aldi-cam

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

an die kumpel der digital-front ;) !
am mitwoch gibts bei aldi ne digi-cam.4,1 millionen pixel
,3-fach zoom(35-105 mm) und einer 32 mb flash-card.
näheres bei aldi oder medion.de.
da bitte ich doch mal um meinungen!
tschau,sepp :???:
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

hm...die angaben sind leider sehr dürftig. das gerät ist wahrscheinlich nicht so toll, da mwie es scheint kaum bis gar keine möglichkeit zur veränderung der grundeinstellungen vorgesehn ist. d.h. alles automatik. untertage kannst du daher das teil zu 99% vergessen :-(
Glück auf!

Michael
______________________________________
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

da werde ich mir das ding in bezug zu deinen einwänden noch mal genauer angucken!
wenn die blende und die belichtungszeit nicht frei wählbar sind,kann ich das vergessen. :eek:
an sonsten bin ich mit medion-geräten immer sehr gut gefahren :)
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
Michael_Kitzig
Foren-Profi
Beiträge: 1504
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Beitrag von Michael_Kitzig »

Blende, Belichtungszeit...
frei wählbar, alles Träume wenns nicht finanziell richtig zur Sache geht, mit Digi- Spiegelreflex und so.
Es wäre schon sehr viel gewonnen, wenn man wenigstens diese dämlichen rote-Augen-Vorblitze abschalten könnte. Und dann hat man womöglich noch einen Meßblitz.
Beides verhindert wirksam den unumgänglichen Einsatz von Servoblitzen. MP hat da zwar einen Trick gefunden,;der war aber garantiert nicht so geplant.
Benutzeravatar
Siggi
Foren-Profi
Beiträge: 681
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Sigurd Lettau
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Siggi »

mit 4,1 Megapixel und 379 € für Untetage überdimensioniert. Die Fotos werden deshalb nicht besser. Wenn Du nicht Zusatz-Neben-Haupt-Seit und Linksobenblitz mitschleppen willst reichen 2Mpix für knapp über 200 €. Meine Digikam hat nur 1,2 Mpix zum steinigen und tauchen reicht es. Bild aufhellen und rote Augen wegmachen geht mit den Bildbearbeitungsprogrammen der Digikams ziemlich flott.
GA Siggi
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte sind hier >) http://www.beetpott.de Auch in 2013
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

:cool: auch zum schachtschmeißen? :mad:
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

nun gut!
bitte,liebe belegschaft der gag,macht mir ein paar vorschläge,welche machine ich mir denn dann holen sollte :)
an MK1:sorry,daß ich das lager wechsel :o
soll ich mir eine bei e-bucht holen ?
welche marke könnt ihr mir empfehlen und was darf ich max.
ausgeben?
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
Siggi
Foren-Profi
Beiträge: 681
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Sigurd Lettau
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Beitrag von Siggi »

mit Olympus hab ich gute Erfahrungen gemacht, auch wegen des geschützten Objektivs.
Getaucht ist sie auch schon. Die würde noch beim Schachtstürzen Fotos machen ;) Versuchs mal hier
http://www5.avitos.com/shop/info.asp?pr ... folder.asp
GA Siggi
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte sind hier >) http://www.beetpott.de Auch in 2013
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Meine Casio QV 3500EX:
Digital, 3,3 Mpixel, Belichtungszeit: 1/1000s bis 60s
Blende: F2-F8, Blitz: aus, ein, schwach, stark, Vorblitz abschaltbar... Canon Objktiv f=7,0-21,0 Lichtstärke: 1:2,0-2,5, Fokussierung und Belichtungszeitmessung über verschiedene Sensoranordnungen variabel einstellbar...
sämtliche Einstellungen sind im o.g. Rahmen frei wählbar und abspeicherbar!

Neupreis derzeit (weil schon etwas veraltet): ca. 700,-€ Mit 340 MB Microdrive, reicht für ca. 250 Bilder in der feinsten Auflösung 2048*1536 und für ca. 950 Bilder in der 1024*siebenhunderthaumichblau Einstellung. Jeweils höchste Bildqualität...

