Wikipedia Sonnensucher

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
sehmataler
Foren-Profi
Beiträge: 423
Registriert: Do. 18. Mai 06 16:42
Wohnort: Sehma

Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von sehmataler » Di. 19. Sep 17 20:02

Es sind doch sicher einige aktive Wikipedianer unter uns, die den Unsinn im zweiten Halbsatz wieder zurückdrehen können?
Sonnensucher wiki.JPG
Nec scire fas est omnia

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2056
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von markscheider » Mi. 20. Sep 17 8:54

Bei meinen Recherchen dazu stellte sich das Thema nicht so eindeutig dar. Die einen sagen so, die anderen so.

Am Rande habe ich noch eine kleine Perle der Genderforschung gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte: https://www.fk12.tu-dortmund.de/cms/ISO ... uessel.pdf

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 684
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Mannl » Mi. 20. Sep 17 9:38

Prof. Dr. Kerstin Stüssel
Kontakt
Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
Abteilung für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Am Hof 1d
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 73-7563
E-Mail

Lebenslauf
seit 07/2010: Professur Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
seit 2008: Leiterin des DFG-Projekts, Realistische Anthropologie‘
04/2010-07/2010: Vertretungsprofessur Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
10/2008-03/2009: Lehrstuhlvertretung Fachbereich 3, Universität Siegen
01/2005-02/2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik, Transdisziplinärer Studienschwerpunkt Gender Studies, Fakultät für Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften, TU Dresden
2002: Habilitation an der TU Dresden, Venia legendi: Neuere deutsche Literatur (Habilitationsförderung durch die Volkswagenstiftung)
05-06/2001: Gastdozentin am Germanistischen Institut der Universität Wroclaw/Polen
06/1997-05/2001: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik, Fakultät für Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaft, TU Dresden
04/1994-05/1997: Geschäftsführende Leiterin des Zentrums für Interkulturelle Forschung, Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, Technische Universität Dresden
04/1992-03/1994: Lehrbeauftragte am Institut für deutsche Sprache und Literatur, Universität zu Köln
1992: Promotion zum Dr. phil., Universität zu Köln
1981-1987: Studium der Fächer Germanistik, Geschichtswissenschaft, Philosophie in Göttingen, Bielefeld, London
 
Wissenschaftliche Schwerpunkte
Literarische Anthropologie
Autobiographisches Schreiben
Autorschaft und Autobiographik
Gender Studies
Gegenwartsliteratur
Literatur und Medien

Ich hab den Beruf verfehlt :meister:
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2056
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von markscheider » Mi. 20. Sep 17 10:06

Wieso Beruf verfehlt? So verschwurbelt kannst Du doch gar nicht...

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1335
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Uran » Mi. 20. Sep 17 11:39

"historisch, sozial und geschlechtlich bedingten Eigenarten der Menschen, mit denen der Sozialismus in der DDR aufgebaut wird." Aha :gruebel:
Mit wem wurde dann der Kapitalismus in der BRD aufgebaut? Waren das alles nur Lichtgestalten?
Wenn man mit solch einem geistigen Erguss liest.....:x
Zuletzt geändert von Uran am Mi. 20. Sep 17 13:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
sehmataler
Foren-Profi
Beiträge: 423
Registriert: Do. 18. Mai 06 16:42
Wohnort: Sehma

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von sehmataler » Mi. 20. Sep 17 13:38

"Geschwurbel" :) :D
Ja, irgendwie kommt mir das bekannt vor; geschwollener Duktus einhergehend mit kleinen Rechtschreibschwächen... Oder darf man mittlerweile schon "projezieren"?

Aber zurück zum Thema. Es gibt im Netz die verschiedensten Mutmaßungen für das zeitweilige Verbot des Films. Die zudem nicht als Vermutung gekennzeichnete Erklärung in wiki erscheint im historischen Kontext regelrecht absurd. Vor wem sollte denn in aller Welt um 1958 der Uranbergbau der Wismut noch geheimgehalten werden? 1957 gab es einen starken Anstieg der DDR-Publikationen zur Wismut mit Bezug zum Uran. Die zentralistisch gelenkte DDR-Schulbildung nahm zudem um 1958 die Uranförderung in die Lehrpläne auf. Da macht ein Filmverbot aus Geheimhaltungsgründen einfach keinen Sinn.
Nec scire fas est omnia

