Wettbewerb September 2020

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 947
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb September 2020

Beitrag von axel »

Im September gibt es beim Fotowettbewerb wieder eine "Offene Runde" - es sind alle Bilder mit montanistischem Bildinhalt zugelassen.

Eure Bilder bitte hier hinein!

Einsendeschluss 30.09.2020 um 23:59 Uhr.

Glück Auf!
axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702
Benutzeravatar
Kamerad Martin
Foren-User
Beiträge: 70
Registriert: Mo. 09. Sep 19 21:32
Name: Schimmeyer Marcel
Wohnort: Helfta

Re: Wettbewerb September 2020

Beitrag von Kamerad Martin »

Die wunderschöne Fördermaschine vom W-Schacht in Wimmelburg
Dateianhänge
IMG_5100.JPG
Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 433
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb September 2020

Beitrag von Mops »

Nur zur Erklärung: Diese Bobine diente nicht der Förderung im eigentlichen Sinne, sondern der Fahrung. Ursprünglich ist sie gebaut worden, um eine Dampfmaschine unter Tage bedienen zu können. Dazu war ein Korb für zwei Personen ausreichend, und so ist es auch heute noch...
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de
Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 947
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb September 2020

Beitrag von axel »

Ausfahrt in Wimmelburg
Dateianhänge
wb13.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702
Benutzeravatar
Kamerad Martin
Foren-User
Beiträge: 70
Registriert: Mo. 09. Sep 19 21:32
Name: Schimmeyer Marcel
Wohnort: Helfta

Re: Wettbewerb September 2020

Beitrag von Kamerad Martin »

Mops hat geschrieben: Sa. 19. Sep 20 23:59 Nur zur Erklärung: Diese Bobine diente nicht der Förderung im eigentlichen Sinne, sondern der Fahrung. Ursprünglich ist sie gebaut worden, um eine Dampfmaschine unter Tage bedienen zu können. Dazu war ein Korb für zwei Personen ausreichend, und so ist es auch heute noch...
Nur halt ohne Dampfmaschine :(
Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 433
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb September 2020

Beitrag von Mops »

Stimmt ganz genau. Die ganze Anlage steht unter Denkmalschutz, auch ohne die Dampfmaschine unter Tage. Die Watt"sche Maschine, die über Tage auf dem W-Schacht stand, kann man im Deutschen Museum München bewundern.
Dateianhänge
2011-11-18 Deutsches Museum München 003.JPG
2011-11-18 Deutsches Museum München 003.JPG (95.54 KiB) 11 mal betrachtet
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de
Antworten