BERGBAU UND METALLURGIE-REGIONEN IN EUROPA

Ankündigungen von Terminen wie Rettungsübungen, Vorträge, Ausstellungen, Fernsehtipps etc.
Antworten
Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 53
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

BERGBAU UND METALLURGIE-REGIONEN IN EUROPA

Beitrag von fraterminerals » Mi. 07. Feb 18 18:21

Hier mal eine Veranstaltung am 1.3.2018 in Dresden für alle Interessenten die sich mit der Zukunft des Bergbaus in Sachsen beschäftigen.
Die Teilnahme ist wohl für Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen kostenlos.

Hier der Originaltext der Einladung der Veranstalter:

BERGBAU UND METALLURGIE-REGIONEN IN EUROPA – Sachsen, eine Standortanalyse

Einladung zur regionalen Auftaktveranstaltung des EU-Projektes
„MIREU – Mining and Metallurgy Regions in EU“

Dresden, Hotel Kempinski Taschenbergpalais – 1. März 2018

Das Programm mit dem Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der Anlage.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, Anmeldung nach Eingang!

Die Konferenz gibt einen Stand wichtiger Vorhaben und ihrer Akteure im Bereich Bergbau und Verhüttung von Lithium, Flußspat, Zinn, Zink und Beiprodukten sowie den so wichtigen Industriemineralen der Bauchemie. Dabei werden die Stärken und Schwächen des Standortes Sachsen aufgezeigt und die Bedeutung der Metallurgie in der Kreislaufwirtschaft. Mit diesem Standortprofil sollen Chancen und Potenziale einer Vernetzung zu anderen Montanregionen in Europa diskutiert werden, an der Vertreter der Zivilgesellschaft bis hin zur professionellen Ebene teilhaben können.
Das MIREU Projekt ist ein Zusammenschluss von 19 Bergbauregionen aus 14 Ländern mit dem Ziel des Ausbaus der Zusammenarbeit auf ökonomischer, zivilgesellschaftlicher und administrativer Ebene unter Einbeziehung der Akzeptanzthematik in Bergbau und Industrie. Ein Gastbeitrag aus Österreich vermittelt uns bereits einen Einblick hierzu auf die Zusammenarbeit beider Länder.

Die Veranstaltung steht unter der Ideellen Trägerschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der Landesarbeitsgemeinschaft der Sächsischen Industrie- und Handelskammern, des Unternehmerverbandes Mineralische Baustoffe sowie des Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie.
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622

Antworten