Fundstück Doppelkeilhaue

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
DieStolle
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: So. 29. Okt 17 9:11
Name: Swen

Fundstück Doppelkeilhaue

Beitrag von DieStolle » So. 29. Okt 17 11:19

Guten Morgen,

ich bin neu hier und möchte erst mal "Hallo an alle" sagen, schönes Forum.

Ich bräuchte eure Hilfe bzgl. eines Fundstückes das als Weihnachtsgeschenk
dienen soll. Ich würde gerne mehr über diese Doppelkeilhaue erfahren.

Was ich rausgefunden habe ist das die Keilhaue hauptsächlich im Kohleabbau
verwendet wurde und damit die Schramme gezogen wurde.

Auf der Keilhaue stehen, man kann es nicht richtig mehr erkennen:
-ACMENSO (hier kommt man nach Solingen, AC Menges & Sohn Gmbh & Co KG welche wohl Rasiermesser herstellten)
-SHEMOP
-ACME
-WOOCE
-6515 (Was wohl die Nummer des Bergmannes ist, oder?)

Hier ein Paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danke

Benutzeravatar
Pochknabe
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Clausthal

Re: Fundstück Doppelkeilhaue

Beitrag von Pochknabe » Mo. 30. Okt 17 18:52

Hallo,

solche Doppelkeilhauen mit auswechselbarem Blatt wurden im britischen Steinkohlenbergbau verwendet. Der Hersteller dürfte diese Firma sein: https://www.gracesguide.co.uk/Hardy_Patent_Pick_Co

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2140
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Fundstück Doppelkeilhaue

Beitrag von markscheider » Mo. 30. Okt 17 22:23

In Deutschland wurden die auch immer wieder promoted. Glückauf etc. Fanden sogar Eingang in Heisse/Herbst, konnten sich aber dennoch nicht durchsetzen. Problem Nr.1: die Hackeer nahmen die Dinger nicht an, da zu schwer und unergonomisch. Problem 2: sie waren teurer als normale Flügeleisen. Damit war der Drops gelutscht.

DieStolle
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: So. 29. Okt 17 9:11
Name: Swen

Re: Fundstück Doppelkeilhaue

Beitrag von DieStolle » Do. 02. Nov 17 18:35

Hallo,

vielen Dank für die Antworten, wie alt ist den sowas?

Gruß

#Edit: ich hab Sie gefunden, Super! Vielen Dank
http://www.miningartifacts.org/toolsandhardware.html

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2140
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Fundstück Doppelkeilhaue

Beitrag von markscheider » Do. 02. Nov 17 19:31

Vorm Krieg, würde ich sagen.

Antworten