Torfkompacktiermaschine - Wer kann Angaben machen

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 64
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

Torfkompacktiermaschine - Wer kann Angaben machen

Beitrag von fraterminerals »

Habe bei einem Kunden nach seinen Angaben eine alte Torfkompaktiermschine gefunden.
Ich vermute aber, dass sie eher zur Tonaufbereitung verwendet wurde.
Kann leider nicht sagen wo die herkommt und wie alt sie ist. Das Typenschild ist etwas unleserlich.
Oben sicher der Firmenname R. Dolberg darunter Aktiengesellschaft.
Das war eine Firma die 1876 gegründet wurde und als AG 1899 als R.Dolberg Maschinen- und Feldbahnfabrik bis 1924 in Hamburg ansässig war. Danach Sitz in Berlin.
Unten kann man das Wort Rostok erkennen.
Ich weiß aber nicht ob diese Firma auch solche Kompacktiermaschinen hergestellt hat.
Ich weis auch nicht ob die Maschine vollständig ist.
Dateianhänge
Torf5.jpg
Torf4.jpg
Torf3.jpg
Torf2.jpg
Torf1.jpg
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622
Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 950
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

Re: Torfkompacktiermaschine - Wer kann Angaben machen

Beitrag von Jörn »

Rostock i/M - in Mecklenburg. Dolberg besaß dort eine Maschinen- und Feldbahnfabrik.
Wenn es eine Kompaktiermaschine sein soll, dann müssten die Schneckengänge zum Auswurf hin enger werden.
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015
Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 64
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

Re: Torfkompacktiermaschine - Wer kann Angaben machen

Beitrag von fraterminerals »

Danke für den Hinweis.
Ich habe noch mal ein wenig weiter recherchiert. R. Dolberg hat danach wohl 1878 in Rostock eine Maschinen und Feldbahnfabrik gegründet. Das Internet ist leider etwas widersprüchlich wann die R. Dolberg zur Aktiengesellschaft wurde. Daher lässt sich das Herstellungsdatum schlecht eingrenzen.
Die Firma hat eine bewegte Geschichte hinter sich was Fusionen, Verkäufe und Standorte in aller Welt angeht.
Der Hinweis, dass es bei einem Kompakterer konisch zugehen muss ist gut. Von außen sieht es nicht so aus. Ich schaue aber bei Gelegenheit noch mal nach.

Dolberg ist in der älteren Neuzeit vor allem durch seine Bagger bekannt geworden.
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622
fipsel
Foren-User
Beiträge: 61
Registriert: Di. 15. Jun 10 21:10

Re: Torfkompacktiermaschine - Wer kann Angaben machen

Beitrag von fipsel »

Könnte auch eine Naßsteinpresse sein.
Antworten