Sind Wir echt so wenige?

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3869
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Nobi » Sa. 01. Sep 18 10:40

Es ist eben ein "Fachdiskussionsforum" und kein "Laberforum". Quantität ist nicht immer Qualität.

Sehr viele Themen wurden über die vielen Jahre behandelt - revierübergreifend und revierspezifisch und konnten auch geklärt werden. Da müssen "Neue" und "stille Leser" nur die Suchfunktion bemühen.

Neue Fachthemen sind jederzeit willkommen und werden auch gerne diskutiert. Da muss man aber beachten, dass manche Themen sehr regionalspezifisch sind und sich da nur wenige bzw. manchmal auch keine Diskussionspartner finden.

Da sich viele Mitglieder persönlich kennen (Workshops, Vorträge, gemeinsame Befahrungen), werden auch viele Sachen auf anderem Weg geklärt, denn es gehört auch nicht alles in die Öffentlichkeit -> Schutz der Gruben.

Im Netzt wird sicherlich viel erzählt, aber das "die GAG" beim zubetonieren von Gruben helfen soll, wäre mir neu. Da wäre es doch mal schön, wenn Du @21%O2 mal Beispiele nennen könntest.
Die GAG ist übrigens ein eingetragener Verein und nicht die Summe der angemeldeten User dieses Forums :wink:
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Dreiphasenkasper
Foren-User
Beiträge: 29
Registriert: Mi. 22. Okt 14 10:06
Name: Markus

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Dreiphasenkasper » Sa. 01. Sep 18 18:44

Naja es gibt eben kaum noch echte Bergleute vom Berufsstand.

Und solche Irren wie mich die mit 20 schon verrückt nach Geschichte und Bergbau waren gibts halt kaum. ^^

Und das Fach Montanwissen und Montanhistorik ist schon fast wie ein nicht geheimer
Geheimbund.

Eh man die Leute kennt,sowie jene einem selbst vertrauen dauerts eben und nicht jeder gibt sein Wissen preis.

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 618
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von MatthiasM » Sa. 01. Sep 18 23:28

Und es gibt Leute, die aus anderen Branchen kommen und/oder von anderen Interessensgebieten, die weder Geologen (wegen den einen 50% Fachchinesisch) noch aus dem aktiven oder jung-ehemaligen Bergbau sind. Ich z.B. bin eigentlich übers Bergsteigen zum Hobby gekommener Höhlenforscher, historisch (allgemein und industrie-) interessiert, von Beruf Elektrotechnikmensch, und das Untertagefachwissen sowohl was Bergbau betrifft als auch Geologie als auch Befahrungstechniken, ist angelesen / Hobby mit Gleichgesinnten und learning by doing.

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1961
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Friedolin » Mo. 03. Sep 18 10:41

- ich höre in letzter Zeit oft, dass die GAG sogar hilft, ZUZUbe-ten
Als Vorstand der GAG muss ich wohl hier die Frage nach konkreten Beispielen stellen, wenn dies in einem öffentlichen Forum behauptet wird. Also bitte, Faust aufen Tisch und Fakten daneben! Vorallem wenn es immer öfter passiert :x .
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 502
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Ruhrbergbau » Mo. 03. Sep 18 11:52

Friedolin hat vollkommen recht!
21%O2 sollte jetzt Fakten liefern und nicht nur Behauptungen in das Netz stellen! :dudu: :dudu:

Das Forum der GAG ist und bleibt eine tolle Sache! :top: :top: :top:

Giück Auf
Ruhrbergbau

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 370
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Mops » Di. 04. Sep 18 2:49

Mir geht das allgemeine Gelaber von "21%O2" langsam auch gehörig auf die Nerven...
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 155
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Harzer06 » Di. 04. Sep 18 17:12

Ruhrbergbau hat geschrieben:
Mo. 03. Sep 18 11:52
<…>Das Forum der GAG ist und bleibt eine tolle Sache! :top: :top: :top: <...>
Moin,
ja, unter anderem auch, weil es eben nicht nur den beruflich im BB Tätigen offensteht. Das schließt nun mal auch das "Risiko" ein, daß vielleicht nicht jeder Beitrag dem fachlichen Niveau von Bergleuten oder -ingenieuren entspricht. Ich weiß nicht, wieviele tausend Beiträge es insgesamt im Forum gibt, aber Negativausreißer dürften die absolute Minderheit sein. Als "gelesen" anklicken und gut.

