referenten-/innen, die Exkursionsleiter-/innen und die weiteren Unterstützer und Helfer. Hier mal zur Info der Text der E-Mail, welche gestern an den genannten Personenkreis verschickt wurde.
Vielen Dank aber auch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 19. Internationalen Bergbau- und Montanhistorik-Workshop 2016 in Mansfeld-Südharz.
Dateianhänge
Abschluss - E-Mail - final.pdf
(99.34 KiB) 81-mal heruntergeladen
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 660
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von MatthiasM » Mi. 12. Okt 16 9:34

Für den Tagungsbandnachdruck mich bitte auch mitzählen!
Danke, GA/GT Matthias

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 249
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von Rudolf » Mi. 12. Okt 16 19:55

Würde mich freuen, wenn Ihr für mich auch ein Exemplar berücksichtigt!
Zuletzt geändert von Rudolf am Do. 13. Okt 16 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !

Benutzeravatar
Geophon
Foren-Profi
Beiträge: 316
Registriert: Do. 24. Jan 13 16:56
Name: Eric

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von Geophon » Do. 13. Okt 16 18:17

Ich hätte gerne auch ein Exemplar.
Es wäre auch von nöthen, eine Strafe auf diejenigen zu legen, die nur auf den
Raub bauen, die Ertze auslochen, die Sümpffe und Schächte loshauen, die tiefsten mit
Bergen ausstürtzen und die Oerter, Strecken und Stölln versetzen...

Simon Bogner 1562

Benutzeravatar
fotograf (†)
Foren-Profi
Beiträge: 473
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von fotograf (†) » Fr. 14. Okt 16 6:19

Tagungsband

Wir bekommen für den Nachdruck des Tagungsbandes von der Druckerei die gleichen Konditionen wie für die 1. Auflage. Damit können wir die Bücher wieder für 30 € / Exemplar abgeben. Beim Verschicken zuzüglich Porto. Für 1 Band 4,80 €, bis 3 Bände 6,99 € und bis 8 Bände 8,99 €.
Bestellungen und Nachfragen bitte bis Ende Oktober hier oder als PN an mich. Voraussichtliche Lieferung durch die Druckerei dann Ende November. Wegen der Zahlungsmodalitäten informiere ich dann entsprechend.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Toni Fundgrube HDF
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Do. 20. Okt 16 19:07
Name: Toni Süß

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von Toni Fundgrube HDF » Do. 20. Okt 16 19:21

Glück Auf.
Hat jemand schon Infos über den Workshop 2017?

Benutzeravatar
fotograf (†)
Foren-Profi
Beiträge: 473
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von fotograf (†) » So. 23. Okt 16 11:02

20. Internationaler Bergbau & Montanhistorik Workshop 2017

3.10.2017 – 8.10.2017 - LWL-Industriezeche Zollern (Dortmund, Ruhrgebiet)

Veranstalter: Netzwerk Altbergbau West

http://www.altbergbau-west.de
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
fotograf (†)
Foren-Profi
Beiträge: 473
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von fotograf (†) » Mi. 09. Nov 16 6:52

Der Tagungsbandnachdruck ist in Arbeit. Voraussichtliche Auslieferung durch die Druckerei an uns nach dem 21.11.2016.
Ich melde mich dann bei den einzelnen Interessenten wegen der Modalitäten.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
ulf
Foren-User
Beiträge: 89
Registriert: Mo. 23. Mär 15 16:35
Name: Ulf
Wohnort: Straßberg
Kontaktdaten:

Abschlussabend

Beitrag von ulf » Fr. 18. Nov 16 12:08

der Steiger vom Abschlussabend ist jetzt online:

https://www.youtube.com/watch?v=FgqR4sqg9RU
Glück Auf!
Ulf

"Evolution? Wozu denn?" (Prostetnik Vogon Jeltz)

Douglas N. Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

Benutzeravatar
fotograf (†)
Foren-Profi
Beiträge: 473
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von fotograf (†) » So. 25. Dez 16 14:49

Nachdem nun endlich alle vorbestellten Exemplare des Nachdrucks des Tagungsbandes vom 19. Internationalen Bergbau- und Montanhistorikworkshop 2016 verschickt worden sind, gibt es noch ein paar wenige Restexemplare. Wer also noch Interesse haben sollte bitte hier oder per PN bei mir melden.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Askja
Foren-User
Beiträge: 45
Registriert: Di. 28. Feb 06 20:08

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Beitrag von Askja » So. 29. Jan 17 12:49

verehrte Workshop-Organisatoren und Teilnehmer,

ich hätte gern ebenfalls teilgenommen; hatte für eine Anmeldung jedoch viel zu spät Kenntnis davon erhalten und berufliche Unabkömmlichkeit vereiltete zudem jeglichen Teilnahmegedanken...

Insbesondere hätten mich die Untertageexkursion in den Freieslebener Schacht sowie die Befahrung des Jacob-Adolfs-Stollens interessiert.
Kann den jemand einen Exkusionsbericht abgeben? Gern auch per PM oder Mail.

Ich wäre sehr verbunden
GA
Askja
Askja: Caldera und Krater im Gebirge Dyngjufjöll. Ein Landstrich von unnahbarer größe und unter besonderem Schutz!

Antworten