@Sepp: Aber die hast Du ja schon gesehen.

@MK1: Nein, es ist mir bisher noch nicht gelungen, eine Belichtungszeit von 60s mit Blitzfunktion und Blende 8 einzustellen... :rolleyes: Sollte aber über die Downloadsoftware problemlos möglich sein. Letztendlich ist das eine Sache der Software :D

Nachteile: Teuer und wie alle Digitalkameras recht stoss- dreck- und wasserempfindlich. Und wie üblich: Stromfresser ohne Ende!!! Ein Akkusatz mit 1800mAh reicht für max. 40-50 Bilder.

Glück auf
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

mk2,gib mal nen tip!
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Ein allgemeingültiger Tipp gibts bei diesem Thema wohl nicht.
Es kommt zu sehr darauf an, was man machen will.

- künstlerische Fotodokumentation für einen Bergbaukalender:
Groß- bis Mittelformatkamera, etliche Sklavenblitze, immense Last, großer zeitlicher und finanzieller Aufwand

- Diavorträge o.ä.
geht mit Kleinbildkamera und Slaves, immer noch großer zeitlicher (und personeller) Aufwand

- schnelle und (trotzdem) druckfähige Dokumentation:
gehobenere Digicam mit Stativ und Halogenstrahler.
Siehe die Fotos von MP. Kaum für Diavorträge (sorry MP) nutzar.
Aber relativ!!! geringes Gewicht und auch zeitlich annehmbar

- Schnappschüsse mit Blitz untertage:
preiswerte Digicam. Schnell und fürs Internet reicht eine Auflösung von 1,xx - 2,haumichblau MPix.
Sollte dann aber einen größeren Blitz haben. Nicht die kleinen Glimmlämpchen :eek:

Die Preisklassen für die Ausrüstung sind entsprechend :rolleyes:

Kat1: 3-unendlich TD€
Kat2: 1-5 TD€
Kat3: 300-1000 €
Kat4: <400€

Ist aber nur meine pers. Einschätzung/Meinung

Glück Auf
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

mp,was hast du denn für ein gerät,bzw was hast du dafür hingelangt`?
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

:P mk2,deine cam kenn ich wohl,ich schätze sie denn auch hoch ein.
das problem der widerstandsfähigkeit bleibt,b.z.w.der schutzeinrichtung.
da dieses thema schon ins "auffe" forum gepackt wurde;
wer von euch befahrern da draußen kann mir eine empfehlung
geben zum thema digi-cams?der höchstbetrag,den ich mir abgespart habe,ist 350 euro,also kommt mir nicht mit irgendwelchen high-end geräten.
nun laßt mal hören :)
was ist gut und vor allen dingen stabil?
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

also.....

zunächst mal die auflösung! viel auflösung = viel gut! das ist ganz einfach. so lanhge du die bilder nur am pc an schaust ist das nicht soo wichtig. aber wehe wehe wenn du mal oma ilse eine großes bild ausdrucken will, da oma diese ganz toll findet... dann wird oma nähmlich sauer weil das bild nicht scharf bleibt in der größe...
oder der verein gag oder sonst wer will mal was drucken, dann können die bilder vom sepp immer nur irgendwo ganz klein in einer ecke sein, da die druckerei und die druckvorstufe mit den kopfschütteln und sagen "sorry zu wenig pixel für schön"

