Seite 2 von 3

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 08. Aug 16 2:32
von Mops
Da ist es ja nur gut, dass wir für den Sonntag die Nachexkursionen geplant haben! Gut beraten waren wir auch damit, die Kapazitäten nach oben etwas offen zu halten. Daran hattest gerade Du einen entscheidenden Anteil! :meister:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 08. Aug 16 15:24
von fotograf (†)
Und da haben wir immer noch Reserven. Im Vortragsgebäude könnten wir über 300 Teilnehmer unterbringen. Auch bei den Exkursionen sind noch Kapazitäten vorhanden, auch wenn nicht mehr jeder "seine" speziell gewünschte Exkursion buchen kann, weil sie voll ist. Aber das ist ja jedes Jahr so. Für den Sonntag ist dann noch als weitere Nachexkursion eine im Tagungsbüro buchbar.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 19. Aug 16 23:26
von fotograf (†)
Mit Stand 19.08.2016 haben wir jetzt 150 Anmeldungen für den Workshop vorliegen. Inzwischen ist auch ein Plakat/Poster fertig.
Eine aktualisierte Pressemitteilung ist diese Woche an die regionale und zum Teil auch überregionale Presse verschickt worden.
Für die nächste Woche ist ein weiterer Pressetermin mit der Mitteldeutschen Zeitung geplant, um den Workshop in der Region
nochmals vorzustellen und bekannter zu machen.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Di. 23. Aug 16 3:52
von fotograf (†)
Das Plakat/Poster für den Workshop 2016.
Veranstaltungsplakat.jpg
Veranstaltungsplakat.jpg (181.39 KiB) 3662 mal betrachtet

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Di. 23. Aug 16 4:24
von fotograf (†)
Hier noch die aktualisierte Pressemitteilung vom 16.08.2016.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Sa. 10. Sep 16 5:44
von fotograf (†)
Mit Stand vom 10.09.2016 liegen jetzt 164 Anmeldungen vor. :top:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 22. Sep 16 6:37
von fotograf (†)
Das Gesamtprogramm des Workshops 2016. Vorträge, Exkursionen und Abendveranstaltungen.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Sa. 24. Sep 16 20:47
von fotograf (†)
Pünktlich zum Workshop ist heute noch mal ein recht interessanter Artikel über die Entstehung vom Mansfelder Kupferschiefer in der hiesigen Lokalzeitung, der MZ erschienen. Es gibt auch einen ausführlichen Hinweis auf unseren Workshop. Der Vortrag von Prof. Borg wird mit Sicherheit sehr spannend. :top:
Leider haben sich aber in den Artikel der MZ ein paar zeitungstypische Fehler eingeschlichen. :gruebel:

http://www.mz-web.de/eisleben/theorie-i ... r-24796132

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 11:07
von kapl
Danke Jürgen, Micha allen Helfern und der Untertagerettung!
Bergbau ist nicht eines Mannes Sache, merkt man immer wieder.

Die ganzen tollen Eindrücke mussen wir nun erstmal verarbeiten, Altbergbau-Overkill :D
Es war super, wir hatten viel Spass, haben sehr viel erfahren beim befahren.

Und danke auch an die "Kindheitstraumerfüller" :D

GA
Karsten und Aki

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 11:27
von Joachimsthaler
Auch von mir vielen Dank für den super Workshop :top:

GA Joachimsthaler

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 13:03
von Nobi
:top: War eine super Sache und :meister:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 17:03
von Roby
Herzlichen Dank an die Organisatoren und Helfer für den tollen Workshop! :meister:

Glück auf!
Roby

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 18:33
von Mops
@kapl
"Danke Jürgen, Micha allen Helfern und der Untertagerettung!
Bergbau ist nicht eines Mannes Sache, merkt man immer wieder."

Mich hat am meisten beeindruckt, wie reibungslos die Zusammenarbeit all derer funktioniert hat, die an der Organisation beteiligt waren. Und dabei hatten sich einige doch erst auf dem Workshop persönlich kennen gelernt... :meister:

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mo. 03. Okt 16 20:17
von Ramona_Alig
Nach meinem heutigen Glasebachdienst mit 3 Führungen am Nachmittag ist nun für mich der Workshop auch vorbei.
Weiß zufällig jemand, wann der MDR unseren Beitrag gesendet hat?

