MDR-Doku

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4047
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

MDR-Doku

Beitrag von Nobi »

Am Donnerstag Abend kam in der Serie "Lebensretter" ein Beitrag, in dem auch auf den Grubenbrand in Schlema ausführlicher eingegangen wurde. Die Sendung steht in der Mediathek bereit für alle, die es verpasst haben oder den MDR nicht emfangen können.

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/s ... 967f4.html
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

partikel
Foren-User
Beiträge: 76
Registriert: So. 30. Okt 11 19:23
Name: Rainer Gühne
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: MDR-Doku

Beitrag von partikel »

Ein interessanter Beitrag, der für mich die Bezeichnung "Doku" verdient.

Aber was steckt hinter der Aussage:"..Doch die Grubenwehr der Wismut ist mehr im Einsatz denn jeh." (bei ca. 41min55sec.)

Meine Vermutung: dass die Wehr für und bei der Sanierung der Wismuthinterlassenschaften ständig dort üben muss oder...?

Glück Auf!
Rainer
! Helft mit, das Thema Altbergbau in der "normalen Bevölkerung" vom Image des Bergschadens auf Kulturniveau anzuheben !

Benutzeravatar
René_M
Foren-User
Beiträge: 221
Registriert: Mi. 03. Jan 07 10:06
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: MDR-Doku

Beitrag von René_M »

Ich habs "nur nebenbei" im Fernsehen verfolgt... aber diese Aussage ist mir auch aufgefallen und hat mich etwas stutzig gemacht... Eine Erklärung...????

War nicht mal geraumer Zeit die Auflösung der Grubenwehr bzw eine Neuorganisation im Zuge EFS sowie für die BBW im Raume gestanden? :gruebel:
Glück auf René

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1991
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: MDR-Doku

Beitrag von Friedolin »

Das war ja lediglich eine Überarbeitung der Sendung : "Vergessene Katastrophen - Brand im Schacht 208b" vom MDR aus den 90er Jahren.

Im Herbst 2013 gab es in Freiberg ein Kolloquium zur Ausrichtung / Org. der Grubenwehren in Sachsen u. Thüringen. Die generelle Ausdehnung der Zuständigkeit auf BBW wurde allerdings sehr skeptisch gesehen, eher ausgeschlossen. Es ging mehr darum neue Ideen für die Organisation, Zusammenarbeit und auch Personalgewinnung zu entwickeln und zu beraten.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Telefoner
Foren-User
Beiträge: 85
Registriert: Mo. 21. Dez 09 21:35
Name: Jörg

Re: MDR-Doku

Beitrag von Telefoner »

Den BBW wurde mal bei einer Veranstaltung des SLV angeboten bei Bedarf einen Vertrag mit der Grubenwehr der Wismut zu schließen, also ist sie nicht automatisch zuständig.
Bei uns macht das die örtliche Feuerwehr. Die sind auch etwas näher.

Glück Auf
Jörg
Zuletzt geändert von Telefoner am So. 01. Feb 15 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 665
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: MDR-Doku

Beitrag von MatthiasM »

Kurze Frage, da ich als bayerischer Höhlenretter mit Grubenwehren und (Alt)bergbau (noch) nie etwas zu tun hatte: - EFS und BBW heißt was?

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4047
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: MDR-Doku

Beitrag von Nobi »

MatthiasM hat geschrieben:Kurze Frage, da ich als bayerischer Höhlenretter mit Grubenwehren und (Alt)bergbau (noch) nie etwas zu tun hatte: - EFS und BBW heißt was?
EFS -> http://www.efs-nha.de/
BBW - Besucherbergwerk
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 665
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: MDR-Doku

Beitrag von MatthiasM »

Danke!

Antworten