Bergarchiv Freiberg

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1293
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Bergarchiv Freiberg

Beitrag von Falafel » So. 24. Feb 08 6:17

Wer noch was dringendes zu tun hat, sollte sich beeilen! Der geplante Umzug des Archivs in das Freiberger Schloß steht unmittelbar bevor. Näheres zur Umzugsplanung findet Ihr hier:

http://www.sachsen.de/de/bf/verwaltung/ ... _StA-F.pdf

Ich habe die neuen Räume schon mal besichtigt. Wer historische Gemäuer erwartet liegt allerdings auf dem Holzweg. Von der historischen Substanz des Schloßes sind vielleicht noch 10 % vorhanden :( . Es ist im Prinzip ein Neubau. Sehr futuristisch aber sicherlich ideale Bedingungen für die Lagerung des Archivgutes, für die Mitarbeiter und natürlich auch für die Nutzer (da wurde bei den derzeitigen Bedingungen wohl niemand verwöhnt). Ich bin zumindest bespannt wie es am Ende wird.

Glück Auf!
Stephan

Benutzeravatar
Falk Meyer
Foren-Profi
Beiträge: 1506
Registriert: Do. 01. Mai 03 0:00
Wohnort: Flöha
Kontaktdaten:

Re: Bergarchiv Freiberg

Beitrag von Falk Meyer » Mi. 27. Feb 08 16:14

Falafel hat geschrieben:Wer noch was dringendes zu tun hat, sollte sich beeilen! Der geplante Umzug des Archivs in das Freiberger Schloß steht unmittelbar bevor. Näheres zur Umzugsplanung findet Ihr hier:

http://www.sachsen.de/de/bf/verwaltung/ ... _StA-F.pdf

Ich habe die neuen Räume schon mal besichtigt. Wer historische Gemäuer erwartet liegt allerdings auf dem Holzweg. Von der historischen Substanz des Schloßes sind vielleicht noch 10 % vorhanden :( . Es ist im Prinzip ein Neubau. Sehr futuristisch aber sicherlich ideale Bedingungen für die Lagerung des Archivgutes, für die Mitarbeiter und natürlich auch für die Nutzer (da wurde bei den derzeitigen Bedingungen wohl niemand verwöhnt). Ich bin zumindest bespannt wie es am Ende wird.

Glück Auf!
Stephan
Bleiben die Angestellten die "gleichen"? Der Abteilungsleiter ist ja nun doch ein anderer...
Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

Edwin Bauersachs

http://www.imkerei-meyer.com

Falafel
Foren-Profi
Beiträge: 1293
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Stephan Adlung
Wohnort: Freiberg

Re: Bergarchiv Freiberg

Beitrag von Falafel » Mi. 27. Feb 08 16:44

Richtig, der Archivleiter hat gewechselt - da kann ich aber nix zu sagen. Die anderen bleiben aber.

Glück Auf!
Stephan

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 604
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Bergarchiv Freiberg

Beitrag von EnoM » Di. 16. Jul 13 19:35

Leider bleibt auch das Bergarchiv nicht von Einsparungen verschont.
Ab 1.9.2013 ändern sich die Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch: 8.30 - 18 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 8.30 - 16 Uhr
Freitags geschlossen!

Die Auslagerungszeiten bleiben die gleichen.

Für die eifrigen Nutzer heißt das wohl länger schlafen zu können bzw. das Frühstück ausdehnen zu können.
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Bergarchiv Freiberg

Beitrag von axel » Do. 22. Feb 18 22:09

Das Sparen an der falschen Stelle geht weiter:

http://www.archiv.sachsen.de/achtung-ve ... -4474.html

Ich möchte die Forscher/Nutzer/Sympathisanten des Bergarchivs Freiberg dazu aufrufen, ihrem Unmut über diese Sparmaßnahmen in einem persönlichen Brief an den Minister Ausdruck zu verleihen!

Sächsisches Staatsministerium des Innern
Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller
01095 Dresden

oder: info@smi.sachsen.de

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Bergarchiv Freiberg

Beitrag von axel » Do. 14. Jun 18 11:42

Sächsisches Staatsarchiv
Bergarchiv Freiberg
Az. 11-0115/1/1

Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen der angespannten Personalsituation muss der Lesesaal des Bergarchivs Freiberg leider vom 02. bis zum 27. Juli 2018 geschlossen bleiben. Wir bedauern diese Maßnahme sehr, bitten um Entschuldigung und hoffen auf Ihr Verständnis. Ab dem 30. Juli 2018 ist der Lesesaal dann wieder wie gewohnt geöffnet.

In Notfällen (Gefahrenlagen) ist das Bergarchiv für Benutzungen werktags unter den Telefonnummern 03731/44754-0 oder 03731/44754-11 sowie per E-Mail unter poststelle-f@sta.smi.sachsen.de<mailto:poststelle-f@sta.smi.sachsen.de> erreichbar.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen, die von der Schließung betroffen sind, informieren könnten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Peter Hoheisel
Abteilungsleiter
________________________________________________________________________________________

Sächsisches Staatsarchiv
Bergarchiv Freiberg
Schlossplatz 4 | 09599 Freiberg
Telefon +49 3731 44754-10 | Fax +49 3731 44754-99
peter.hoheisel@sta.smi.sachsen.de | www.archiv.sachsen.de
Informationen über die Zugangseröffnung zur elektronischen Kommunikation unter www.archiv.sachsen.de/kontakt
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Antworten