Messing Karbitlampe

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Benutzeravatar
Last_Miner
Foren-User
Beiträge: 111
Registriert: So. 01. Feb 04 0:00
Wohnort: Bad Bleiberg
Kontaktdaten:

Messing Karbitlampe

Beitrag von Last_Miner » Mo. 02. Jun 14 9:12

Hallo

Kann mir jemand eine Adresse zukommen lassen wo ich funktionierende Messing Karbidlampen bekomme, brauche diese für unsere historischen Uniformen.
Habe schon Replikas bestellt da ist aber das Loch zum Brenner zu und auch die Wasserspindel verläuft durchgehend in einem Rohr.

Danke im vorraus und Glück auf.

LM.

Benutzeravatar
markscheider
Foren-Profi
Beiträge: 2153
Registriert: Fr. 28. Okt 05 15:32
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von markscheider » Mo. 02. Jun 14 9:43

Schwierig. Ich habe nur einige wenige, entsprechend teure Originalstücke. Aber ich kann mich mal umhören. Wie dringend ist es?

Verrätst Du uns, wo und welche Replikas ihr gekauft habt? Ggf. mit Foto hier?

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 655
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von MatthiasM » Mo. 02. Jun 14 11:29

Du suchst keine Sicherheitslampe?

Schau mal beim Speleo-Concepts (Dieter Blaha) in Erlangen. Ist in erster Linie Höhlenforscherausrüster und bietet neben den bekannten Petzl-Lampe "Aceto" für den Helm, diverser HöFo-Gasentwickler (Petzl "Ariane" u.a.) und zweier nicht funktionsfähiger Messing-Deko-Replika auch einen funktionsfähigen Nachbau der "Granatlampe" (Rötelmann von 1914) an

http://www.speleo-concepts.com/lampen/k ... 04357.html

Vielleicht ist die was, und auch in Stückzahlen "nachhaltig" aus laufender Fertigung lieferbar. Ich erinnere mich dumpf, daß solche Nachbauten regulär und in nicht kleinen Stückzahlen u.a. in den diversen sehr fragwürdigen, teils grenzlegalen Kleinstbergwerken in diversen Drittweltländern eingesetzt werden.

GA Matthias

PS.: Da der Speleo Concepts aber auch Düsen u d Ersatzteile für diese beiden "Nur Deko-Replika"-Lampen anbietet, kann es evtl. sein, daß die Dinger durchaus funktionieren, aber schlicht aus Sicherheits-/Haftungsgründen der Dieter dazuschreiben muß, daß sie "nur Deko" sind. Im Zweifel nachfragen.

Benutzeravatar
Pochknabe
Foren-Profi
Beiträge: 280
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Clausthal

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Pochknabe » Mo. 02. Jun 14 12:19

Die Firma Faser in Polen fertigt noch Messingkarbidlampen: http://sklepfaser.home.pl/pl/p/Lampa-ka ... p-418Mo/23

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1980
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Friedolin » Mo. 02. Jun 14 17:45

Rupert Höll in Clausthal!
http://www.bergbaushop.de/global/f-bergbau-start.html

Markscheider-Karbidlampe
Typ: F & W 850 Z
Art.-Nr. 4069

Sehr robust, voll funktionsfähig !
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Benutzeravatar
Transylvaner
Foren-User
Beiträge: 42
Registriert: Mo. 12. Jul 10 20:54
Name: Fred Haye

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Transylvaner » Mo. 02. Jun 14 22:52

Last_Miner hat geschrieben:Hallo

Kann mir jemand eine Adresse zukommen lassen wo ich funktionierende Messing Karbidlampen bekomme, brauche diese für unsere historischen Uniformen.
LM.
Hallo LM (da könnte auch dein Name stehen)

schau mal hier vorbei: http://www.jkdey.com/Products.html

Die bauen alles mögliche an Gruben- und Karbidlampen.
______________________________________
Grüße, Fred

Benutzeravatar
Last_Miner
Foren-User
Beiträge: 111
Registriert: So. 01. Feb 04 0:00
Wohnort: Bad Bleiberg
Kontaktdaten:

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Last_Miner » Di. 03. Jun 14 11:10

Friedolin hat geschrieben:Rupert Höll in Clausthal!
http://www.bergbaushop.de/global/f-bergbau-start.html

Markscheider-Karbidlampe
Typ: F & W 850 Z
Art.-Nr. 4069

Sehr robust, voll funktionsfähig !
Hallo Friedolin

Das sind eben die besagten Lampen die nicht funktionieren. Habe sie dort bestellt.

lg.

Herbert

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1980
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Friedolin » Mi. 04. Jun 14 4:46

Oh, das ist aber neu!
Ich habe in der Vergangenheit mehrere gekauft, alle tadellos.
Hast du den Rupert dazu mal angerufen?
Ich denke nicht, dass er das weis!

SpeleoConcept hat sie auch. Da sie mit Sicherheit vom gleichen (indischen?) Hersteller stammen,
könnte dort das gleiche Problem auftreten.
Blahas kann man aber vorher um eine Kontrolle bitten, das machen die sofort.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Benutzeravatar
Last_Miner
Foren-User
Beiträge: 111
Registriert: So. 01. Feb 04 0:00
Wohnort: Bad Bleiberg
Kontaktdaten:

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Last_Miner » Sa. 07. Jun 14 9:40

Friedolin hat geschrieben:Oh, das ist aber neu!
Ich habe in der Vergangenheit mehrere gekauft, alle tadellos.
Hast du den Rupert dazu mal angerufen?
Ich denke nicht, dass er das weis!

SpeleoConcept hat sie auch. Da sie mit Sicherheit vom gleichen (indischen?) Hersteller stammen,
könnte dort das gleiche Problem auftreten.
Blahas kann man aber vorher um eine Kontrolle bitten, das machen die sofort.
Hallo Friedhelm

Habe mit Rupert Kontakt aufgenommen, es war ihm nicht bewusst das die Lampen nicht funktionieren, der Hersteller hat die Bohrungen vergessen. Er wird sie weiterhin anbieten aber mit Vermerk "nicht funktionsfähig" steht auch bei Speleo Concept so drin. Wird auch immer schwerer mit der ganzen Haftungsgeschichte, der Wiederverkäufer ist halt immer haftbar. Wenn was passiert kann er sich dann mit dem indischen Hersteller rumstreiten.
Danke noch mal für den Tip.
Glück auf!
Herbert

Benutzeravatar
Friedolin
Foren-Profi
Beiträge: 1980
Registriert: Sa. 01. Nov 03 0:00
Name: Friedhelm Cario
Wohnort: Stendal

Re: Messing Karbitlampe

Beitrag von Friedolin » So. 08. Jun 14 5:04

So eine Schei... !
Bleibt also nur das Rohr auslöten die Löcher anbringen und wieder rein. Vorher aber den Brennerträger kotrollieren, vielleicht ist da auch kein Loch drin.

Was soll der Mist, wir sollten uns in Watte packen und 99% des Einkommens für Versicherungen ausgeben. Sollte der Blitz mal einschlagen, war der Hausbesitzer bestimmt nicht oft genug im Gottesdienst.
Glück Auf !
Friedhelm
_______________________________
Hoch der Harz und tief das Erz
Jedweder Anbruch erhebt das Herz
(alter Oberharzer Bergmannsspruch)

Antworten