Unglück Zwickau 1960

Ankündigungen von Terminen wie Rettungsübungen, Vorträge, Ausstellungen, Fernsehtipps etc.
Antworten
Benutzeravatar
Grubenbefahrer
Foren-User
Beiträge: 67
Registriert: Mi. 20. Jul 05 21:56
Wohnort: Staßfurt
Kontaktdaten:

Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Grubenbefahrer » Di. 19. Jan 10 16:58

Hallo Leute
heute Abend (19.1.10) zeigt der MDR um 21 Uhr 15 eine Kurzdoku in der Sendung Babarossa zum Unglück im Karl Marx Schacht 1960 Glückauf Matthias
Glück Auf aus dem Staßfurter Salzland

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Di. 19. Jan 10 18:46

Vermutlich ein Zusammenschnitt aus "Vergessene Katastrophen".

Bei mir ist das Datum markiert - wenn mein Vater nicht verpennt hätte, gäbs mich nicht und auch nicht meine Tochter. Die hat am 22.2. Geburtstag.

Benutzeravatar
René_M
Foren-User
Beiträge: 220
Registriert: Mi. 03. Jan 07 10:06
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von René_M » Fr. 22. Jan 10 18:30

Zu dem Thema zeigt MDR in der Sendung Echt am 26.1. auch noch einen Beitrag, es gibt wohl neue Erkenntnisse dazu. Dies habe bei einer Vorschau so am Rande mitbekommen.
Glück auf René

Benutzeravatar
Grubenbefahrer
Foren-User
Beiträge: 67
Registriert: Mi. 20. Jul 05 21:56
Wohnort: Staßfurt
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Grubenbefahrer » Sa. 23. Jan 10 17:37

Danke Rene für die Info ich hatte auch diese kurze Vorschau gesehen wußte aber bis jetzt nicht mehr wann es war ,,Na da wird der Recorder scharf gemacht dann :D :D
Glück Auf aus dem Staßfurter Salzland

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Mi. 27. Jan 10 12:15

Für die, die es gestern verpasst haben: Es gibt eine Wiederholung: Do, 11.02.2010 | 10:00 Uhr.

Benutzeravatar
René_M
Foren-User
Beiträge: 220
Registriert: Mi. 03. Jan 07 10:06
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von René_M » Mi. 27. Jan 10 19:38

zur Not auch in der MDR Mediathek aber wohl nur für 7 Tage!!!
Glück auf René

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Fr. 29. Jan 10 18:19

Ich find das nicht in der Mediathek! Das einzige, was ich bei MDR.de kriege, ist eine 2-min-Vorschau...

Kannst Du mal einen Link posten, wenn Du den Beitrag am Wickel hast?

Benutzeravatar
René_M
Foren-User
Beiträge: 220
Registriert: Mi. 03. Jan 07 10:06
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von René_M » Fr. 29. Jan 10 21:35

naja da scheint es nicht nicht mehr zu geben. Bei MDR haben sie aber mehr Werbung für die Mediathek gemacht, da bin etwas enttäuscht, hätte da schon den ganzen Beitrag erwartet. Den Rest des gezeigten Beitrages gibts dann nur zu lesen.

Die betreffende Echt Seite: http://www.mdr.de/echt/aktuell/

Dort findt sich auch der 2min Ausschnitt.
Glück auf René

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Fr. 29. Jan 10 22:10

Ja, nee, den meinte ich. Also Wiederholung abwarten.

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 425
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Roby » Fr. 12. Feb 10 17:33

Ob es eine Wiederholung ist, weiß ich nicht ...
Am 22.2. ist etwas über das Thema (Grubenunglück in Zwickau) auf MDR um 14:30 Uhr in der Sendung "LexiTV" zu sehen.
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Fr. 12. Feb 10 17:59

Und die von mir angepriesene Wiederholung gestern war eine ganz andere Sendung. Der MDR hat da anscheinend ein paar Schwierigkeiten, sein Programm anzubieten. Es war ebenfalls eine Sendung für den 26.02. angekündigt, allerdings scheint es sich um einen Fehler zu handeln und es ist/war die bereits bekannte Sendung vom 26.01. gemeint.

Aber ich werde mir "LexiTV" anschauen, obwohl das sicherlich noch oberflächlicher sein wird.

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3867
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Nobi » Sa. 20. Feb 10 15:54

GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Sa. 20. Feb 10 17:32

Danke!

