Hilfe zu technischem Gerät

Sicherheit zuerst: Befahrungstechniken, Seiltechnik, Ausrüstung. Foto, Messung, Befahrung, Rettung und co. - alles was man so mit in den Berg nehmen könnte und sollte.
Antworten
Fischy
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Fr. 10. Apr 20 20:20
Name: Michel Fischer

Hilfe zu technischem Gerät

Beitrag von Fischy » Fr. 10. Apr 20 20:30

Hallo, ich habe seit einiger Zeit ein technisches Gerät Zuhause und bin vollkommen überfragt, was das wohl ist. :? :? :?
Könnte irgendwas von einer Zeche sein
Wenn jemand etwas genaueres weiß und sein Wissen teilt, wäre ich überaus dankbar.
Ich habe Bilder als Anhang hochgeladen.

LG
Euer Fishy
Dateianhänge
IMG-20200410-WA0020.jpeg
IMG-20200410-WA0018.jpeg
IMG-20200410-WA0016.jpeg
IMG-20200410-WA0014.jpeg
IMG-20200410-WA0012.jpeg
IMG-20200410-WA0010.jpeg

Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe zu technischem Gerät

Beitrag von micha2 » Fr. 10. Apr 20 20:41

Glück auf,
das ist ein Spiegelgalvanometer.

http://www.historische-messtechnik.de/ ... 00453.php

Gruß Micha2
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)

Fischy
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 2
Registriert: Fr. 10. Apr 20 20:20
Name: Michel Fischer

Re: Hilfe zu technischem Gerät

Beitrag von Fischy » Sa. 11. Apr 20 20:21

Super. Vielen Dank.
Ich versteh zwar nicht, was ich damit machen kann, aber nun kenne ich wenigstens die Bezeichnung.
Danke :meister: :meister:

Benutzeravatar
micha2
User
Beiträge: 1670
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Krumrei
Wohnort: Buchfart, Ilmtal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe zu technischem Gerät

Beitrag von micha2 » Sa. 11. Apr 20 22:12

Hi Fischy,
ich habe ein vergleichbares Gerät von der SDAG Wismut, scheint also wirklich Bergbaubezug zu haben.
Aber was sie damit speziell gemessen haben weiß ich leider auch nicht.

Für so ein empfindliches Galvanometer könnte man sich evt. die Kalibrierung von Strom, Spannungs, oder Widerstandsmesser vorstellen? Auch hochgenaue Strommessungen in der Geophysik/Geoelektrik sind denkbar...

Wenn hier also jemand mehr weiß, immer her mit den Infos!

Glück auf Micha2
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind...
Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen...
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! (Günter Eich - Träume)

Antworten