Förderwagen

... für den Rest, der sonst nicht passt.
Antworten
Schlepper

Förderwagen

Beitrag von Schlepper »

Wir sind auf Grund der immer länger werdenden Förderwege im Feggendorfer Stolln, auf der Suche nach zwei bis vier kippbaren Förderwagen. Am besten wären ex DDR Einheitsförderwagen, dass sind mit Abstand die besten.
Vielleicht kann ja jemand helfen, oder hat eine Idee.

Siehe auch: http://www.feggendorfer-stollen.de/

Das Foto ist aus unserer neu aufgefahrenen Umbruchstrecke
die ist inzwischen über 40 m lang!!

Glückauf

Peter
Dateianhänge
Förderwagen2.JPG
Förderwagen2.JPG (98.05 KiB) 4069 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Schlepper am Mi. 31. Jan 07 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

Einheitsförderwagen? Welche Größe denn? Peter, alleine in der Wismut gab es min. drei verschiedene Größen und zwei Spurweiten!
In Königstein haben wir 1,5 m³ mit 600-mm-Spur, die würde ich nicht empfehlen. Aue hatte die kleinen handlichen, auch 600 mm, aber nur 0,6 m³. Soll aber angeblich keine mehr geben.
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

Welche Größe denn
Gute Frage , 600mm Spur und 600 oder 800 Liter wären gut, habe gerade mecker von unseren "Chef" bekommen, der sagt unserer hätte 800 Liter
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

In dem Fall wende Dich doch mal an unsere Forenfreunde aus dem Erzgebirge, vielleicht können die da was machen. Swiw sind das aber alles normale Hunte, also nich zum Kippen. Altenberg hatte wohl Seitenkipper, doch die waren groß und mächtig, also eher nicht das, was ihr sucht. Ehrenfriedersdorf kommt mir noch in den Sinn.
Schlepper

Beitrag von Schlepper »

In dem Fall wende Dich doch mal an unsere Forenfreunde aus dem Erzgebirge

Darum frage ich ja auch hier
Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2276
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von markscheider »

Scheinbar sind sie alle Untertage, verschollen oder sonstwie nicht online. ;)
Benutzeravatar
Jan
Foren-Profi
Beiträge: 1302
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Jan Muench
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan »

Ich befürchte, das du in diesem Fall etwa 10 Jahre zu Spät bist.
Die Ressourcen sind sehr knapp geworden. Viele Jäger sind der Hasen Tod und die exorbitanten Schrottpreise habe ihr übriges getan.
Ich suche auch noch Material, binn aber schon soweit das ich froh über ein Paar Achsen binn die ich mir dann zurechtfummele.
Es sieht im Erzgebirge nicht gut aus. Denke ich...

GA Jan
Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler !!!
Kleinerhungerlieb(†)
Foren-Profi
Beiträge: 692
Registriert: Sa. 06. Jan 07 22:46

Beitrag von Kleinerhungerlieb(†) »

Auch von unserer Seite aus können wir dir nur schlecht helfen.
Achsen sind Gold wert. Der Kübel selber müsste dann by-do-it-yourself zusammen geschnitzt werden, so ist das bei uns Gang und Gebe.
Wobei dies bei 800 Liter eine echte Herausforderung ist für jeden Schweißer.
Selbergebaute Hunte "Förderwagen" kenn ich nur bis ca. 250 Liter. Wir fahren schließlich nur in Altbergbau. Allso maximal 500mm Breite. Allerdings sind diese nur nach vorn zu entleeren.
Schwerter zu Klappspaten!
Sven G.
Foren-Profi
Beiträge: 810
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Liebenstein

Beitrag von Sven G. »

... frag mal bei VTS Unterloquitz nach . Ich vermute mal das dort noch was im Angebot ist 8)
Fauli
Foren-User
Beiträge: 86
Registriert: So. 01. Jun 03 0:00
Wohnort: Oberhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Fauli »

Moin,

fuhren die in Unterloquitz nicht auf 690mm Spurweite ? Ich weiss nicht in wie weit das Material dann umspurbar wäre.
"...denn er ist ein Bergmann;
und ein guter Bergmann fragt nicht danach,
ob ihm tausend Schmeicheleien gemacht werden,
er ist fröhlich, wenn seine Arbeit gut gerät."

Glück Auf !

Fauli
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4077
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Nobi »

Sven hat geschrieben:... frag mal bei VTS Unterloquitz nach . Ich vermute mal das dort noch was im Angebot ist 8)
Nach meinen letzten Infos gibt es dort wohl nix mehr zu holen bzw. die Kommunikation gestaltet sich schwierig. Hast Du da einen "heißen Draht" hin?
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e
Antworten