die belichtungszeit.
ist sehr wichtig. also. man stelle sich vor, man fährt in eine grube und will fotographieren, sagen wir 10 meter bester erbstollen, am stück. es darf auch gerne etwas mehr sein.
wenn die kamera, und da wirds bei digicams schon heikel -frag nun nicht welche kann und welche nicht- einen infrarot vorblitz zur entfernungsmessung rauswirft, dann kannst du servoblitze gleich vergessen. gleiches gilt natürlich auch bei anti-rote-augenblitzchen. wir sagen: BULLSHIT!
ok, nehmen wir mal an die camera ist lieb und macht so was nicht, dann kannst du um deinen stollen zu knipsen einen servoblitz nehmen und damit deinen stollen ausleuchten. nachteil: du brauchst große starke blitze um größere räumlichkeiten auszuleuchten (siehe mk1 "kann mir noch jemand einen von den schweren biltzen abnehmen?" (sorry mk :)) ausserdem brauchts du dann noch mal ein paar mehr euros für die blitze...
einfach nur draufahlten und knips, nur mit dem eingebauten blitz, bringt folgendes: im vordergrung zu hell, in der mitte (so 2-3m) gut, und im hintergrund tiefste nacht.
hm.
nun wie ich es mache. ich betone, dass ich nicht meine das dies das optimum ist, aber ich komme damit am besten hin.
also: kleine kamera (hp photosmart c618 -ich brauch ne neue, die hat zu wenig pixel) auf eine stativ gestellt. blitz an der kamera ausschalten, belichtungszeit auf 2-4 sekunden und dann den großen handtstrahler an. das ding hat 6v 55w und ist von ATU für 17€. und dann einfach ein wenig probieren, du bekommst dafür schnell ein gefühl. du brauchst dann noch streuscheibe für das ding, sonst wirds im vordergrund fleckig das bild...


alles klar? nee? mir auch nicht! ruf halt einfach dann an, oder noch besser: komm vorbei und wir machen ne tour als "photo(work)shop"
Glück auf!

Michael
______________________________________
Gast

Beitrag von Gast »

Glück Auf!
ich verwende sowohl eine Digicam, als auch eine vollautomatische Spiegelreflexkamera. Bei der Wahl der Kameras kommt es sehr auf die Begebenheiten an. Bei einem laufenden, trockenen Bergwerk, wo eigene Beleuchtung vorhanden ist, verwende ich die Digicam vom Typ Olypus Camedia C 3000. Ich kann dabei die Belichtzeit und Blende sowie die Chip-Empfindlichkeit einstellen. Bei ISO 400 und eine Belichtzeit von 1/20 sek mache ich Freihandaufnahmen ohne Blitz. Das digitale Medium ist in der Lichtempfindlichkeit gegenüber der herkömmlichen Filmbelichtung unschlagbar. Dafür sind die Kisten leicht verwundbar. Hohe Luftfeuchtigkeit kann schon zu Kartenlesefehlern führen. Kälte können sie schon gar nicht ab und der Strom bricht dabei zusammen. Also verwende ich in den typischen stillgelegten, feuchten Erzbergwerken meine Canon EOS 500 N mit einem 19-35 mm Objektiv. Eins unserer Erfolgsrezepte sind Langzeit-Mehrfach-Belichtungen. Dabei fotografieren wir ein Foto in fünf verschiedenen Einstellungen, wobei unsere "Blitzknechte" ihre Position verändern. Eine Einstellung dauert bis zu 2 min. Es funktioniert sorgar, wenn man sich ohne Beleuchtung im Foto bewegt und dabei mit dem Blitzlicht eine Strecke mehrfach ausblitzt.
Ergebnisse beider Varianten findet ihr auf meiner HP unter:
Fotos unter Tage -> Niedersachsen -> Kali- und Steinsalzbergbau
oder
Fotos unter Tage -> Sachsen-Anhalt -> Eisenerzgrube Büchenberg -> Bergbau 1936 - 1970 / Altbergbau - Elbingerode

Was die Aldi-Kiste betrifft, so würde sie sicher nicht verwenden.

