100Tonnen Zink?

Wenn sich die Erde auftut. Informationen zu Bergschadensereignissen und Sanierungen.
Antworten
Benutzeravatar
Th.Hardebeck
Foren-User
Beiträge: 89
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

100Tonnen Zink?

Beitrag von Th.Hardebeck » Do. 21. Feb 19 14:27


Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2144
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von markscheider » Do. 21. Feb 19 14:53

Beantrage eine Bewilligung. Urban mining ist der neue Trend.

Carato
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: So. 24. Mai 15 12:30

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von Carato » Fr. 22. Feb 19 11:41

Wow...

100t Zink pro Jahr sind am Tag fast 274kg....reinstes Zink. 11.5kg pro Stunde... Auf nur 1.5km Bachlaenge... das hat wirklich Lagerstaettenpotential!

Wenn ich mich richtig erinner ruht der Bergbau dort seit 1978/ 40 Jahren, 100t Zn/a x 40a sind 4000t Zn oder 9.84 Mio $ nach heutigem Preis.... schon fertig aufbereitet, einfach gewinnbar. Und dann noch die ganzen anderen Rohstoffe... Ein Traum fuer Investoren!

[...]

Spass beiseite: Ich hoffe instaendig dass sich nochmal jemand an diese Studie setzt und die Zahlen bzw Einheiten richtig setzt - bevor falsche Schluesse gezogen werden. Eine einmalige und einfache Beprobung alle 50m und dann hochrechnen erscheint mir auch nicht als das Mittel zur Wahl... Aber vielleicht hat man ja "kg" einfach mit "Tonne" verwechselt - kann ja mal passieren...

Immerhin sind die Fische clever und trinken das Wasser nicht!

:cool:

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 767
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von Mannl » Fr. 22. Feb 19 11:51

Hatten wir hier auch schon mal ….

Langfristige Verwahrungsmöglichkeiten ohne Ewigkeitskosten?
Beitrag: von MatthiasM » Mo. 03. Aug 15 12:36
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1479
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von Uran » Fr. 22. Feb 19 14:11

Wenn man diese Daten sieht kann man nur sagen, Physik, Chemie und Mathematik abgewählt. :x
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

solid
Foren-User
Beiträge: 35
Registriert: Di. 23. Apr 13 21:40

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von solid » Do. 28. Feb 19 21:37

Nun Mathe könnte möglicherweise schon stimmen.
Ich komm auf 120t.
Allerdings bezweifle ich ob in diesem Rinnsal wirklich 150 Mill m³ /a langplädschern
Das wären 4,75m³ in der Sekunde?

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2144
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von markscheider » Do. 28. Feb 19 21:44

~5 m³/s ist doch nicht viel.
5 m² ist ein 5 m breiter Kanal mit 1 m Wassertiefe, dazu eine Strömungsgeschwindigkeit von 1 m/s.

solid
Foren-User
Beiträge: 35
Registriert: Di. 23. Apr 13 21:40

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von solid » Do. 28. Feb 19 21:50

Ich bin vom Foto ausgegangen, möglich das es nur ein Zufluß ist.
Schade da wird es wohl nichts mit dem Relotius Award für den Schreiberling.
Vllt das nächste mal...

Wiki gibt auch 4,8m³/s an...

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2144
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: 100Tonnen Zink?

Beitrag von markscheider » Do. 28. Feb 19 22:30

Sorry, steckt hinter dem Adblocker, und den mache ich wegen sowas nicht aus.

Antworten