Glück Auf!
Ramona

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mi. 05. Okt 16 17:37
von fotograf (†)
Danke zuerst mal für die positiven Kommentare. Im Nachgang zum diesjährigen Workshop würden wir als Orgateam ganz gern ein paar Bilder von den vielen Aktivitäten einsammeln wollen. Also wer für das Workshop-Fotoarchiv ein paar Bilder übrig haben sollte bitte melden. Besten Dank schon mal vorab.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Mi. 05. Okt 16 19:25
von Fundgrübner
*meld* :D

GA
Fundgrübner

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 6:34
von fotograf (†)
Fundgrübner hat geschrieben:*meld* :D

GA
Fundgrübner
Naja, netter Versuch.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 7:46
von fotograf (†)
Der Tagungsband für den diesjährigen Workshop ist fast schon ausverkauft. Um einen eventuellen Nachdruck von der Stückzahl her sinnvoll planen zu können, bitten wir u. a. auch auf diesem Weg um Informationen, wer noch wieviele Exemplare benötigen würde.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 8:37
von kapl
Hallo!
Wir würden gerne noch welche bestellen. Wie hoch wären die Kosten inkl. Porto? Dann frage ich bei uns in den Vereinen nach. Danke Dir!

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 10:55
von Fundgrübner
fotograf hat geschrieben:Naja, netter Versuch.
Dann gib' doch bitte an, wo und wie man die Bilder hochladen kann. Sonst bleibt es wirklich nur ein Versuch.

GA

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 11:41
von MichaP
Hallo,

jeder, der Fotos zur Verfügung stellen möchte, kann mir bitte eine PN mit seiner E-Mail Adresse schicken, ich gebe dann einen Ordner in der Dropbox frei.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Do. 06. Okt 16 13:13
von fotograf (†)
kapl hat geschrieben:Hallo!
Wir würden gerne noch welche bestellen. Wie hoch wären die Kosten inkl. Porto? Dann frage ich bei uns in den Vereinen nach. Danke Dir!
Es läuft gerade eine Anfrage bei der Druckerei wegen der Kosten. Wir gehen davon aus, dass wie in den letzten Jahren der Preis pro Exemplar für den Nachdruck der gleiche ist wie bei der 1. Auflage. Sobald wir die Bestätigung haben stelle ich das hier ein.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 1:06
von Mops
Bei mir sind auch noch Anfragen zum Kauf des Tagungsbandes eingegangen. Das leite ich intern weiter. Wir sollten ferner die Bibliotheken der TU BAF, des DBM und der MLU mit Exemplaren bedenken!

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 8:53
von kapl
Hallo!
DBM hat auf jeden Fall Interesse, habe denen gestern den Band gezeigt. Bisher überall nur vollstes Lob für den Tagungsband.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 9:58
von axel
Schlottenmops hat geschrieben:Bei mir sind auch noch Anfragen zum Kauf des Tagungsbandes eingegangen. Das leite ich intern weiter. Wir sollten ferner die Bibliotheken der TU BAF, des DBM und der MLU mit Exemplaren bedenken!
Die Bibliothek der BAF hat bereits ein Exemplar.

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 10:17
von Björn
Die UB Clausthal hat auch eine halbwegs vollständiege Sammlung der Tagungsbände und hat sicher auch interesse:
http://www.ub.tu-clausthal.de/

Und ich nehme auch gerne noch einen :cool:


Gruß

Björn

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 13:11
von Mannl
Ich würde mich gern auch für einen Band bewerben !

Ein herzliches Glück Auf aus dem Erzgebirge !
Mannl

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Fr. 07. Okt 16 15:52
von Roby
Für mich bitte auch noch ein Exemplar einplanen.

Glück auf!
Roby

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Sa. 08. Okt 16 0:38
von Mops
Naja, die rege Nachfrage nach dem Tagungsband spricht dafür, dass unsere Mühe damit nicht umsonst gewesen ist!

Re: 19. Internationaler Montanhistorik-Workshop

Verfasst: Sa. 08. Okt 16 13:00
von Wicküler
So - wir sind auch wieder gut zu Hause angekommen - hatten noch ein paar freie Tage im Südharz angehangen und nach dem Workshop die Gegend mit anderen Augen gesehen. Der IMW vermittelte ein vielschichtiges Bild des Mansfelder / Sangerhäuser Landes. Schön daß auch andere, nicht direkt bergbaurelevante, Themen präsentiert wurden.

Einen herzlichen Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben. Für die freiwillig investierte private Zeit und die geleistete, erhebliche Arbeit.

Besonders erwähnenswert das Engagement der Mitarbeiter der Betriebe, die ihre Tore für den IMW und die Exkursionen öffneten. Wir konnten besuchen: LMBV Freiesleben, GTS, Kohnstein Bergwerks GmbH, Gedenkstätte Mittelbau Dora sowie Röhrigschacht und waren beeindruckt, mit welch guter Vorbereitung und Freude die Führungen von den, teils hochrangingen, Mitarbeitern dort durchgeführt und unzählige Fragen geduldig beantwortet wurden.

Wir freuen uns schon jetzt auf den IMW 2017 im Ruhrgebiet.
Glück Auf
Ute und Ottmar