Grubenaufstand u. a.

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 99
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Grubenaufstand u. a.

Beitrag von AUF Reviersteiger » Mi. 27. Mai 15 18:22

Hallo Forengemeinde,
ich hätte da ein paar Fragen an die Fachleute unter euch.

In einer Bergschadenkundlichen Einschätzung noch aus DDR-Zeiten ist von einem Grubenaufstand von 1746/47 die Rede:
"Ab (Datum) wird am .......berg die herrschaftliche Eisensteingrube (Name) in den Aufständen geführt."

Was bitte schön ist hier mit Aufstand gemeint?
Es wird sich wohl kaum um eine Art Streik oder so handeln, eher eine Auflistung?

In dem gleichen Bericht unter geologische Verhältnisse ist des öfteren von einer Schüttungszahl (s) für das Eisenerz bzw. dem Nebengestein die Sprache.
Was ist eine Schüttungszahl bzw. ein Schüttungswert?

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe und hoffe auf eine auch für einen "Laien" verständliche Antwort!

Glück auf!
Pit

milnaaer
Foren-User
Beiträge: 143
Registriert: So. 27. Jan 13 11:36
Name: Heiko
Wohnort: Mildenau

Re: Grubenaufstand u. a.

Beitrag von milnaaer » Mi. 27. Mai 15 22:00

Die "Aufstände und Grubenberichte" sind vierteljährlich aufgelegte Quartalsabrechnungen (Rezessbuch) des 17. und 18. Jh. Neben den mehr oder weniger ausführlichen Berichten über die betriebenen Gruben des Bergreviers sind die Aufstände als Protokoll geschrieben oder in Tabellenform zusammengefasst.
Aufgelistet sind meist: Grubenname; Schichtmeister; Wochenlohn; Quartalsausgaben und Einnahmen, dazu alten Rezess, ergibt neuen Rezess; Anzahl belegte Kuxe und Retardat-Kuxe; und die quartalsmäßig zu zahlende Zubuße.
So kenn ich es jedenfalls aus dem Annaberger Bergamts-Revier ab 1654.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 628
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Grubenaufstand u. a.

Beitrag von EnoM » Do. 28. Mai 15 22:05

So ein "Aufstand" kann (!) auch etwas Werbung für Kuxkäufe der jeweiligen Grube sein. Es wird beschrieben, welches Ausbringen / Ausbeute erreicht wurde, um baulustige Gewerke anzulocken bzw. Retardatkuxe unterzubringen.
Vergiß den Streik :wink:
IMG_3714ut.jpg
IMG_3714ut.jpg (99.39 KiB) 1853 mal betrachtet
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
kapl
Foren-Profi
Beiträge: 2851
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Karsten Plewnia
Wohnort: Ruhrstadt Essen
Kontaktdaten:

Re: Grubenaufstand u. a.

Beitrag von kapl » Fr. 29. Mai 15 8:31


AUF Reviersteiger
Foren-User
Beiträge: 99
Registriert: Mi. 08. Apr 15 18:35
Name: Peter K.

Re: Grubenaufstand u. a.

Beitrag von AUF Reviersteiger » So. 31. Mai 15 12:01

Vielen Dank für eure Hilfe zu meinen Fragen.
Auch über die Schüttungszahl wurde ich zwischenzeitlich aufgeklärt.
Danke schön!

Glück auf!
Pit

Antworten