Auch ich habe manchmal sprachlich wie inhaltlich Schwierigkeiten, den Beiträgen des angesprochenen Nutzers zu folgen. Aber Begriffe wie sie in der nachfolgenden Diskussion fielen, würde ich trotzdem nicht verwenden.

Was das "zuzube ten" angeht, bin ich auch auf die Beispiele gespannt. Spontan fällt mir da nichts ein.

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
Finstergrundbergbau
Foren-User
Beiträge: 245
Registriert: Sa. 20. Feb 16 18:20
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Finstergrundbergbau » Di. 04. Sep 18 18:55

Glück Auf,
Harzer06: vielen Dank, dass Du das geschrieben hast! Hab mir ebenfalls Gedanken zum "zuzube ten" gemacht.

Bin ebenfalls gespannt

google wirft auch nichts aus

Benutzeravatar
Wolfo
Foren-User
Beiträge: 195
Registriert: Do. 12. Feb 09 16:32
Name: Wolfo V.
Wohnort: Nordlicht

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Wolfo » Di. 04. Sep 18 20:02

:derda: Mine-Rumbling als neuen Fitnesstrend etablieren? :?

Da bleibe ich doch lieber unter Leuten, deren Interesse am Montanwesen eher intrinsischer Natur ist...

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2075
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von markscheider » Di. 04. Sep 18 20:42

Du kannst aber Fremdwörter kennen! (Das mußte ich jetzt gugeln...)

Benutzeravatar
Wolfo
Foren-User
Beiträge: 195
Registriert: Do. 12. Feb 09 16:32
Name: Wolfo V.
Wohnort: Nordlicht

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Wolfo » Di. 04. Sep 18 23:20

Weniger LSD hilft.

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3869
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Nobi » Mi. 05. Sep 18 7:27

Hallo 21%O2,

wo sind denn nun die konkreten Beispiele, bei denen die GAG e.V. angeblich beim Zubetonieren geholfen hat?

Das Forum der GAG und die GAG e.V. sind zwei paar Schuhe, wie schon mal weiter oben geschrieben und sicherlich von Dir überlesen oder nicht verstanden. Die wenigsten Nutzer dieses Forums sind auch Mitglieder der GAG e.V..

Der GAG e.V. setzt sich für den Schutz bergbaulicher Anlagen ein (aktiv bzw. beratend), unterstütz den Erhalt solcher Objekte, arbeitet diesbezüglich in mehreren Bundesländern mit den Landesämtern für Archäologie zusammen und stellt für den Bereich "Bergbau" auch ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger. Es wurden durch die GAG auch schon erfolgreich mehrere große Workshops durchgeführt. Die Untertagerettung ist auch ein aus der GAG geborenes Projekt.

Das hier auch Leute von offiziellen Stellen, aber auch Mineralienhaie oder "Sonstige" mitlesen, ist bekannt. Ein Jeder sollte deshalb nur die Infos hier einstellen, welche die Objekte oder potentielle "Besucher" nicht in Gefahr bringen. Das liegt aber in der Hand und der Vernunft des jeweiligen Themenerstellers und genau deshalb findet viel Kommunikation auf direktem Weg statt und nicht über das Forum.

