Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Benutzeravatar
Uwe Pohl
Foren-User
Beiträge: 173
Registriert: Fr. 28. Apr 06 16:54
Wohnort: Oberneisen

Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Uwe Pohl » Sa. 27. Dez 14 12:12

Hallo zusammen,
für gelegentliche Benutzung (ca. 5 x im Jahr) suche ich ein pflegeleichtes Geleucht.
Zur Zeit habe ich eine Oldham. Eine solche würde ich auch sofort wieder kaufen.

Da ich elektrischer Analphabet bin, möchte ich keine pflege-/lade-/entlade-aufwendige Lampe, an der womöglich moch gebastelt werden soll.
Das Geleucht soll aber auch kein Spielzeug sein und muss zuverlässig sein.
Wer kann mir eine Empfehlung geben oder sogar ein Angebot machen?

Ein gutes neues Jahr mit Spass und vor Allem Gesundheit wünscht euch

Uwe
Glück Auf

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4008
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Nobi » Sa. 27. Dez 14 13:15

Ist die Frage, wie viel Licht Du brauchst und was Du ausgeben willst.

Mit einer gebrauchten Petzl Duo mit 5, 8 oder 14 LED hast Du sehr lange Freude und in der eBucht oder bei Kleinanzeigen gibt es da manchmal gute Gelegenheiten. Die Lampe ist nun aber nicht der neuste Schrei, aber robust und fast unkaputtbar.
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Friedolin » Sa. 27. Dez 14 17:50

http://www.miners-lamps.com/verkaufelektrisch.htm

A 800 und A 130 sind preiswert, robust einfach in der Handhabung. Laden und los gehts, oder laden und vergessen, beim nächsten Einsatz gehts trotzdem da so gut wie keine Selbstentladung auftritt.

Die AX 800/850 sind zwar heller, haben Zulassungen, kosten dem entsprechend aber auch mehr.

http://www.kse-lights.com/led-helmlampen

KS-7610-MX ist ein super Teil, hat aber auch einen Superpreis!
Die drei Modelle ohne Zulassung sind nicht ganz so hell, reichen aber auch und sind noch zu verträglichen Preisen zu bekommen.
hier sind auch Preise: http://www.helpi.com/Lampen/LED-KSE-Lights.htm
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Joachimsthaler
Foren-User
Beiträge: 126
Registriert: So. 28. Apr 13 19:47
Wohnort: Erzgebirge

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Joachimsthaler » Sa. 27. Dez 14 22:34

Die A-130 ist im Preis-Leistungsverhältnis echt super! Für 65€ eine zuverlässige und robuste Lichtquelle.
Habe selbst acht Stück auf der Grube, noch nie Probleme gehabt.
Mfg Joachimsthaler

Benutzeravatar
Uwe Pohl
Foren-User
Beiträge: 173
Registriert: Fr. 28. Apr 06 16:54
Wohnort: Oberneisen

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Uwe Pohl » So. 28. Dez 14 7:22

Vielen Dank für eure Tips.
Das hat mir sehr geholfen. Ich werde wohl die a 130 kaufen.

Danke und guten Rutsch

Uwe
Glück Auf

Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 236
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Bastl » So. 28. Dez 14 21:05

Nachdem sich die anfängliche Euphorie der APEX (Princeton) durch einen Defekt und einen andersweitigen Ausfall (ich hatte 2 Lampen !) legte habe ich mich für diese entschieden:

http://www.amazon.de/Fenix-Hochleistung ... s=fenix+hp

Bin sehr zufrieden mit diesem Geleucht. Preis-Leistung finde ich besser als bei der Apex !

hesystem
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: So. 28. Dez 14 4:47

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von hesystem » Mo. 29. Dez 14 5:38

Ja, ich kaufe sehr häufig in Amazon das Geleucht bei der Apex, ganz gut Leistung mit günstigem Preis.
:top:
Jeder Mensch ist geheimnisvoll. Du hast gar keine Ahnung, wie gut oder schlecht er ist, bis du ihn wirklich kennst und die Wahrheit siehst.

