Magnesiumlicht

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Benutzeravatar
Last_Miner
Foren-User
Beiträge: 113
Registriert: So. 01. Feb 04 0:00
Wohnort: Bad Bleiberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Last_Miner »

Hallo
Habe hier mal einige Fragen zu Magnesiumbeleuchtung, zum Untertagefotografieren.
Hat von euch schon mal wer etwas mit Magnesiumpulver oder Draht probiert?
Weiss jemand eine Bezugsquelle für Magnesiumpulver oder Draht?
Mir persönlich währe Draht lieber. Ich habe dieses einmal bei einer Befahrung in der Salzburger Eisriesenwelt gesehen.
Also im vorraus ein Danke für alle Antworten, wünsche noch ein schönes neues Jahr.

GLÜCK AUF
L.M.
Benutzeravatar
Oberhutmann
Foren-Profi
Beiträge: 335
Registriert: Sa. 01. Mai 04 0:00

Beitrag von Oberhutmann »

Glück Auf nach Bleiberg!
Vor langer Zeit experimentierte ich mit Magnesiumlicht. Ich nahm dabei immer Streifen, die es in Drogerien zu kaufen gibt. Wenn Du große Hohlräume hast und einzelne Personen je mit einem Streifen Magnesium verteilst wirkt es ganz gut. Ansonsten war der Erfolg nur minimal weil es uns zu grell war. Probiers einfach selbst mal aus -kostet ja nicht viel.
"Wenn nun an und für sich das Loos des armen Bergmannes nicht zu beneiden ist, soll ihm wenigstens so viel Licht in der Grube gegeben werden, daß er seine Arbeit dabei gut verrichten kann." Bergingenieur G.A. Heinbach zu Steyersdorf im Banat 1868
Benutzeravatar
Waldschrat
Foren-Profi
Beiträge: 656
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Martin Gorissen
Wohnort: Coppengrave
Kontaktdaten:

Beitrag von Waldschrat »

Die richtige Bezeichnung ist Magnesiumband. Man bekommt es im Chemikalien- oder Lehrmittelbedarf, über Apotheken oder Drogerien. Man kann es mit etwas Geduld mit dem Feuerzeug entzünden, besser ist ein Gebläse-Sturmfeuerzeug oder eine Lötlampe. Dazu hält man es mit einer Kombizange fest, da es mit sehr hoher Temperatur verbrennt. Von Pulver rate ich ab, es ist schwer zu handhaben und man braucht eh das Band zum Zünden.
Vorwärts, abwärts! (ASP)
gixxer
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 1
Registriert: Sa. 22. Sep 07 12:37

Re: Magnesiumlicht

Beitrag von gixxer »

Hi, Dein Magnesiumlicht bekommst du bei eBay 30g. 20m. zum Preis von 14,99 Euro
Der Anbieter ist das eBay Mitglied chemdats .
Bei Fragen Mail mir Joha1306@web.de
:wink:
Gruss und Glück auf
Benutzeravatar
Michael_Kitzig
Foren-Profi
Beiträge: 1504
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Magnesiumlicht

Beitrag von Michael_Kitzig »

das ist vergleichsweise teuer - tip: werkzeugmaschinenfabrik o.ä., wo sie magnesium bearbeiten, da gibt es bohrspäne...
Andi-P
Foren-Profi
Beiträge: 291
Registriert: Sa. 10. Mär 07 18:43
Name: Andreas Pahl
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld

Re: Magnesiumlicht

Beitrag von Andi-P »

kauf das hier, dann hast du genug Magnesium.

http://cgi.ebay.de/Magnesium-in-Barren- ... dZViewItem
Glück Auf,
Andi
Antworten