Ich hoffe, Du konntest meinen Sätzen folgen und diese auch verstehen, auch wenn diese sich weniger wie Schnappatmung lesen und ohne jeden Bindestrich auskommen :D
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1961
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Friedolin » Mi. 05. Sep 18 7:55

Lieber 21%O2,
da hast du was grundsätzlich falsch verstanden!!!
Dieses Forum ist nicht die GAG, sondern ein öffentliches Forum!
Wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass man sich überlegen soll wass man hier so schreibt.
Wir haben und werden auch nur in den nötigsten Fällen mit Adminrechten eingreifen. Dass hier mitgelesen wird sollte jedem klar sein. Es gibt viele Projekte die ganz offiziell laufen und das in vielen Bundesländern. Für diese ist es ein Mittel zum Gedankenaustausch und Wissenstransfer. Nehmen wir mal den Finstergrundbergbau oder das Revier Glücksbrunn oder,oder...
Braucht man Infos zu techn. Fragen (z.B. Luftzellenmotor) gibt es hier noch Leute die damit jahrelang gearbeitet haben und ihr wissen zur Verfügung stellen.


Nun mal zur GAG e.V.
Das ist ein relativ kleiner Verein, wir kennen uns alle persönlich seit vielen Jahren und wir haben garnicht die Absicht ein "Riesenverein" zu werden. Und ja, wir arbeiten auch mit den Behörden zusammen. Wir haben z.B. darüber informiert, dass Metalldiebe ein riesiges und recht neues Stollentor vom Fluchtweg-Ausgang eines Besucherbergwerkes gestohlen haben.
Es ist schon komisch, wenn einem plötzlich Turis mit "einer" (wirklich nur eine einzige)Taschenlampe in einem sehr großem Grubengebäude entgegen kommen und dann froh sind jemanden zu treffen, da sie schon längst die Orientierung verloren haben.
Oder "H.P." mit seinen Sprühfarben zig Pfeile und seine Initialen an den Stößen hinterlässt, weil er sich wahrscheinlich auch nicht orientieren kann oder von Pfeilen zum Auslegen noch nichts gehört hat.
Und ja, wir arbeiten mit den Behörden zusammen z.B. um Veranstaltungen zu organisieren oder die Montanhistorik in die Bodendenkmalpflege zu integrieren. Und stell dir vor, wir haben vor ca. 10 Jahren in Thüringen sogar einen Versuchsabbau auf Gold aufgewältigt, hergerichtet und mit einem Tor versehen und das alles ganz offiziell in Zusammmenarbeit mit den Behörden. (wer rein will, kann sich einen Schlüssel beim Bürgermeister oder dem Heimatverein abholen und wenn die Idioten das entsprechende Schild nicht zerstört haben ist es immernoch am Gitter.)
Und stell dier vor wir haben sogar schon Risswerke vom Altbergbau für eine Behörde erstellt.
Dieses Forum ist nicht die GAG, wir stellen die Plattform nur der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Und wenn du konkrete Beispiele hast, dann "Faust aufen Tisch und Fakten dazu!"
Alles Andere ist Geschwätz.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 502
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Ruhrbergbau » Mi. 05. Sep 18 12:37

Erstmal danke an alle für die guten Komentare !
21%O2 hat geschrieben:
Sa. 01. Sep 18 1:54
Hallo,
Ich muss nun doch polarisieren - mal schauen was passiert - sind hier nur so wenige aktiv? Der Rest guckt bloß!
Mir ist langem klar, ein Bergmännisches Fachdiskussionsforum.
@21%O2
Wer verbirgt sich hinter 21%O2 und wo ist dein Hauptproblem ??
Wenn Du was bewirken möchtest, dann stelle keine Behauptungen auf, ohne jeglichen Beweis. Beton ist eine der letzten Sicherungsmaßnahmen für den Denkmalschutz und für das Bergamt. Hier im Schwarzwald werden über solche Maßnahmen, vernünftige Diskussionen geführt und Lösungen erarbeitet. Wir treffen uns regelmäßig zum Gedankenaustausch, damit so viel wie möglich erhalten bleibt. - Altbergbau und Denkmalpflege- ist deshalb ein tolles Projekt und das Denkmalamt und das LGRB Freiburg ( Landesamt Geologie, Rohstoffe und Bergbau ) macht mit.
Du hast uns kein Beispiel aufgezeigt und nur etwas im Raum gestellt. :dudu: :dudu: :gruebel: :gruebel:
Die Behauptung von Dir, ist völlig aus der Luft gegriffen und das nennst Du -polarisieren- ??

