Was ist eine Reedeanlage??

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
froschforscher
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Mi. 21. Okt 09 17:46

Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von froschforscher » Mi. 21. Okt 09 17:50

Guten Tag zusammen!

Wir arbeiten gerade an einer Chronik mit einem Kapitel Braunkohlebergbau unseres Ortes Kaufungen/Hessen. In einem alten Schreiben wird von einer "Reedeanlage" geschrieben: "... Die Kohlenversorgung von der Zeche Freudenthal, ...., ist von dort zu 80% mit Feinkohle erfolgt, da die Reedeanlage im Sommer noch nicht in Betrieb war." Ist eine Reedeanlage eine Brikettpresse??

Gruß

Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 946
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

Re: Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von Jörn » Mi. 21. Okt 09 20:41

Um das Naheliegende wie eine Schiffverladeung (Fulda/Werra o.ä.) handelt es sich wohl nicht?
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015

froschforscher
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Mi. 21. Okt 09 17:46

Re: Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von froschforscher » Do. 22. Okt 09 9:43

Nein, keine Verladung. Aus dem Zusammenhang des Briefes heraus geht es nicht um Export der Kohle. Es geht um den Bedarf von Hausbrand für die Bürger.

UHG
Foren-User
Beiträge: 62
Registriert: Fr. 11. Mär 05 13:32
Name: Uli Haag
Wohnort: Tschechische Republik

Re: Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von UHG » Mo. 26. Okt 09 10:22

Könnte der Trockendienst damit gemeint sein (Teller- bzw. Röhrentrockner)???

Benutzeravatar
AdM_Michael
Foren-Profi
Beiträge: 537
Registriert: Di. 16. Aug 05 10:06
Wohnort: Nuttlar

Re: Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von AdM_Michael » Mo. 26. Okt 09 12:50

Interessant wäre hier der vollständige Text (und wer hinter der Chronik steckt).

Auch auf die Gefahr, daß ich hier nur altbekannte Quellen aufführe:

Vielleicht gibts ja auch hier mehr Material?

http://www.braunkohle-bergbaumuseum.de

oder auch hier?

http://www.rp-darmstadt.hessen.de/irj/R ... 955e3d17e8

Ansonsten so aus dem Zusammenhang gerissen tendiere ich eher zu Jörns Lösungsansatz.
Yesterday was a disaster,
today is even worse,
tomorrow has been cancelled.

Benutzeravatar
Siggi
Foren-Profi
Beiträge: 681
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Sigurd Lettau
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Was ist eine Reedeanlage??

Beitrag von Siggi » Mo. 26. Okt 09 13:32

Aus:http://de.wiktionary.org/wiki/Reede

Herkunft:
von mittelniederdeutsch reede, verwandt mit (be)reit und mittelhochdeutsch reiten = ausrüsten .

Könnte es sich um eine Aufbereitungsanlage handeln bei der die Alaunhaltige Oberkohle von der für den Hausbrand benutzten Braunkohle getrennt wurde.
Ab ca. 1751 wurde die Kaufunger Kohle sowohl zur Alaun und Vitriolgewinnung als auch als Hausbrand genutzt.

GA
Siggi
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte sind hier >) http://www.beetpott.de Auch in 2013

Antworten