Gnade-Gottes-Schacht

Wenn sich die Erde auftut. Informationen zu Bergschadensereignissen und Sanierungen.
Antworten
Benutzeravatar
Fahrsteiger
Foren-Profi
Beiträge: 825
Registriert: Fr. 28. Okt 05 20:24
Name: Horst Bittner
Wohnort: 52459 Inden-Schophoven
Kontaktdaten:

Gnade-Gottes-Schacht

Beitrag von Fahrsteiger » Fr. 05. Apr 13 21:05

05.04.2013
Von Michael Eggers
Gnade-Gottes-Schacht muss für 1,6 Millionen Euro saniert werden
St. Andreasberg. Die umfangreichen Bohrungen brachten es ans Licht. Die Bühne, die den Gnade-Gottes-Schacht vor einem Absacken schützt, ist nicht mehr standsicher. Der Schacht unterhalb der Grundstraße muss nun laut Bürgermeister Stefan Grote für 1,6 Millionen Euro saniert werden. Noch ist unklar, wer die Sanierung bezahlt.
Ende vergangenen Jahres entdeckte das Ordnungsamt der Stadt Braunlage, dass der Gehweg im Bereich der Grundstraße um 20 Zentimeter abgesackt ist. Die Behörde informierte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), das daraufhin die Untersuchungen aufnahm. Wegen des gefrorenen Bodens und des vielen Schnees gestalteten sich die Untersuchungen schwieriger als zunächst erwartet. Doch mittlerweile sind sie abgeschlossen und das Ergebnis steht fest.
„Die Standsicherheit der Schachtverfüllung kann nach den ersten vorliegenden Ergebnissen nicht mehr nachgewiesen werden“, teilte gestern LBEG-Pressesprecher Andreas Beuge mit. Aus diesem Grund müsse der Schacht saniert werden. Beuge bestätigte die Kosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro dafür. „Dabei handelt es sich jedoch nur um eine grobe Schätzung“, betonte er. Die genauen Kosten müssten noch ermittelt werden.
Der 280 Meter tiefe und 2,6 mal 6,5 Meter breite Schacht ist mit dem Ende des Betriebs 1911 den alten Unterlagen zufolge mit einem aus Eisenbahngleisen, Sand und Beton hergestellten Verschluss, der sogenannten Bühne, gesichert worden. Im Laufe der Zeit scheint diese Bühne nun nicht mehr dem Druck, der auf ihr lastet, standhalten zu können.
Glückauf
Horst
Dem Bergbau verschworen. Im Bergbau geschafft. Zum Bergmann erkoren mit stählerner Kraft.

Kumpel Thomas
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 16
Registriert: Di. 22. Nov 11 18:00

Re: Gnade-Gottes-Schacht

Beitrag von Kumpel Thomas » Mi. 13. Nov 13 11:04

Auf Horst, interessant Dein Bericht zum Gnade-Gottes-Schacht,aber hast Du vieleicht ein paar Bilder davon?

Und eine andere Sache noch,kannst Du mir was zu der schon angeblich laufenden Bohrung im Gosetal bei Goslar sagen?

Bin ab und zu dort und die Bohrung sollte ab Oktober wieder aufgenommen werden,aber hustekuchen.

Dann habe ich Leute von der Tu - Clausthal gemorst aber ich stelle so langsam fest,dass einige Leutchen in dem Forum verschwinden,die noch gelistet sind.

Deshalb keine Antworten.Auch in Andreasberg ist im Moment der Wurm drin.Gruben-Stollenmundlöcher werden aufgebrochen, Baggerwerkzeug verschwindet usw.

Auch interessiert mich was mit der Geothermiesache in Bad Grund wird Wiemannsbucht-Schacht ?

Na,ja solltest Du mal was schreiben mögen bis dann glückauf................. :shock:
Bild
Flöz Paula Prosper IV

Antworten