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3867
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Nobi » Mo. 22. Feb 10 7:35

Heute auch was in SPIEGEL Online:
http://einestages.spiegel.de/static/top ... _marx.html

(ist aber im wesentlichen der gleiche Text wie in der "Freien Presse")
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Mo. 22. Feb 10 8:02

Das steht da schon seit Freitag oder Sonnabend. Typischer Spiegel-Artikel, ein Fehler nach dem anderen.
Es war die 1. und nicht die 3. Abteilung, 1859 wurde das Werk gegründet und Kohle förderte man in Zwickau seit dem 10. Jh., 1000M/m haben zu der Zeit höchstens einzelne Spitzenhauer verdient, 174 Bergleute sind eingefahren - ja, das ist die 1. Abt., eingefahren waren viel mehr, das Werk hat 6 Schächte - da hat wohl jemand etwas zu oberflächlich in der Wikipedia gelesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Steinkohlenwerk_Karl_Marx
Platzende Gasrohre in einem Bergwerk? Wasauchimmer...
Und es kann noch so positiv sein, ein Makel findet sich immer:
"Die Katastrophe setzt das Regime der DDR unter Druck. Unter großem Aufwand bemüht man sich um die Versorgung der Hinterbliebenen. Jeder Familie, der nun der Vater fehlt, wird für die nächsten Jahre ein staatlicher Betreuer zugeteilt, der sich sowohl um Studiendelegierungen für die Kinder als auch attraktive Arbeitsplätze für die Witwen kümmert. "Das Ganze funktionierte natürlich nur, solange man sich ins Gesellschaftssystem integrierte“, weiß Bergmann Thomas Klemm."
BTW: Dr. Thomas Klemm, http://www.diekatastrophe1960-zwickau.d ... 80417.html

Und ganz zum Schluß bietet ein mir nicht ganz unbekannter Autor pünktlich zum 50. Jahrestag ein neues Buch an. Aber nix Buchhandel, ISBN oder so, wie sonst üblich - nein, ausschließlich Direktvertrieb über seine E-Mail-Adresse.

Im übrigen ist der Autor des Artikels ein Steffen Reichert, vermutlich derselbe, der auch den FP-Artikel verfasst hat, weswegen sich die beiden auch mehr oder weniger gleichen wie ein Ei dem andern.
Zuletzt geändert von markscheider am Mo. 22. Feb 10 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Schlacke
Foren-Profi
Beiträge: 604
Registriert: Mo. 28. Aug 06 9:02
Wohnort: Radolfzell
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Schlacke » Mo. 22. Feb 10 10:11

Hallo,

das Kulturamt der Stadt Zwickau teilt folgende Einzelheiten zur Veröffentlichung des Zwischenberichtes mit:

"Die Grubenkatastrophe vom 22.Febr. 1960 - ein Tatsachenbericht", zu beziehen bei Norbert.Peschke@t-online.de Tel. 0375 / 67 60 41 oder über den örtlichen Buchhandel

Glückauf!

Elmar Nieding
...die unterirdischen Grubengebäude in ihre Schreibstube bringen...
Héron de Villefosse (1774-1852), Bergingenieur im Dienste Napoleons.
(H. Dettmer, 2014)

Benutzeravatar
Grubenbefahrer
Foren-User
Beiträge: 67
Registriert: Mi. 20. Jul 05 21:56
Wohnort: Staßfurt
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Grubenbefahrer » Mi. 24. Feb 10 17:04

Hallo Leute,
ich habe das alles mal incl. der Doku Katastrophen auf eine DVD gebastelt
Wer was verpasst hat kann sich über PN melden.
Glückauf Matthias
Glück Auf aus dem Staßfurter Salzland

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Di. 02. Mär 10 19:16

Vielen Dank Matthias,

ich habe mir gerade alles angeschaut. Bei LexiTV fehlte mir praktisch nur das letzte Stück mit dem alten Herrn aus Nachterstedt, warum auch immer.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Mi. 14. Apr 10 22:30

markscheider hat geschrieben:BTW: Dr. Thomas Klemm, http://www.diekatastrophe1960-zwickau.d ... 80417.html
Ich habe mir mittlerweile dieses Buch gegönnt, es ist ein spannend geschriebener Roman mit dem üblichen Disclaimer.
markscheider hat geschrieben:Und ganz zum Schluß bietet ein mir nicht ganz unbekannter Autor pünktlich zum 50. Jahrestag ein neues Buch an. Aber nix Buchhandel, ISBN oder so, wie sonst üblich - nein, ausschließlich Direktvertrieb über seine E-Mail-Adresse.
Auch dieses Buch habe ich bestellt. Es handelt sich um die Publikation, die der Steinkohlenbergbauverein Zwickau e.V. zusammen mit der Stadt Zwickau veröffentlicht hat: Karl-Heinz Baraniak, Klaus Hertel, Thomas Klemm, Wolfgang Ulbricht, Silvia Teichert, Wilfried Stoye; Steinkohlenbergbauverein Zwickau e.V. / Stadt Zwickau (Hrsg.): Die Grubenkatastrophe im VEB Steinkohlenwerk „Karl Marx“ Zwickau vom 22. Februar 1960. Zschiesche GmbH, Wilkau-Haßlau 2010, ISBN 978-3-9813511-0-1, S. 152.