Tip von mir:
Konstruktive Kritik kann eine echte Bereicherung sein !
Bitte im Forum nicht mehr schreiben, sondern nur lesen !
Danke für deine Aufmerksamkeit

Glück Auf
Ruhrbergbau

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1961
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Friedolin » Mi. 05. Sep 18 21:02

Du hast es auf den Punkt gebracht!
Danke.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Benutzeravatar
Wolfo
Foren-User
Beiträge: 195
Registriert: Do. 12. Feb 09 16:32
Name: Wolfo V.
Wohnort: Nordlicht

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Wolfo » Mi. 05. Sep 18 21:51

21%O2 hat geschrieben:
Mi. 05. Sep 18 0:24
Schade, ist das Dein "Level" zur dieser Diskussion?
Hast Du schonmal ein Loch gut abgetarnt? He, He, bloß nicht rasieren!
TML Grüße
Vielleicht ist das mein Level,
wenn irgendwelche "Nullen" und "Einsen" im Internet krude Theorien und Vorwürfe aufstellen.
Quicumque.
Wie dem auch sei, ich denke, alles relevante wurde bereits gesagt.
Es steht dir ja frei, aus dem Schatten hervorzutreten und den ein anderen kennen zu lernen, vielleicht lernt man dich und deine Ideen ja auch schätzen. Und vielleicht bin ich nicht der proletige Idiot, für den du micht jetzt halten magst :wink:

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1961
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Friedolin » Do. 06. Sep 18 21:04

Zitat:Der Satz der jetzt folgt ist ein Zitat und nicht meine eigene Meinung: "Die GAG ist schon was tolles, da muß man nur mitlesen und man hat schon die nächsten Objekte zum Abarbeiten und die Literaturangaben gibts gleich mit dazu".

Genau der, der dir das gesagt hat, hats eben auch nicht verstanden. Das Forum ist nicht die GAG!
Bringt mich auf den Gedanken bei der nächsten Mitgliederversammlung anzuregen dem Forum eventuell einen neuen Namen zu geben.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 155
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Harzer06 » Fr. 07. Sep 18 0:05

Moin,

ich glaube, manche haben mit 21%O2 ein Problem, weil die Beiträge nicht immer die Qualität haben wie der vom Mi. 05. Sep 18 23:25. Zusammen mit einer gewissen sprachlichen Form, verwirrt das den geneigten Leser und erzeugt Nervosität. Das hat nichts mit Polarisieren zu tun, sondern eher mit Provozieren. Und es gibt hier auch kein "alle gegen einen". Nur wer spezielle Thesen in den Raum wirft, bekommt halt spezielle Antworten.

Grundsätzlich stimme ich der Aussage zu, daß hier alle möglichen Kreise mitlesen. Bergleute/-Ingenieure, fachfremde Bergbauinteressierte, Behörden, Mineralienfreunde (die unterscheide ich ausdrücklich von den -haien !), Schwarzbefahrer usw. . Nicht jedes Thema gehört daher hier in den öffentlichen Teil bzw. sollte nur in gut bekannten Kreisen behandelt werden. Anfragen nach Grubenplänen und Zugangswegen sind z.B. in dieser Kategorie. Aber ich gehe mal davon aus, daß kein Unbekannter hier dazu Informationen bekommen wird. Jedenfalls keine, die über das Niveau der öffentlichen Tagespresse hinausgehen.

Sicherlich werden hier auch mal Vertreter der "Betonpumpenfraktion" reinschauen. Aber die sind mit Sicherheit nicht auf dieses Forum als Informationsquelle angewiesen, sondern werden weit darüber hinausgehende eigene Quellen haben. Wenn da andere Informationen vorliegen: Auf den Tisch damit. Ansonsten vom Tisch mit dem Thema.

