Wismut Unternehmensarchiv

Informationsforum. Hier können Newsletter, Newgroupsbeiträge, Pressemitteilungen etc. mit bergmännischem Bezug veröffentlicht werden.
Antworten
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 833
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wismut Unternehmensarchiv

Beitrag von axel » Mo. 13. Mär 17 12:19

Wismut ermöglicht Einblicke in technische Archivunterlagen

Chemnitz. Die Wismut GmbH hat einen Teil ihrer wissenschaftlich-technischen
Unterlagen zum Thema Bergbau aus der aktiven Tätigkeit des Unternehmens für
die breite Öffentlichkeit zugänglich und nutzbar gemacht. Ab sofort kann man
auf der Internetseite der Wismut in der Rubrik Technisches Archiv
selbstständig in derzeit 15 Kategorien recherchieren und Einblick in die
kompletten Dokumente beantragen.

Der technische Archivbestand der Wismut GmbH umfasst etwa 9.500 Unterlagen
aus der Zeit des aktiven Bergbaus. Davon gehören ca. 4.000 Unterlagen zum
Bestand des 1966 geschaffenen Wissenschaftlich-Technischen Zentrums (WTZ).
Die vom WTZ in enger Zusammenarbeit mit den Bergbau- und
Aufbereitungsbetrieben sowie deutschen und sowjetischen
Forschungseinrichtungen bearbeiteten Themen umfassen unter anderem
Abbauverfahren, Bewetterung, Geomechanik, Laugung, Aufbereitung,
Geräteentwicklung und Versatz.

Das vorhandene bergmännische Ingenieurwissen wurde auch nach Ende der
aktiven Bergbauzeit stetig erweitert und in konzeptionelle Planungen, auch
international, integriert. Das Know-how der Wismut ist national und
international gefragt. Um das einmalige wissenschaftlich-technische
Bergbauarchiv der Wismut zu erhalten und auch für Dritte nutzbar zu machen,
werden seit Anfang 2016 diese Unterlagen gesichtet und bewertet. Die
Unterlagen des WTZ, Bereich Forschung und Entwicklung liegen in Papierform
und größtenteils als eingescannte Dokumente vor. Nach Anmeldung können diese
im Unternehmensarchiv der Wismut in Chemnitz eingesehen werden.

Bei der Sichtung und Bewertung der Unterlagen wurden in einer ersten Phase
Dokumente ausgewählt, die von besonderem Interesse für eine Nachnutzung sein
könnten. Dabei wurde versucht, die Auswahl und Einordnung der Unterlagen
nach möglichst objektiven Kriterien vorzunehmen (Stand der Technik,
Literatur, Internetrecherchen, Entwicklungsstand von Bohrtechnik, Mess- und
Analysegeräten).

Die bisher ausgewählten Dokumente werden 15 Themenkomplexen zugeordnet:
Ankertechnik, Arbeitsmedizin, Aufbereitung, Bergbausicherheit,
Bergbautechnologie, Bewetterung, Staubbekämpfung, Bohrtechnik, Geologie,
Geomechanik, Laugung, Messverfahren, Radiometrie, Umweltschutz und
Versatztechnologie.

Der Inhalt der erfassten Dokumente ist in einer aus ca. 100 bis 200 Wörtern
bestehenden Kurzzusammenfassung dargestellt. 400 Extrakte sind auf der
Webseite der Wismut GmbH derzeit recherchierbar. Bei entsprechendem
Interesse können die Originalunterlagen nach Vereinbarung vor Ort
eingesehen werden.



Mit freundlichem Glückauf





Frank Wolf

Leiter Stabsabteilung

Geschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit






Wismut GmbH
Jagdschänkenstraße 29
D-09117 Chemnitz
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Antworten