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1335
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Uran » Mi. 20. Sep 17 13:51

Die handelnden Personen paßten einfach nicht in das sozialistische Weltbild der hehren Menschen. Mutig, kraftvoll und der Zukunft zugewandt. :D

Markscheider hat es ja schon richtig gestellt. :meister:

Benutzeravatar
sehmataler
Foren-Profi
Beiträge: 423
Registriert: Do. 18. Mai 06 16:42
Wohnort: Sehma

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von sehmataler » Mi. 20. Sep 17 14:26

Seehr schöön!
:top:
Nec scire fas est omnia

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 684
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Mannl » Mi. 20. Sep 17 16:02

Ja, so sahen sie aus die Kumpel !
Nach getaner Arbeit :meister: &
in ihrer Freizeit :D
Daher ein herzliches Glück Auf !
Dateianhänge
Schnellvortrieb Schmirchau - Brigade.jpg
Kulturpalst Siegmar.jpg
Kulturpalst Siegmar.jpg (50.29 KiB) 987 mal betrachtet
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1335
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Uran » Mi. 20. Sep 17 16:30

10,5 m über den Plan. Das ist eine Normerfüllung von 101 %. Das grenzt ja schon fast an Sabotage. :D

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 684
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Mannl » Mi. 20. Sep 17 17:08

Ja, heute machen wir "Punktlandungen" - damit die Boni sprudeln :D

Wir sollten uns aber nun wieder als "Fachforisten" verwirklichen und nicht rumschwurbeln :dudu:
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

elexx
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Mi. 02. Mai 07 22:10
Name: Steffen
Wohnort: Werdau
Kontaktdaten:

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von elexx » Sa. 07. Jul 18 9:07

Mir fiel beim erstmaligen Anschauen des Filmes gerade auf, dass die Szene bei 56:58 min im Bahnhofsrestaurant wahrscheinlich in Johanngeorgenstadt gedreht wurde. Gegenüber des Bahnhofs befindet sich das markante frühere "Hotel Deutsches Haus", das in recht verfallenem Zustand immer noch steht.

Screenshot aus "Sonnensucher":
Bild


Panorama von 2012:
Bild

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 684
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Mannl » Sa. 07. Jul 18 9:35

Sollte passen. Sieht alles nicht mehr so aus wie damals.
Kenne Johannstadt noch von 1972 und so um 2000. Bin auch heute noch gern dort - alte Erinnerungen.
Johanngeorgenstadt ist leider teilweise nur noch "ein Schatten seiner selbst".
Dateianhänge
Johannstadt a 1-1000.jpg
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 602
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von EnoM » Sa. 07. Jul 18 11:22

Die Bausubstanz des ehemaligen Hotels leidet massiv. Im Sommer kommste dort nur noch mit einer Machete durch.
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
Alwin
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 9
Registriert: Fr. 29. Jun 18 19:40
Name: Alwin

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von Alwin » Mo. 09. Jul 18 22:17

EnoM hat geschrieben:
Sa. 07. Jul 18 11:22
Die Bausubstanz des ehemaligen Hotels leidet massiv. Im Sommer kommste dort nur noch mit einer Machete durch.

Machete nutzt man die nicht gegen Vegetation? Schlägt die Bausubstanz Wurzeln?

elexx
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 21
Registriert: Mi. 02. Mai 07 22:10
Name: Steffen
Wohnort: Werdau
Kontaktdaten:

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von elexx » Di. 10. Jul 18 8:12

Alwin hat geschrieben:
Mo. 09. Jul 18 22:17
Machete nutzt man die nicht gegen Vegetation? Schlägt die Bausubstanz Wurzeln?
Mittlerweile werden sicher auch im Inneren Bäume wachsen.

2012 im EG des Türmchens, der Zustand wird sich wohl eher nicht gebessert haben:
Bild

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2056
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Wikipedia Sonnensucher

Beitrag von markscheider » Mo. 13. Aug 18 17:57

Das Haus wurde 1901 als Haus Henriettenhof (nach dessen Frau) von Baumeister Oskar Puschmann errichtet, der auch das alte Fichtelberghaus gebaut hatte. Nachdem er sich 1906 weggeräumt hatte, wurde es verkauft und hieß dann Deutsches Haus. Der Sohn von P. War auch Baumeister und hat u.a. die Bergmeistervilla Poller gebaut.

Antworten