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 117
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von oldstone » Mo. 29. Dez 14 10:23

Glück Auf Bastl
setze dich mal mit LUMI oder LUBA in Verbindung, die haben erst kürzlich eine 4 stufig schaltbare aus der Tschechei mitgebracht für unter 100.-€
Ein herzliches Glück Auf
Frank
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 236
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Bastl » Di. 30. Dez 14 11:20

Ach nö, Danke! Bin mit meinem Geleucht sehr zufrieden. :wink:

Caveman
Foren-User
Beiträge: 92
Registriert: Sa. 03. Mai 08 22:48
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Caveman » Di. 30. Dez 14 14:48

Ich benütze als Helmgeleucht seit über 7 Jahren die Apex und hatte damit noch nie Probleme.
Obwohl ich Akkus anstelle normaler Batterien verwende, was laut Hersteller nicht ratsam ist.
Die Lampe ist mir auch schon öfters samt Helm ins Wasser gefallen, rausgefischt, trockengeschüttelt und weiter gings.
Nur so, zur "Ehrenrettung" eines guten, leichten und relativ preiswerten Geleuchtes.
Habe das Teil damals direkt in den USA bestellt und war mit knapp 70 Euronen gut bedient, hierzulande kostet sie rund 120 Okken.

GA
Pit
Aller Reichtum kommt vom Bergbau her

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 4008
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Nobi » Di. 30. Dez 14 16:39

Bei mir sind drei APEX über den Jordan gegangen. Dabei ist immer Feuchtigkeit in den Lampenkörper eingedrungen. Scheinbar ist die Lampe nicht so stoßfest, wie man es erwartet und das führt zu dieser Undichtigkeit.
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 236
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Bastl » Di. 30. Dez 14 16:45

Ging mir ähnlich.

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 432
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Roby » Di. 30. Dez 14 17:16

Caveman hat geschrieben:Ich benütze als Helmgeleucht seit über 7 Jahren die Apex und hatte damit noch nie Probleme.
Da kann ich nur zustimmen... :)
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Friedolin » Di. 30. Dez 14 18:49

Das Thema Apex hatten wir an anderer Stelle bereits ausführlichst erörtert!
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Joachimsthaler
Foren-User
Beiträge: 126
Registriert: So. 28. Apr 13 19:47
Wohnort: Erzgebirge

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Joachimsthaler » Di. 30. Dez 14 20:18

Bei der Apex von Princeton Tec ist es wie mit Autos, du kannst Glück, aber auch Pech haben.
Manche Apex sind halt Montagslampen, Pasta!!!
Ich selbst bin zwei Jahre mit der Apex eingefahren, ohne Probleme.
Habe sie dann einem Kumpel aus Böhmen gegeben, weitere zwei Jahre ohne Probleme.
Mein Kumpel nutzt sie noch für die Jagd, fast täglich, vier Jahre ohne Defekt. :top:

GA Joachimsthaler

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 664
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Speziell zur Apex

Beitrag von MatthiasM » Mi. 31. Dez 14 1:26

Nobi hat geschrieben:Bei mir sind drei APEX über den Jordan gegangen. Dabei ist immer Feuchtigkeit in den Lampenkörper eingedrungen. Scheinbar ist die Lampe nicht so stoßfest, wie man es erwartet und das führt zu dieser Undichtigkeit.
Forumssuche zeigt einige Threads zur Apex, bevor da lang gesucht wird, zusammengefaßt: Preis-Leistung, Lichtstärke, LEDs bei der Apex sind gut (gelegentliche Modellpflege mit aktuelleren, besseren LEDs), Betrieb mit AA-Akkus wie eneloops absolut problemlos möglich, aber der Schwachpunkt scheint bislang oft das Materialproblem zu sein, und zwar häufiger, als daß es "nur" Montagslampen sein konnten.
Häufig hatten die Apex immer wieder Probleme mit Rissen im Kunststoff ausgehend von den Verschraubungen (und damit auch Lockerung und Wassereintritt möglich), bzw. auch die etwas unglücklich konstruierten Scharniere brechen relativ gerne. Es gab/gibt Aussagen, daß das Materialproblem inzwischen gelöst sei, Aussagen, daß es an Länge und Anzugsmoment der Schrauben gelegen habe, aber auch Aussagen, daß Apexe schon mehrfach ohne Besserung getauscht wurden. Wie der aktuelle Materialstand ist, kann ich nicht sagen. Ich habe hier selber zwei recht alte, davon schon eine als Tausch-Apex erhaltene, die beide inzwischen ziemlich zusammengebröselt sind, für den Einsatz als Zweit- und Gästegeleucht mit Isolierband und Kabelbindern zusammengehalten, und die ich schon länger in der höhlenfreien Wintersaison einschicken und die 10-Jahres-Garantie für DE testen wollte (liegen immer noch hier)

