Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

Wenn sich die Erde auftut. Informationen zu Bergschadensereignissen und Sanierungen.
milnaaer
Foren-User
Beiträge: 143
Registriert: So. 27. Jan 13 11:36
Name: Heiko
Wohnort: Mildenau

Re: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

Beitrag von milnaaer » Do. 11. Aug 16 17:01

Nicht wissend, wer Flurbesitzer des Schurfes und des angrenzenden Waldes ist, könnte ein Nutznieser z.B. der Staatsforst sein, der die nicht nutzbare sogenannte "unbestockte Fläche" nun in "bestockte Fläche" umwandeln kann, je nachdem was bei der Planung vereinbart wurde. Hier können z.B. Verluste durch nötige Baustraßen eine Rolle spielen usw.

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 834
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

Beitrag von Mannl » Do. 11. Aug 16 17:37

Nicht ganz, die Halde gibt es noch, die wurde nicht abgefahren.
Der Schurf liegt vor der Halde im Bild.

Das Flurstück dürfte privat sein. Ca. 166 Tqm und zieht sich vom Bahndamm bis über den Schurf hinaus ...
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

golho
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Sa. 25. Jul 15 12:31
Name: René Kaiser
Wohnort: Niederschöna, Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Wismutschurf 9/64 - Dorfchemnitz - Zwönitz

Beitrag von golho » Mi. 17. Aug 16 23:20

milnaaer hat geschrieben:Nicht wissend, wer Flurbesitzer des Schurfes und des angrenzenden Waldes ist, könnte ein Nutznieser z.B. der Staatsforst sein, der die nicht nutzbare sogenannte "unbestockte Fläche" nun in "bestockte Fläche" umwandeln kann, je nachdem was bei der Planung vereinbart wurde. Hier können z.B. Verluste durch nötige Baustraßen eine Rolle spielen usw.
Mannl hat geschrieben:Dem kann ich mich vollinhaltlich anschließen.
Werde mir die Halde mal unter diesen Gesichtspunkten betrachten.
Hoffen wir, dass die Verantwortlichen das auch so sehen.
Sie sahen und sehen es so. Der Planer.

Antworten