Ein freundliches Glück Auf
André Breutel
Gast

Beitrag von Gast »

und hier noch ein tipp für die menschen welche sich eine neue kamera zulegen wollen: freiberufler und gewerbetreibende können bei der firma "DGH Großhandel" günstig zum händlerpreis neue technik kaufen.
wir bestellen unsere technik teilweise auch bei dieser firma und ich kann nur sagen daß die preise und auch die lieferzeiten super sind!

http://www.dgh.de
:D
Benutzeravatar
Michael_Kitzig
Foren-Profi
Beiträge: 1504
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Beitrag von Michael_Kitzig »

tja, ds ist ein unergründliches Thema...
Es kommt wohl darauf an, was man letztlich mit den
Aufnahmen machen will.
Ich mach mir jedenfalls nicht (mehr) den Stress, Chemie & Digi gleichzeitig mit zu schleppen.
Zu MK2: 1-2 t ERURO halt ich für ne Kleinbildausrüstung nicht für nötig. Als Gehäuse tuts da, und das sogar am besten, die einfachste antike manuell- Ausführung, und wenns ne Practica ist. Das Geld ist im Objektiv besser angelegt.
Viele kräftige Blitze sind gut. Es geht aber auch mit kleinen, wenn man Filmempfindlichkeiten über 400 ASA verwendet. Das wird zwar grobkörnig, hält aber immer noch den Vergleich mit einer 4 MP Digi- Kam.
Bei 100 ASA brauchts kräftige Blitze. Hatte früher nur einen; jetzt zwei, da kommt man natürlich in die Versuchung, die auch mit zu nehmen (siehe Schlepp..)
Einer würde auch reichen, mit Stativ und Mehrfachbelichtung und Kameraknecht. Siehe Andre´.
Nachteil: dauert sehr lange. Mach ich nur in Sonderfällen, aber die Ergebnisse sind wirklich mit die besten.
Habe mir nen funkgesteuerte Verschluss gebastelt, der wenigstens den genervten "Kameraknecht" erspart.
Wenn ich mal wieder Zeit habe, werd ich das ganze mal auf die Festplatte tippen.
Oder wir machen mal einen "Photoworkshop"??
Andreas
Foren-User
Beiträge: 156
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00

Beitrag von Andreas »

@MP
Wie ist das mit der Farbtemperatur der Halogenleuchte. Gibt es da keinen Farbstich oder kann die hp das korrigieren (bzw. die Software)?

Glück auf!
Andreas, der manuell-fokussierende-mechanisch-photochemische-schwarz-weiss-ablichter
Benutzeravatar
Waldschrat
Foren-Profi
Beiträge: 656
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Martin Gorissen
Wohnort: Coppengrave
Kontaktdaten:

Beitrag von Waldschrat »

Die Aldi-Cam wurde bei CHIPonline getestet: http://www.chip.de. Fazit: Hohe Auflösung, schlechtes Objektiv, daher insgesamt von schlechterer Qualität als eine billigere 2-Mpix-Kamera.
GA
Vorwärts, abwärts! (ASP)
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

also die farbtemperatur ist kein problem. die digi passt sich gut an und wenn sie es mal nicht tut, dann gibts ja noch photoshop, damit ist alles machbar...
Glück auf!

Michael
______________________________________
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

gute vergleichsmöglichkeiten bietet im übrigen digitalkamera.de. dort kann man sich auch probe-bilder ansehen.
Glück auf!

Michael
______________________________________
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

hab jetzt eine!
mk2 ich sach nur QV-3500EX!
nun bin ich pleite! :(
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Gast

Beitrag von Gast »

CASIO QY-3500EX
Nun, ich habe mir mal die technischen Daten reingzogen. A-S-M Modus, ISO 100-500, F 2 - F 8, bulb - 1/1000, ich denke das Ding geht. Wie gesagt, mache Dir Sorgen bei hoher Feuchtigkeit und Kälte. Noch ein Tip. Benutze AA bzw R6 Telefonakkus. Nimm immer 2-3 geladenen Sätze mit. Bei den Digicams bricht ohne vorankündigung die Energie zusammen. Da ist gut noch genug in der Tasche zu haben.
Compact Flash ist auch ein Vorteil. Bei Smart Media kann ein Kartenfehler duch Feuchtigkeit eine Totalvernichtung der Fotos bedeuten. Was mir gefällt ist die Macrofunktion.
Aber mal im Ernst! Die soll es 350 gegeben haben?!
Da bleibt mir nur noch eins.
Allzeit gut knipps und Glück Auf
André
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

:( ne,hat mich dann doch 500 steine gekostet :mad:
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Beitrag von micha2 »

Ich bin jedenfalls zufrieden damit. Am besten du baust dir für den Transport eine wasserdichte, mit Schaumstoff ausgekleidete Box. Dann überlebt sie auch rauhere Schachtbefahrungen.

