Zukunft Zeche Pluto

Informationsforum. Hier können Newsletter, Newgroupsbeiträge, Pressemitteilungen etc. mit bergmännischem Bezug veröffentlicht werden.
Antworten
Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 910
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

Zukunft Zeche Pluto

Beitrag von Jörn » Mo. 06. Jun 16 10:58

Moin,

folgende Meldung erreichte mich heute über die Ruhr Nachrichten, Dortmund:

RAG WILL ZECHE PLUTO ABREISSEN

Herne - Die RAG AG will den Förderturm und weitere Teile der Zeche Pluto in Herne-
Wanne abreißen. Das Doppelbock-Fördergerüst wurde in den 1950er-Jahren nach
Plänen der Zollverein-Architekten Schupp und Kremmer errichtet. Es steht unter
Denkmalschutz und ist für viele Herner ein Identifikationssymbol. Fördergerüst,
Schachthalle und das Maschinenhaus seien marode und einsturzgefährdet, sagt
Christof Beike, Sprecher der RAG AG. Eine Sanierung und der künftige Unterhalt seien
unverhältnismäßig teuer.


Das wäre auf der einen Seite natürlich schade, andererseits stellt sich auch hier die Frage nach einem Nachnutzer und vor allem einem Träger für die Unterhaltungskosten. Hier ein Bild aus vergagenene Zeiten (09.06.2004):

Bild
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015

Benutzeravatar
Finstergrundbergbau
Foren-User
Beiträge: 207
Registriert: Sa. 20. Feb 16 18:20
Kontaktdaten:

Re: Zukunft Zeche Pluto

Beitrag von Finstergrundbergbau » Di. 07. Jun 16 2:16

Glück Auf,

Schade drum. Vielleicht findet sich ein Investor zur Erhaltung und Nachnutzung

Beckers99
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 16
Registriert: Sa. 24. Jan 15 8:45
Name: Hendrik Beckers

Re: Zukunft Zeche Pluto

Beitrag von Beckers99 » So. 12. Jun 16 17:51

Es gibt eine Pedition
Die Stadt ist auch schon in Verhandlung mit der RAG

Link zur Pedition (Wenn nicht erlaubt bitte Löschen)
https://www.change.org/p/rat-der-stadt- ... ef=Default

Benutzeravatar
Jörn
Foren-Profi
Beiträge: 910
Registriert: Fr. 01. Aug 03 0:00

"Pluto scheint gerettet"

Beitrag von Jörn » Mo. 27. Mär 17 13:11

WAZ, 24.03.2017

"'Der Turm bleibt', sagt RAG-Sprecher Christof Beike. Das denkmalgeschützte Fördergerüst der Zeche Pluto in Herne scheint gerettet, nachdem die Ruhrkohle als Eigentümer das Wahrzeichen lange Zeit abreißen wollte. Dies hatte zu Protesten von Bürgern geführt. Die ebenfalls denkmalgeschützte Pluto-Schachthalle und das Fördermaschinengebäude unter dem Turm sollen weiterhin weichen. Die Stadt Herne kann sich vor stellen, das Schachtgerüst zu übernehmen – die Kosten der Sanierung soll jedoch zuvor ein Gutachter klären."


Glückauf

Jörn
"Das Bergamt braucht doch Wochen, bis es etwas genehmigt!"

Götz George in "Böse Wetter", 2015

Antworten