Herkunftsbestimmung von Silber

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 685
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Herkunftsbestimmung von Silber

Beitrag von MatthiasM »

Hallo in die Runde

(bitte ggf. verschieben, wenn es einen passenderen Bereich gibt)

Ich würde gerne bei einer geerbten französischen Spindeltaschenuhr von um 1820 herausbekommen, woher das Silber des Gehäuses stammt (Österreich, Harz, Erzgebirge, vom Cerro Rico...), sofern es nicht einfach aus dem Mischpott vom Silberschmied stammt. Welche (idealerweise zerstörungsarme) Methoden gibt es da, und weiß wer seriöse Ansprechpartner für solche Untersuchungen? Isotopenanalyse?

GA Matthias
Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1317
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: Herkunftsbestimmung von Silber

Beitrag von Falafel »

DER Ansprechpartner schlechthin wäre natürlich Prof. Ernst Pernicka! Den Kontakt findest Du sicherlich irgendwo im weltweiten Netz.

GA!
Stephan
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 1006
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Dresden

Re: Herkunftsbestimmung von Silber

Beitrag von axel »

Ein weiterer Ansprechpartner wäre Dr. Robert Lehmann (spezialisiert auf Provenienzbestimmung von Metallgegenständen in Mitteleuropa, vormals Uni Hannover) - Kontakt gibt es sicherlich im Netz.

GA axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702
Benutzeravatar
Rudolf
Foren-Profi
Beiträge: 279
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Herkunftsbestimmung von Silber

Beitrag von Rudolf »

Hallo Matthias, wenn Du es rausbekommst, teile das Ergebnis doch mal hier mit, bitte. GA
Spart Rohstoffe, Bergbau ist - leider immer noch - Blut und Schweiß !
Antworten