Ein Monument unter der Erde

Informationsforum. Hier können Newsletter, Newgroupsbeiträge, Pressemitteilungen etc. mit bergmännischem Bezug veröffentlicht werden.
Antworten
miner1
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Mo. 19. Sep 16 9:39
Name: Gero Steffens
Wohnort: Wermelskirchen

Ein Monument unter der Erde

Beitrag von miner1 » Mo. 19. Sep 16 10:18

Glückauf Zusammen
Heute eine Mitteilung der vielleicht etwas anderen Art (hoffentlich bin ich damit im richtigen Unterforum :gruebel: ).
Bild
Wir waren bei Wilnsdorf aktiv und haben daraus einen kurzen Film gemacht. Wir, das sind Mitarbeiter
des Deutschen Bergbau-Museums Bochum,
der LWL-Archäologie für Westfalen und
dem Verein für Siegerländer Bergbau.

https://www.youtube.com/watch?v=zsoiXkd5jnQ
Bild

Am Mittwoch den 21.9.2016, um 19 Uhr gibt es dazu auch einen Vortrag im Museum Wilnsdorf. Hier sind alle interessierten eingeladen.

Glückauf Gero

Benutzeravatar
Naheländer
Foren-User
Beiträge: 171
Registriert: So. 02. Dez 07 20:38
Name: Daniel Götte
Wohnort: Bernkastel-Andel
Kontaktdaten:

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von Naheländer » Mo. 19. Sep 16 21:49

Ein beeindruckendes Bauwerk! :o
Glück Auf!

Daniel
-----------------------------
"Und summa ist der Wein
in diesem Land zu gut
und sind gar vile
holdselig Leut allda"

Bergmeister Thein über die Pfälzer

www.bergbau-pfalz.de

Benutzeravatar
MatthiasM
Foren-Profi
Beiträge: 616
Registriert: So. 01. Aug 04 0:00
Name: Matthias Mansfeld
Wohnort: Haar b. München
Kontaktdaten:

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von MatthiasM » Mo. 19. Sep 16 23:35

Und ein schön gemachter Film!

miner1
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Mo. 19. Sep 16 9:39
Name: Gero Steffens
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von miner1 » Di. 20. Sep 16 7:09

Danke!
Gefilmt wurde wieder hauptsächlich mit zwei Gopro 3+, die mit einem Gimbal stabilisiert wurden - Klasse Teil so ein Gimbal!
Bild
Die Fotos und einige Filmsequenzen entstammen einer Nikon D5500. 6 Blitzlichter und 6 LED Scheinwerfer mit 300 bis 900 LEDs kamen dabei zum Einsatz. 2 Tage hat die ganze Aktion gedauert (ohne die Nachbearbeitung natürlich ;-).

Hier noch der Link zum 3D Modell in dem ihr selbst navigieren könnt:

https://sketchfab.com/3-DBM

Wer Mehr zu der Aktion wissen möchte, hier sind ein paar Infos Zusammengefasst:

http://www.bergbaumuseum.de/de/forschun ... -news09-05

Glückauf
GERO

bergaufsepp
Foren-User
Beiträge: 50
Registriert: Mo. 17. Mär 14 9:21

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von bergaufsepp » Di. 20. Sep 16 7:20

Wirklich eine beeindruckende Anlage und ein hervorragend gemachter Film.

Sofern möglich, ist der Vortrag später auch in Schriftform erhältlich? Wilmsdorf ist leider nicht um die Ecke...

miner1
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Mo. 19. Sep 16 9:39
Name: Gero Steffens
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von miner1 » Di. 20. Sep 16 9:00

Ich selber bin morgen leider nicht vor Ort. Es soll aber mehrere Themenbereiche geben, die von unterschiedlichen Personen gehalten werden. Ob da ein gemeinsames "Paper" existiert ist mir nicht bekannt. Aber ich frag mal den Kollegen.

Glückauf
GERO

miner1
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 5
Registriert: Mo. 19. Sep 16 9:39
Name: Gero Steffens
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von miner1 » Fr. 23. Sep 16 11:26

Hallo bergaufsepp und andere.
Soweit ich gehört habe, ist die Veranstaltung in Wilnsdorf gut gelaufen und mit rund 150 Personen auch sehr gut besucht gewesen.
Den Vortrag wollen die Kollegen jedoch nicht öffentlich zur Verfügung stellen. Für das kommende Jahr sind jedoch mehrere Publikationen zu diesem Themenkomplex fest eingeplant - mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Ein Artikel auf jeden Fall im "Anschnitt" einer Schriftenreihe vom Deutschen Bergbau-Museum Bochum.

Glückauf
GERO

bergaufsepp
Foren-User
Beiträge: 50
Registriert: Mo. 17. Mär 14 9:21

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von bergaufsepp » Fr. 23. Sep 16 20:45

Danke für den Versuch und schön das die Veranstaltung so gut besucht war.
Dann werde ich mich noch etwas gedulden müssen :)

Uran
Foren-Profi
Beiträge: 1351
Registriert: Mo. 27. Jul 09 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Ein Monument unter der Erde

Beitrag von Uran » Sa. 24. Sep 16 20:02

Interessante Anlage. Ich musste allerdings erst einmal bei Tante Google nachsehen wo das überhaupt ist. Uralter Silberbergbau. Schöne Sache. Bei Wilnsdorf steht, das die Grube schon Silber für den König Adolf von Nassau gefördert hat. Das ist natürlich falsch. Adolf gehörte zur Walramschen Linie. Das Gebiet von Wilnsdorf gehört allerdings zur Ottonischen Linie. Das Silber gehörte demzufolge Otto I. von Nassau. Der deutsche König oder Kaiser hat auch zu dieser Zeit kein Silber aus irgendeinem Bergwerk bekommen. Das gehörte den Landesherren, also hier den Ottonen.

Antworten