Kaufkraftäquivalenz und Einkommen der Bergleute

Dieses Forum ist ausschließlich fachlichen Diskussionen vorbehalten. Einzelne Forschungsprojekte können vorgestellt und diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Falk Meyer
Foren-Profi
Beiträge: 1527
Registriert: Do. 01. Mai 03 0:00
Wohnort: Flöha
Kontaktdaten:

Kaufkraftäquivalenz und Einkommen der Bergleute

Beitrag von Falk Meyer » Do. 25. Jul 19 9:28

Hallo zusammen,

für einen Vortrag suche ich Unterlagen / Informationen zu Kaufkraftäquivalente und Einkommen der Berg- und Hüttenleute in den verschiedenen Regionen Deutschlands ab 1800.

Für Sachsen ist das in den Jahrbüchern der Berg- und Hüttenleute gut dokumentiert.

Gibt es für den Rest Deutschlands ebensolche Infos? Interessieren würde mich hier vor allem der Harz, Schwarzwald, NRW, Thüringen.

Danke vorab.

Glück auf!
Falk
Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

Edwin Bauersachs

http://www.imkerei-meyer.com

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1533
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Kaufkraftäquivalenz und Einkommen der Bergleute

Beitrag von Uran » Do. 25. Jul 19 12:24

Hallo Falk. Für das Kaufkraftäquivalent benutze ich diese Seite. https://web.archive.org/web/20150102193 ... fkraft.php
Bei Fragen, melde dich.
ich bi noch aaner ven altn Schlog, on bleib aa, wi ich bi.

Benutzeravatar
Roby
Foren-Profi
Beiträge: 432
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00
Name: Robert Br.
Wohnort: bei Regensburg

Re: Kaufkraftäquivalenz und Einkommen der Bergleute

Beitrag von Roby » Do. 25. Jul 19 17:09

Hallo Falk,

anbei Lebenshaltungskosten des ausgehenden 18. Jahrhunderts und der "Stellenplan" vom Rammelsberg von 1837. Beides im tollen Museum vom Rammelsberg zu sehen.
Wenn du es größer brauchst, gib Becheid.

Glück auf!
Roby
Dateianhänge
VD.jpg
LHK.jpg
Aufn stollen zu fahren sol jedermann frey sein, doch das es mit bescheidenheit und zu gebuhrlicher zeit geschehe. (Joachimsthaler Berggebräuche, 16. Jht.)

Sven G.
Foren-Profi
Beiträge: 806
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Bad Liebenstein

Re: Kaufkraftäquivalenz und Einkommen der Bergleute

Beitrag von Sven G. » Do. 25. Jul 19 20:12

Für unser Revier (Thüringen)
Dateianhänge
Verdienst GB.jpg
Mit kräftigen Spatenhieben nach ..................Unten wegtreten !

Antworten