Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lumen)

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:48

So, schaut schon mal nach viel Licht aus.
Dateianhänge
31-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:51

7-fach Optik einsetzen.
Dateianhänge
32-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:51

Viton-O-Ring (sehr gute Temperaturbeständigkeit von -20°C bis +200°C) und modifizierter Zentrierring.
Dateianhänge
33-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:53

O-Ring von Fusseln reinigen mit O-Ring Fett einfetten und auf den Zentrierring aufziehen.
Dateianhänge
34-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:54

O-Ring nochmals gleichmäßig mit O-Ring-Fett einfetten und in den Lampenkopf einlegen
Dateianhänge
35-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:55

Optik zentrieren. Frontscheibe auf der Unterseite mit fusselfreiem Tuch reinigen, auf den O-Ring auflegen und die 6 Zylinderschrauben möglichst gleichmäßig anziehen. Zum Schluß alle 6 Schrauben kräftig bis zum Anschlag anziehen.
Dateianhänge
36-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:57

Komponenten für das Akkugehäuse (laut Hersteller Alunatec druckdicht bis 200m Wassertiefe).
Das Akkugehäuse besteht aus Delrin (POM). Dieser Spezialkunststoff von „DuPont“ zeichnet sich durch hohe Festigkeit und ausgezeichnete Dimensionsstabilität aus und wird für Präzisionsteile verwendet.

http://shop.strato.de/epages/61162903.s ... OM-0002%22

.
Dateianhänge
37-klein.jpg
Zuletzt geändert von Höhlenfreund am Fr. 03. Jan 14 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 0:59

Ladegerät, 4-zelliger Li-Ion-Akku und Akkugehäuse.
Dateianhänge
38-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:03

4-zelliger Li-Ion-Akku (4S1P) mit integrierter Schutzschaltung gegen Überladung und Tiefenentladung.
Nennspannung: 14.8V, Ladeschlußspannung: 16.8V, Entladeschlußspannung: 11.0V,
Max. Entladestrom: 4.0A, Max. Ladestrom: 2.6A, Kapazität: 2600mAh (bzw. ca. 38Wh),
Qualitativ hochwertige Samsung ICR18650-26 Zellen


http://www.batt-energy-shop.de/product_ ... kabel.html

.
Dateianhänge
40-klein.jpg
Zuletzt geändert von Höhlenfreund am Fr. 03. Jan 14 22:54, insgesamt 2-mal geändert.

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:04

Vollautomatisches Ladegerät für 4-zellige Li-Ion-Akkus (4S1P) vom norwegischen Hersteller Mascot.
Type: 2241, Ladeschlußspannung: 16.8V, max. Ladestrom: 0.9A

Scurion verwendet aktuell ebenfalls Ladegeräte von Mascot :


http://www.scurion.ch/jm/index.php?opti ... 73#charger

.
Dateianhänge
41-klein.jpg
Zuletzt geändert von Höhlenfreund am Fr. 03. Jan 14 22:55, insgesamt 1-mal geändert.

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:06

XLR-Stecker an Ladekabel und Akkukabel anlöten. Akku anlöten und Lötstellen mit Schrumpfschläuchen isolieren.
Dateianhänge
P1110347.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:10

Da der Akku noch etwas Spiel im Gehäuse hatte, habe ich ihn vor dem Einbau einige male sehr eng mit Frischhaltefolie und abschließend mehrfach mit Gaffa-Tape umwickelt, um ihn noch etwas besser vor evtl. eindringendem Wasser zu schützen. Vor dem Zuschrauben des Akkugehäuses die O-Ringe gleichmäßig mit O-Ring-Fett einfetten.
Dateianhänge
P1110351-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:12

Die verwendeten Blueglobe-Kabelverschraubungen sind von Alunatec erfolgreich bis 300m Wassertiefe getestet (bei entsprechend geeignetem Kabel sowie glatter und planer Auflagefläche). Großer Temperaturbereich: -40°C bis +130°C.

Vorsicht: die Kabelverschraubungen haben ein metrisches Feingewinde M12x 1.5. Ein gewöhnlicher Wald- und Wiesen-Gewindeschneider aus dem nächsten Baumarkt funktioniert daher nicht!
Dateianhänge
42-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:15

Als Kabel verwende ich das Cordial CLS 215. Hierbei handelt es sich um ein sehr robustes und trotzdem flexibles Lautsprecherkabel, welches ich auch in meinem früheren, langjährigen Hobby Konzertbeschallung in größeren Mengen mit großer Zufriedenheit verwendet habe.

Leiterquerschnitt: 2x 1.5mm2, Leiteraufbau: jeweils 84x 0.15mm2, Leiterwiderstand: 13Ohm/km, Gewicht: ca. 70g/m, Durchmesser: 7mm.
Dateianhänge
43-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:16

Die verwendeten Neutrik XLR-Stecker sind sehr stabil und verriegelbar. Sie bieten außerdem eine sehr gute Zugentlastung und haben vergoldete Kontakte.
Dateianhänge
44-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:19

Und so schaut es dann im Betrieb aus.
Dateianhänge
P1110409-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:20

.
Dateianhänge
P1110395-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:21

.
Dateianhänge
P1110426-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:22

.
Dateianhänge
P1110421-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:24

Die Ausleuchtungsintensität nimmt mit zunehmendem Winkel sehr schön gleichmäßig ab.
Dateianhänge
53-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:26

Links:
Alte Eigenbau-Helmlampe, 4x CREE XR-E R2 Led (I= 1000mA), Baujahr 2010.