Zu den gelöschten Beiträgen im Photowettbewerb. Beim Start der Abstimmung werden grundsätzlich alle Diskussionsbeiträge entfernt. Dafür gibt es eigene Forumsbereiche. Beifallsbekundungen finden eigentlich auch erst nach Ende der Abstimmung statt. :wink:

G´Auf
Harzer06

Nachtrag vom 12. September 2018, ca. 16.30:
Der Beitrag wurde bei gleichbleibendem Inhalt sprachlich angepaßt.
Zuletzt geändert von Harzer06 am Mi. 12. Sep 18 16:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 618
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von MatthiasM » Fr. 07. Sep 18 0:24

Hu, jetzt wird hier schon gesiezt. Bitte kommt mal alle mal wieder runter auf den Teppich. :shock:

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 155
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Harzer06 » Fr. 07. Sep 18 0:29

Moin,

das ist nichts Persönliches. Ich bin nicht im Bergwesen, sondern in einer ganz anderen Branche tätig. Dort ist das "Du" nicht üblich, und erst recht nicht unter vollkommen Unbekannten. Ist halt höflicher Automatismus. Ich werde aber in Zukunft daran denken.:wink:

G´Auf
Harzer06

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 502
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Ruhrbergbau » Fr. 07. Sep 18 13:11

Friedolin hat geschrieben:
Do. 06. Sep 18 21:04

Genau der, der dir das gesagt hat, hats eben auch nicht verstanden. Das Forum ist nicht die GAG!
Bringt mich auf den Gedanken bei der nächsten Mitgliederversammlung anzuregen dem Forum eventuell einen neuen Namen zu geben.
Brauchen wir eventuell einen neuen Namen für das Forum?
Nein, es ist gut so wie es ist und ich würde mich freuen es bleibt so!

Zu der Art und Weise von 21%O2, ist alles gesagt worden und wir können die Sache beenden. Irgendwann geht Ihm die Luft aus und er braucht einen neuen Namen z.B. 15%O2 ! :gruebel:

Er hat nicht polarisiert, sondert provoziert und mit Polemik um sich geworfen. Das man solche Menschen siezt ( HarzerO6 ) ist für mich völlig in Ordnung und zeigt uns auch eine gewisse Distanz zu 21%O2.
Nicht das Forum oder die GAG ist das Problem, 21%O2 ist das Hauptproblem !
Der Beitrag heißt " Sind Wir echt so wenige? " und es ist schon eine Fragestellung.
Meine Antwort zum Thema: Wir sind viele und 21%O2 ist allein!

Weiteres brauchen wir hier nicht mehr schreiben und es gibt im Leben schönere Sachen zum Zeitvertreib.
Danke an alle User für die Beiträge und schönes Wochenende

Glück Auf

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 702
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Mannl » Fr. 07. Sep 18 13:24

Dem stimme ich voll und ganz zu.
Beenden wir die Sache.
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1961
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Friedolin » Fr. 07. Sep 18 22:12

Ruhrbergbau, Manni,
Danke!
So soll es sein.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1361
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Uran » So. 09. Sep 18 19:02

Hab das erst heute nach meinem Urlaub gelesen. Junge. Junge, Junge. So viel Geschrei um nichts. :x Mannl hat richtig gesprochen. :meister:

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 841
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von axel » Mi. 12. Sep 18 9:17

21%O2 hat geschrieben:
Mi. 12. Sep 18 0:40
Offene Runde. Fotos von einem Loch das einfach ganz woanders da oder schon lange zu ist???
GA
21%O2
Vielen Dank für Deine Rückfrage! Du kannst bei der "Offenen Runde" jegliches Foto mit bergmännischem Inhalt zum Wettbewerb einstellen. Also gern auch ein Foto "von einem Loch das einfach ganz woanders da oder schon lange zu ist". Es muss aber ein bergmännisches Loch sein. Eine wichtige Einschränkung ist noch: das Foto muss von Dir aufgenommen sein!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 502
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Ruhrbergbau » Do. 13. Sep 18 2:38

Hallo 21%02,

kann es sein das Du etwas neben der Spur bist ? :? :? :?
Deine Probleme möchten wir nicht haben und vieleicht findest Du einen Arzt der Dir helfen kann. Ein Rückzug vor Dir aus diesen Forum ist eine echte Alternative und bitte nutze diese Chance ! :top:

Für deine Zukunft alles Gute
Glück auf
Ruhrbergbau

Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1666
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von micha2 » Do. 13. Sep 18 3:25

@21%02: Wenn Du nichts Vernünftiges zu sagen hast, einfach mal die Fresse halten!

