Nischen

Dieses Forum ist ausschließlich fachlichen Diskussionen vorbehalten. Einzelne Forschungsprojekte können vorgestellt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3987
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Nobi » Mi. 13. Apr 11 12:54

hungerlieb hat geschrieben:Ich werde versuchen in der kommenden Jahreshälfte dieses Thema weiter zu bringen, womöglich ist die Lösung doch leichter als gedacht.
Hallo Sven,
hast Du neue Erkenntnisse?
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3987
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Nobi » Di. 29. Mai 12 10:46

Am Wochenende ist mir in einer Harzer Grube, in der auch sächsische Bergleute tätig waren, eine solche Nische untergekommen. Detailangaben kann ich aber leider nicht liefern, aber das werden die Forumsuser von ansässigen Verein sicherlich nachschieben können :)
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 174
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Nischen

Beitrag von Harzer06 » Sa. 16. Jun 12 20:41

Moin,

ja, dann will ich das mal ergänzen.
Nachfolgend Bilder der Nische, des Grund- und Aufrisses. Da ich kein Markscheider bin, werden mir die Handskizzen sicherlich verziehen. Der derzeitige Grubennebel hat aussagefähige Bilder unmöglich gemacht.

Das Objekt befindet sich über einem etwa 40m tiefen Absinken.
Der Streckenbereich im Kopfniveau dürfte um 1600 aufgefahren worden sein, das Gesenk jedoch wesentlich später. Die Endteufe war gegen 1700 erreicht.

Von der ursprünglichen Bühne und dem Haspel hat sich nichts mehr erhalten.

GA
Harzer06
Dateianhänge
N1a.jpg
N1a.jpg (86.36 KiB) 7963 mal betrachtet
N2.jpg
N2.jpg (35.15 KiB) 7963 mal betrachtet
N3.jpg
N3.jpg (61.41 KiB) 7963 mal betrachtet

Kleinerhungerlieb(†)
Foren-Profi
Beiträge: 692
Registriert: Sa. 06. Jan 07 22:46

Re: Nischen

Beitrag von Kleinerhungerlieb(†) » So. 17. Jun 12 17:54

und die location der nische? :)
Schwerter zu Klappspaten!

Benutzeravatar
Björn
Foren-Profi
Beiträge: 1363
Registriert: Sa. 01. Mär 03 0:00
Name: Björn Holm
Wohnort: Clausthal / Harz
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Björn » So. 17. Jun 12 18:52

Du bist im Juni dran vorbei gelsufen, da aber mit Sked Trage auf dem Rücken...
Ist in St. Andreasberg im Wennsglückt.

Björn

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1450
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: Nischen

Beitrag von hungerlieb » Mi. 20. Jun 12 19:35

Ich habe sie gesehen, aber nicht für voll genommen, danke für den Hinweis, Nobi und Harzer 06. Ich steh in der Pflicht mal was zu tun...habe auch unheimlich Lust, aber die Zeit... :(
Glück Auf!
Sven

Freiberg, die Größte,
Chemnitz, die Feste,
Leipzig, die Beste,
aber Annaberg, die Liebste.

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3987
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Nobi » Do. 19. Jul 12 14:14

Der Vollständigkeit halber noch die oben erkennbare Nische (Bild von Falk Meyer) aus dem Freiberger Revier:

Bild

In Brand-Erbisdorf hatten wir letztens auch eine Nische gesehen (Bild wird noch folgen).
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 432
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Nischen

Beitrag von Roby » So. 22. Jul 12 17:49

Nobi hat geschrieben:In Brand-Erbisdorf hatten wir letztens auch eine Nische gesehen (Bild wird noch folgen).
Hier kommen die Bilder dazu ...
Dateianhänge
TB2.jpg
TB2.jpg (88.96 KiB) 7657 mal betrachtet
TB1.jpg
TB1.jpg (95.76 KiB) 7657 mal betrachtet
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Wolfger
Foren-User
Beiträge: 94
Registriert: Sa. 02. Okt 10 21:36
Name: Eric
Wohnort: Oelsnitz/Erzgeb.
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Wolfger » Do. 13. Dez 12 22:41

GA
Ich bin beim Lesen gerade über etwas gestolpert was auch einen Ansatz für die großen und auf sohlenhöhe befindlichen Nischen darstellen könnte.
Den Textauszug hier mal als Bilder. Es handelt sich dabei um eine Beschreibung aus dem Lugau-Oelsnitzer Steinkohlerevier in der Zeit um 1844, das Buch muss zwischen 1940-45 erschienen sein.
Buch 002.jpg
Buch 003.jpg
Wenn man dies auf die Situation im Erzbergbau anpasst, könnten die Nieschen dazu gedient haben
um die Pfosten der Hängebank von der Gesenköffnung zu schieben. Quasi als Platzhalter.
Man kann sich natürlich auch einen Deckel aus Brettern vorstellen, welcher als Schutz über das Gesenk geschoben wurde. Ich stelle mir das so vor, dass man so die Abdeckung entfernen konnte ohne groß damit herumzurangieren, wie ein "verschiebbarer Boden".
Ein Klappdeckel wäre nur hinderlich.
Das wäre zumindest mal meine Theorie. Ich habe mir eure gesamten Einträge leider nicht ganz durchgelesen ... nicht dass das schon mal kam.

