Mindestens 35 Tote nach Grubenunglück in Iran

Informationen rund um das Thema Rettung, Unfälle, Rettungsausbildung etc. im Bergbau
Antworten
Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00

Mindestens 35 Tote nach Grubenunglück in Iran

Beitrag von Ruhrbergbau » Fr. 12. Mai 17 1:01

4. Mai 2017 08.56 Kohlebergwerk
Durch eine Gasexplosion in der iranischen Provinz Golestan ist es zu einem schweren Grubenunglück gekommen.
Dutzende Bergarbeiter wurden in einem Stollen verschüttet, 32 von ihnen saßen ländere Zeit fest.
Mindestens 21 weitere Männer starben, als sie den verschütteten zur Hilfe kommen wollten.
Nach einem Unglück in einem iranischen Kohlebergwerk sind mindestens 35 Menschen um Leben gekommen. Dutzende Arbeiter sitzen in der Mine verschüttet.
In dem Bergwerk nahe Asad Schahr nahe der Provinz Golestan hatte es am Mittwochabend aus ungeklärten Gründen eine Gasexplosion gegeben, bei der ein Teil eines rund tausend Meter langen Stollens einstürzte. Die meisten der eingeschlossenen Arbeiter konnte rasch gerettet und in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, 32 Männer saßen längere Zeit hinter dem Geröll fest, wie iranische Nachrichtenagenturen meldeten.
Rettungskräfte bargen am Mittwochabend 21 Leichen, bei denen es sich nach Angaben des Bergbauindustriellen Resa Bahrami nicht um die verschütteten Kumpel handelt. Vielmehr seien es andere Arbeiter, die zur Rettung ihrer Kollegen in den Stollen gestiegen waren. Am Donnerstag melden iranische Nachrichtenagenturen übereinstimmend, dass die Zahl der Toten auf mindestens 35 gestiegen sei.

Quelle: Süddeutsche Zeitung/dpa/AFP/ees

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 256
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00

Re: Mindestens 35 Tote nach Grubenunglück in Iran

Beitrag von Ruhrbergbau » Fr. 12. Mai 17 1:24

Die Nachrichtenagentur Reuters hat berichtet, das eine liegengebliebene Grubenbahn gebrückt wurde !
( Methan ? und Strom ? ) Mehr als gefährlich!

Anmerkung:
Sicherheit, Arbeitsschutz und Ergonomie werden in vielen Ländern ein Fremdwort bleiben und deshalb werden viele Kumpels noch ihr Leben verlieren.

Glück Auf

AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 63
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Mindestens 35 Tote nach Grubenunglück in Iran

Beitrag von AUF Reviersteiger » Sa. 13. Mai 17 16:59

Ruhrbergbau hat geschrieben:
Fr. 12. Mai 17 1:24

Anmerkung:
Sicherheit, Arbeitsschutz und Ergonomie werden in vielen Ländern ein Fremdwort bleiben und deshalb werden viele Kumpels noch ihr Leben verlieren.
Geiz ist geil!
Solange sich an dieser Haltung nichts ändert, wird es auch Ausbeutung und streng vernachlässigten Arbeitsschutz geben.

Mein Mitgefühl den Opfern.
Glück auf!

Antworten