Schlema

Wenn sich die Erde auftut. Informationen zu Bergschadensereignissen und Sanierungen.
Fummelklotz
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 11
Registriert: Mi. 06. Nov 13 7:51

Re: Schlema

Beitrag von Fummelklotz »

Steht ja auch so in der Pressemeldung von gestern drin. :cool:

http://www.wismut.de/de/pressemeldungen ... 6index%3D0

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1637
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Schlema

Beitrag von Uran »

Ja und? Ich hatte mich auf die Meldung vom 17. August vom mdr bezogen, und da stand Stolln und das habe ich korrigiert. :cool:
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Fummelklotz
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 11
Registriert: Mi. 06. Nov 13 7:51

Re: Schlema

Beitrag von Fummelklotz »

Ging ja auch nicht gegen Dich. :meister:
Ich wollte nur auf den doch sehr einfach und verständlich geschriebenen Originaltext der Pressemitteilung hinweisen und was dann im Redaktionsbüro daraus gezaubert wird.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1637
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Schlema

Beitrag von Uran »

Naja. Erkläre mal einem Reporter eine Schachtröhre. Das versteht der nicht, und soll es dann den Lesern erklären. Also schreibt er Stolln, das hat er schon mal irgendwie gehört, auch wenn es jetzt ein Falschmeldung ist. Da kommen jetzt wieder ein paar Leute, seht ihr, doch ein Stolln und die Nazis 1943 und und und.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1637
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Schlema

Beitrag von Uran »

Auf dieser Seite ist seit längeren Ruhe. Es gibt aber zum Schacht 38 auch nichts Neues. Ehe hier aber alte Artikel der Bildzeitung eingestellt werden, nur eine Info zu dem Thema. In Auswirkung dieses Bruches hat sich die Wismut entschieden, alle Schächte, die ähnlich wie der Schacht 38 verwahrt sind zu untersuchen. Begonnen wurde mit dem Schacht 250 (September 2015) und Schacht 65 (Oktober 2015). Zuerst wurden in unmittelbarer Nähe der Schächte Kernbohrungen zur Einschätzung der Standsicherheit des Gebirges niedergebracht. Im Anschluss wurden direkt die Betonplomben durchbohrt und angetroffene Hohlräume mittels Kamerabefahrung untersucht. Bei beiden Schächten besteht kein Handlungsbedarf in Punkto Nachverwahrung. Die Kontrollbohrungen in beiden Schächten wurden als Unterflurpegel ausgebaut und ermöglichen damit auch weiterhin eine Kontrolle der Schachtröhren. (Quelle: Dialog 89 - 03/2016)
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

BindiAE1
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 11
Registriert: Mo. 29. Dez 14 23:23

Re: Schlema

Beitrag von BindiAE1 »

Glück Auf!
@Uran Woher kann man die Zeitschrift "Dialog" beziehen ??

Glück Auf!
der Jens

Benutzeravatar
Finstergrundbergbau
Foren-Profi
Beiträge: 285
Registriert: Sa. 20. Feb 16 18:20
Kontaktdaten:

Re: Schlema

Beitrag von Finstergrundbergbau »

Glück Auf
zum Schacht 38 gibt es insofern Neuigkeiten wie Sie nicht in der BILD nachzulesen sind sondern auf der WISMUT Seite unter
http://www.wismut.de/de/wismut-news.php ... index%3D10
so oder so ähnlich von URAN zitiert

Glück Auf

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1637
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Schlema

Beitrag von Uran »

Hallo BindiAE1

Der DIALOG ist eine Werkszeitschrift der Wismut. Beziehen? Da muss ich passen. Im Uranmuseum in Bad Schlema bekommt man sie kostenlos.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 675
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: der Miriquidi

Re: Schlema

Beitrag von EnoM »

Quelle Freie Presse...
Die Problematik scheint erkannt zu sein.....
Dateianhänge
pictureservlet107.jpg
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4036
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlema

Beitrag von Nobi »

GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2217
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Schlema

Beitrag von markscheider »

Du weißt doch, daß die FP-Links nicht zugänglich sind.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1637
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Schlema

Beitrag von Uran »

Wieso nicht? :gruebel:
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2217
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Schlema

Beitrag von markscheider »

Die haben ein script installiert, daß vor den pösen Adblockern warnt und den Artikelinhalt versteckt.

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 182
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar

Re: Schlema

Beitrag von Harzer06 »

Hmm, also ich kann den Link öffnen und sehe einen lesbaren Zeitungsartikel.

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2217
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Schlema

Beitrag von markscheider »

Dann hast Du wohl keinen Adblocker installiert.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 675
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: der Miriquidi

Re: Schlema

Beitrag von EnoM »

Quelle Freie Presse
Schacht38.jpg
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Antworten