Eric

PS.: Das Heft heißt: "Der Oelsnitzer Steinkohlebergbau 1. Folge - Karl Gottlob Wolf der Begründer des Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenbergbaues" von Artur Hörig
Verhausgeber: NS-Lehrerbund, Kreisverwaltung Stollberg
Berkwerk will haben Verstand und eine getreue Hand

http://www.kuttengrund.de.tl/

Benutzeravatar
sehmataler
Foren-Profi
Beiträge: 436
Registriert: Do. 18. Mai 06 16:42
Wohnort: Sehma

Re: Nischen

Beitrag von sehmataler » So. 04. Mai 14 14:42

Beim Kartieren in Buchholz ist mir eine Liegendstoßnische aufgefallen, die im Grundriss nicht 90° zur Streckenachse orientiert ist (wie oft beschrieben), sondern horizontal mit der Streckenvortriebsrichtung einen Winkel von ca. 110° einschließt. Folglich erscheint auch in der Seitenansicht des Liegendstoßes die Nische etwas schief.
Diese Torsion um die senkrechte Achse kommt mir irgendwie nicht unbekannt vor.
Man hat den Eindruck, dass bei dieser Aufstellung der Blasebalg besser reinpasste...

Hier mal die Grundrissskizze dazu (ohne Maßstab).
Dateianhänge
Projekt1.jpg
Nec scire fas est omnia

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3987
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Nobi » Mi. 09. Sep 15 9:59

Achja, die "neue" Nische in Hohenstein nicht zu vergessen. Da hat ja der Sven selber Bildchen zum einstellen :wink:
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 115
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von oldstone » Sa. 12. Sep 15 18:52

25-niesche.jpg
In HOT ist die Nische aber mindestens 120m weg vom Schacht ( zumal im Querschlag ). Allerdings steht gegenüber " J C W 1773 ".
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 115
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von oldstone » Sa. 12. Sep 15 19:02

noch eine aus HOT -43m Sohle
Dateianhänge
SAM_8621-b.jpg
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3987
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von Nobi » Sa. 12. Sep 15 19:07

@ Frank

Nicht die Nischen durcheinander bringen. Hier geht es doch um die Nischen an den Gesenken und da meinte ich die am Wetterluttenschacht 8)
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 115
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von oldstone » Sa. 12. Sep 15 19:33

@Nobi
das letzte Bild ist die Nische am Gesenk vor dem Schacht der nach oben geht.
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 645
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Nischen

Beitrag von EnoM » Mi. 25. Nov 15 21:21

Dankenswerterweise wurde von unbemerkte Welten das folgende Bild zur Verfügung gestellt. Ich finds ultimativ selten - beides so im Zusammenhang zu sehen. Vielen Dank!!
Dateianhänge
11221921_468188756687504_5461922728927850990_o.jpg
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1538
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Nischen

Beitrag von Uran » Do. 26. Nov 15 9:36

Und wo ist die Nische? :gruebel:
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 645
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Nischen

Beitrag von EnoM » Do. 26. Nov 15 10:41

Trink mal einen Kaffee, dann findstse. Bildmittig.
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1538
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Nischen

Beitrag von Uran » Do. 26. Nov 15 10:47

Falsch. Laß du mal die Drogen :alc: weg, dann wirst du sehen, das es eine Haspelnische ist. Man achte auf den Blickwinkel.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 115
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Nischen

Beitrag von oldstone » Do. 26. Nov 15 19:58

ich würde sagen: neben der Haspelnische z.T. im Schatten ist die Nische um die es geht
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 645
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Nischen

Beitrag von EnoM » Do. 26. Nov 15 22:15

Es geht ganz allgemein um die Szenerie vorhandener Haspelrest und Haspelnische und die ist deutlich zu erkennen. Es ist vollkommen klar das das keine im Sinne der hier behandelten Nischen im Liegenden ist. Aber das Bild ist so reizvoll und wird doch den ein oder anderen zum Nachdenken übers Thema anregen.
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Antworten