Mitte:
Redundant aufgebaute Eigenbau-Handlampe, Baujahr 2011.
Lampenkopf Seite 1: 4x CREE XP-G R5 Led (I= 1000mA)
Lampenkopf Seite 2: 7x CREE XP-G R5 Led (I= 1350mA)

Rechts:
Neue Eigenbau-Helmlampe, 7x CREE XM-L U2 Led (I= 2050mA), Baujahr 2012.
Dateianhänge
P1110439-klein.jpg
Zuletzt geändert von Höhlenfreund am Fr. 03. Jan 14 2:14, insgesamt 1-mal geändert.

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:37

Der nächste Beitrag gehört nicht wirklich zur Bastellampe, aber quasi zum Gesamtkonzept der Helmbeleuchtung.

Da jede Lampe mal kaputt gehen kann, finde ich persönlich es gut, wenn man direkt am Helm
Ersatzlampen hat, und nicht am Seil hängend bei kompletter Dunkelheit im Schleifsatz nach Backup-Lampen kruschteln muß.


Folgende Vorgaben sollten die neuen Ersatzlampen erfüllen:

- Wasserdicht nach IP68

- Geringes Gewicht (die cavelight 3000 ist ja eigentlich bereits schwer genug)

- Geringer Durchmesser, damit die Lampe bei Engstellen möglichst wenig stört

- qualitativ sehr hochwertig (zuverlässig)

- Verwendung moderner, hocheffizienter Leds (CREE XM-L oder CREE XP-G)

- Spannungsversorgung über einzelnen AA-NiMh-Akku (z.B. Eneloops)

- Mehrere Dimmstufen

- „Notfalldimmstufe“ mit sehr geringer Helligkeit, dafür aber mit sehr langer Akkulaufzeit



Mittlerweile gibt es ja eine fast unüberschaubar große Anzahl an Taschenlampen-Herstellern. Die Lampen verwenden fast alle CREE Leds und sehen vom Design häufig sehr ähnlich aus.

Bei den sehr günstigen Modellen, die auf den ersten Blick oft sensationelle Lumen/Euro-Verhältnisse vorspiegeln, ist die eingebaute Elektronik aber häufig der totale Schrott, die thermische Anbindung der Led-DropIns ans Lampengehäuse schlecht und die Lampen werden teilweise auch dann als wasserdicht bezeichnet, wenn sie gerade mal IP44 erfüllen.

Ich hatte selbst mal mehrere Ultrafirelampen, die zum damaligen Zeitpunkt extrem hell und trotzdem "billig" waren, bei denen aber nach wenigen Wochen gleichzeitig die Elektronik ausgefallen ist (natürlich in der Höhle).



Da Lampen des Herstellers Fenix bei Taschenlampenliebhabern in Bezug auf Qualität einen sehr guten Ruf haben, habe ich mich für folgende Lampe entschieden:

Fenix LD12:


http://www.fenixlight.de/pages/ld-serie/ld12.php


Led: CREE XP-G R5


Dimmstufen:

115 Lumen (2h 9min)
60 Lumen (4h 51min)
27 Lumen (11h)
3 Lumen (97h) mit einem einzelnen AA NiMh-Akku

Die angegebenen Lumenwerte werden von Fenix nach ANSI/NEMA FL1-Standard gemessen, entsprechen also im Gegensatz zu den Angaben vieler anderer Hersteller der Realität.


Wasserdicht gemäß IP68


Gewicht laut Hersteller: 54g
Gewicht ohne Halteklammer (selbst gewogen): 50g

Gewicht ohne Halteklammer (mit Eneloop-Akku): 76g


Außendurchmesser: 21,5mm


Die Lampe verfügt über 2 Schalter. Mit einem Schalter wird die Lampe nur ein- und aus geschaltet. Mit dem anderen Schalter werden die Dimmstufen durchgeschaltet.


Preis: ca. 50EUR


Nachfolgend ein paar Bilder der Lampen:
.
Dateianhänge
P1110944.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:38

Und so schaut es dann am Helm aus:
Dateianhänge
P1110993.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:39

.
Dateianhänge
P1110980.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:40

.
Dateianhänge
P1120028.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:41

.
Dateianhänge
P1120041.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:52

Nachfolgend noch ein paar "Ausleuchtungsbilder" der cavelight 3600 in einer alpinen Höhle (kein "Fremdlicht" von anderen Lampen vorhanden):
Dateianhänge
111-klein.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 1:57

Zum direkten Vergleich aber zunächst ein Bild welches mit einer der beiden Fenix Ld12 ausgeleuchtet wurde (höchste Dimmstufe, 115 Lumen).

Im Bildhintergrund zum Größenvergleich ein Höhlenkamerad.
Dateianhänge
P1120214.jpg
Zuletzt geändert von Höhlenfreund am Fr. 03. Jan 14 2:02, insgesamt 1-mal geändert.

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 2:01

Gleiche Kameraposition, direkt anschließend aufgenommen, diesmal aber cavelight 3600 (max. Leistung).

Der Helligkeitsunterschied zur Fenix Ld12 war in der Realität noch stärker.
Dateianhänge
P1120209.jpg

Höhlenfreund
Foren-User
Beiträge: 83
Registriert: So. 29. Dez 13 16:13

Re: Basteldoku: Sehr helle Eigenbau-Led-Helmlampe (3600 Lume

Beitrag von Höhlenfreund » Fr. 03. Jan 14 2:06

Noch ein paar Ausleuchtungsbilder aus einem alpinen Höhlensystem.
Dateianhänge
P1120216.jpg

Antworten