Norbert Peschke ist kein Mitautor, sondern vertreibt das Buch lediglich über die oben angesprochenenen Wege. Hätte es irgendwo einen Hinweis darauf gegeben, so hätte ich das Buch nicht bestellt, denn ich besitze bereits ein Exemplar.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Mi. 21. Sep 11 21:25

Es gibt mittlerweile ein neues Buch zum Unglück.
Hans Häber: Die Explosion, Verlag DENKart, Gorzów 2011
Zwei dicke Bände mit je einer DVD mit Material aus dem Deutschen Rundfunkarchiv, 32,10€. http://www.buchhandel.de/detailansicht. ... 3000306730

Häber ist Journalist, schreibt aber in einer Weise, die das Lesen mühselig macht. Hoch anzurechnen ist ihm, daß er viele Zeitzeugenberichte ebenso wie Archivmaterial aus Bergarchiv, Staatsarchiv und von der BStU abdruckt. Er nutzt allerdings das Buch für eine Abrechnung mit denen, die anderer Meinung sind. Häber liegt seit seinem Rauswurf aus der Arbeitsgruppe mit so ziemlich allen über Kreuz(http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICK ... 219707.php), auch mit Thomas Klemm, dem Autor des Romans "Die Katastrophe", der seinerseits ebenfalls mit dem Steinkohlenbergbauverein im unreinen ist(http://www.diekatastrophe1960-zwickau.d ... 022008.pdf) (oder der Verein mit Klemm und Häber...).

Ich bin in der Mitte des ersten Bandes und habe mir die erste DVD angesehen.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1351
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Uran » Do. 22. Sep 11 16:27

Berichte wenn du fertig bist. Im Moment bin ich unsicher ob sich der kauf dieses Buches lohnt. Es geht eh nur darum ob Sprengmeister x oder Sprengmeister y der Schuldige ist. Ich bezweifle ob das jemals rauszufinden ist.

Schlacke
Foren-Profi
Beiträge: 604
Registriert: Mo. 28. Aug 06 9:02
Wohnort: Radolfzell
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Schlacke » Do. 22. Sep 11 16:49

Als "Revierferner" kann ich nur auf den Aufsatz von C. Heitmann: Vom falschen Umgang mit einer Kata- strophe - Wie die SED die Untersuchung und Bewältigung des schwerwiegendsten Grubenunglücks in der Geschichte der DDR verhinderte, in: Der Anschnitt, Jg. 63, Nr. 1, Bochum: 2011, S. 25-34, hinweisen.

Glückauf!

Elmar Nieding
...die unterirdischen Grubengebäude in ihre Schreibstube bringen...
Héron de Villefosse (1774-1852), Bergingenieur im Dienste Napoleons.
(H. Dettmer, 2014)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1351
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Uran » Do. 22. Sep 11 18:27

Darüber kann man geteilter Meinung sein. Ich glaube nicht das die Aufklärung verhindert wurde. Daran hatte selbst die SED kein Interesse. Es wurden nur die Ergebnisse nicht bekannt gegeben.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Do. 22. Sep 11 19:23

@Elmar: Kommt man an den Aufsatz heran bzw. gibt es den mglw. digital?

@Uran: mache ich. Das Buch bietet auf jeden Fall eine andere Sichtweise als die bisher veröffentlichten Publikationen.

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1351
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von Uran » Do. 22. Sep 11 19:49

Das ist sicher richtig. Ich habe den Streit in letzter Zeit etwas verfolgt. Im Moment habe ich das Gefühl, das hier Befindlichkeiten befriedigt werden.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2067
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Unglück Zwickau 1960

Beitrag von markscheider » Do. 22. Sep 11 21:26

Uran hat geschrieben:Das ist sicher richtig. Ich habe den Streit in letzter Zeit etwas verfolgt. Im Moment habe ich das Gefühl, das hier Befindlichkeiten befriedigt werden.
Schrub ich das nicht? ;)

Antworten