Auch wenn wir Admins hier nur selten eingreifen ist unsere Geduld nicht grenzenlos.
Das Löschen eines debilen Forenusers ist mit wenigen Handgriffen erledigt...
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)

Benutzeravatar
Uwe Pohl
Foren-User
Beiträge: 132
Registriert: Fr. 28. Apr 06 16:54
Wohnort: Oberneisen

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Uwe Pohl » Do. 13. Sep 18 6:11

Hallo 21%O2,

ich (und ich glaube nicht nur ich) habe Schwierigkeiten, Dich zu verstehen.
Es hilft, wenn Du Deine Beiträge erst einmal in einem Schreibprogramm vorschreibst, die Rechtschreibhilfe des Programms benutzt und dann das Geschriebene ins Forum kopierst.
Weiter würde es mir helfen, wenn Deine Formulierungen und Satzstrukturen klarer wären.
Also nicht wie in einem Chat einfach drauflosschreiben, sondern überlegt.
Vielleicht ist dann Dein Anliegen - ohne Unter- und Zwischentöne - zu verstehen.
Zuletzt geändert von Uwe Pohl am Fr. 14. Sep 18 9:36, insgesamt 1-mal geändert.
Glück Auf

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 618
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von MatthiasM » Do. 13. Sep 18 11:04

Tschuldigung, ich hab die drei letzten Postings des Herrn Sauerstoff, glaube ich, schon verstanden (Irritation, daß zwei Bots - im Klartext die Bing- und Google-Suchmaschinen, die sich offen zu erkennen geben, unter "Mitgliedern" aufgelistet werden, während sie die öffentlich lesbaren Forenbereiche abgrasen, was ja durchaus gewollt sein dürfte).

Ich weiß nicht, ob und wenn ja, was hier im Hintergrund per privater Nachrichten o.ä. sonst noch läuft.
Wenn hier der Ton jetzt noch mehr eskaliert und selbst die Admins anfangen, im Ton sich der Gürtellinie zu nähern und alle einschließlich der Admins fröhlich anfangen sich gegenseitig zu beleidigen (neben der Spur, kann nur ein Arzt helfen, Fresse halten, debiler Forenuser), dann finde ich das schade bis katastrophal. Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, auch schätze und würdige ich die Arbeit, die Moderatoren und Admins hier leisten.

Ich wiederhole mich: Kommt doch bitte wieder ALLE auf den Teppich runter.

zunehmend fassungslos grüßend
Matthias

Ruhrbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 502
Registriert: Mi. 10. Okt 12 21:00
Kontaktdaten:

Re: Sind Wir echt so wenige?

Beitrag von Ruhrbergbau » Do. 13. Sep 18 13:05

@MatthiasM

Ich bitte dich um Verständnis für unsere letzten Beiträge hier im Forum. Okay einige waren schon untehalb der Gürtellinie und auch ich habe gefeuert.
Wir haben mit 21%02 schon ein Problem ( z.B. ich und auch andere ), weil er provoziert und vernünftige Antworten ausbleiben. Vieleicht hätten wir diese Person ignorieren sollen und was wäre dann passiert ?
Es wäre schön es kehrt Ruhe ein und wir schreiben doch lieber über den Bergbau. Wie sich 21%02 weiterhin hier im Forum verhält werden wir sehen und ich hoffe er denkt darüber nach.
Es ist mein letzter Beitrag zum Thema - Sind wir echt so wenige? - weil es keinen Sinn macht !

Glück Auf

Gesperrt