Habe für meine (incl. 340Mb Microdrive) auch 600 Eumel bezahlt. Aber das Preis/Leistungsverhältniss ist durchaus gut :D
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)
Benutzeravatar
sepp
Foren-Profi
Beiträge: 1113
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Carsten Säckl
Wohnort: Durchholz/Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von sepp »

:P bergbau ist halt ein teures geschäft!
für akkus hat es dann aber nicht mehr gereicht!
nur noch für die aldi cf-card mit 128 mb.
die mitgelieferten 8 mb waren dann doch zuwenig!
Willkommen im Ruhrgebiet,wo man Gesichter Fressen nennt!(Frank Goosen)
Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4769
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaP »

ich glaub ich will acuh so eine...aber die mit microdrive! bring doch mal einer das gerät mit ich will es mal ausprobieren, wie es sich so photographiert mit dem gerät!
Glück auf!

Michael
______________________________________
Gast

Beitrag von Gast »

Ein weiteres Problem der Digicams!
Bei starker Staubentwicklung führt dieser zu unwarscheinlich starken Reflektionen. Das fiel mir bei einer Befahrung im Kaliwerk "Glück Auf" in Sondershausen auf. Damals demonstrierte man uns eine Beraubemaschine und die Bilder, die ich mit Blitz machte waren nicht zu gebrauchen. Gestern besuchten wir das Steinsalzwerk Bernburg und bei den Vorführungen von einem Bohrgerät und einem Schaufellader traten diese Probleme wieder auf. Meine Kumpels, die mit Spiegelreflexkameras und Blitz fotografieren haben dieses Problem nicht. Ich denke es liegt an dem geringen Abstand zwischen Blitz und Objektiv bei meiner Digicam.
Zum Glück lässt das digitale Medium auch Fotos ohne Blitz zu. Bilder erscheinen in der nächsten Woche auf meiner HP.
Gruß André
Benutzeravatar
Michael_Kitzig
Foren-Profi
Beiträge: 1504
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Beitrag von Michael_Kitzig »

zu Andre`s Problem: gerine Entfernung von Objektiv und Blitz ist immer schlecht. Die Bilder wirken nichtr räumlich und Dunst oder Staub kommt sehr störend aufs Bild. Hier hift es sehr, einen Slaveblitz als Hauptbeleuchtungsquelle im 30° bis 45° Winkel zu postieren. Der Blitz an der Kamera dient dann nur noch zum Zünden und darf nichts belichten; dies kann man ggf. daurch erreichen, dass man einen kleinen Spiegel, Prisma oder dgl. am Blitz anbringt, der diesen zur Firste ablenkt. Der Slave muss dann empfindlich genug sein, das Streulicht auszuwerten, was leider bei den wenigsten im Handel vertriebenen Geräten der Fall ist.
Natürlich kann man ohne Blitz mit Nachbearbeitung was rausholen, aber eine top- Qualität erfordert trotzdem eine primär richtige Ausleuchtung.
OHo
Foren-Profi
Beiträge: 508
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Beitrag von OHo »

Hallo,
die Farbtemperatur der Halogenleuchte ist für viele Digicams
kein Problem. Die meisten haben einen Weißabgleich, der auch
manuell einstellbar ist. Für 350,- Euro kenne ich keine ,
die das macht. Da bleibt nur das Nachbearbeiten.
Fotoworkshop wäre ne tolle Sache.
GA OHo.
Antworten