GA Matthias, der selbst mit Scurion und im Notfalltönnchen momentan mit einer ganz guten alten Petzl Micro mit 2x eneloop und Glühbirnchen unterwegs ist, nachdem die angeblich ebenfalls unkaputtbaren Zebralight auch inzwischen beide in Dauerstreik getreten sind

PS.: Bei Neukauf habe ich derzeit keine Empfehlung in der APEX-Preisklasse...
PPS.: Candlepowerforums sind in letzter Zeit zur APEX auch recht ruhig. KANN bedeuten, daß die das Problem inzwischen aus der Welt haben, kann aber auch bedeuten, daß dort in der "Szene" die Apex inzwischen schon "Mega-out" ist......

Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 236
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von Bastl » Mi. 31. Dez 14 12:27

@MatthiasM: Ich meine das trifft die Sache mit APEX ziemlich auf den Punkt. Gerade bei altbergbaulichen Befahrungen wo man auch gerne mal hier und da "aneckt" können solche Risse sehr schnell entstehen, wie auch bei mir. (siehe beigefügtes Bild: die Lampe ist von innen beschlagen !). Bei meiner zweiten Apex sah es auch nicht viel besser aus, da hat die Leiterplatte (oder das Steuerelement) was abbekommen. Ich hatte plötztlich einen Leuchtmodus den ich bis dato noch gar nicht kannte: Alle LED`s waren an ! Dann Wackelkontakt, etc. bis zum völligem Stillstand. Fazit: die Lampe erweist sich nicht als sonderlich Stoßfest. Für "Normalbefahrer", deren Helm/Lampe keinen derartigen mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt ist, kann diese Lampe durchaus nützlich sein. Aber Stoß- und Firstkontakt sollte man besser vermeiden.
Dateianhänge
simon 028.JPG
simon 028.JPG (144.87 KiB) 5769 mal betrachtet

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 664
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von MatthiasM » Mi. 31. Dez 14 15:04

OK, um mit der Lampe irgendwo dagegenzuknallen, dazu empfiehlt sich wohl außer ganz offiziellem Bergbaugeleucht wie CEAG, FRIWO & Co oder den klassischen Primitiven wie der ebenfalls fast unkaputtbaren Petzl Duo OHNE LEDs (völlig elektronikfrei, dann kannst das Ding fluten und sie leuchtet immer noch) nur ein Ganzmetallprügel wie die Scurion oder zumindest die "tactical lights" als Alu-Drehteil wie Zebralight, diverse Fenixe etc...... (welche dann im Gegensatz zu Scurions und Bergbaugeleucht oft durch eher kurze Laufzeiten auffallen >> Ersatzbatterien/akkus reichlich und man sollte im Dunkeln wechseln können)

Benutzeravatar
kreber
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 14
Registriert: Do. 02. Apr 15 17:06
Name: klaus

Re: Suche gebrauchtes, günstiges Geleucht

Beitrag von kreber » Do. 09. Apr 15 23:58

Nobi hat geschrieben:Bei mir sind drei APEX über den Jordan gegangen. Dabei ist immer Feuchtigkeit in den Lampenkörper eingedrungen. Scheinbar ist die Lampe nicht so stoßfest, wie man es erwartet und das führt zu dieser Undichtigkeit.
Bei mir ging es auch so
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, wieso auch nicht es hat ja Zeit.

Antworten