Wettbewerb Januar 2018

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Welches Bild soll gewinnen?

Umfrage endete am Sa. 10. Feb 18 22:43

Mops
0
Keine Stimmen
Strossenhobel
0
Keine Stimmen
Harzer06
0
Keine Stimmen
Finstergrundbergbau
0
Keine Stimmen
Norbert Kaiser
2
6%
Rudolf
0
Keine Stimmen
Wolfgang
1
3%
Wassermann
1
3%
Nobi
3
9%
Fundgrübner
7
21%
Steve
2
6%
Mannl
4
12%
Ludewig
4
12%
axel
1
3%
hungerlieb
1
3%
fotograf
7
21%
Naheländer
1
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 34

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 823
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von axel » Do. 11. Jan 18 23:09

Das erste Thema im neuen Jahr lautet "Bergbau in der Kunst" - vom Bargmannl, übers Gemälde bis zum Theaterstück usw. - Bilder bitte hier hinein!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 359
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Mops » Fr. 12. Jan 18 1:13

Das "Lichtauge" auf der Halde des Ernst-Thälmann-Schachtes (ex Vitzthum) bei Eisleben, zu dem der Schlüssel irgendwo anders liegt. Ein Wahrzeichen im Mansfelder Land durchaus, aber auch eines der leider halb gescheiterten Kunstprojekte...
Mehr u.a. hier: https://www.mz-web.de/hettstedt/wahrzei ... --24110402
Dateianhänge
2012-06-29 Lichtauge Thälmann-Schacht.JPG
2012-06-29 Lichtauge Thälmann-Schacht.JPG (79.67 KiB) 3207 mal betrachtet
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Strossenhobel
lernt noch alles kennen...
Beiträge: 23
Registriert: Mo. 28. Jan 13 11:50
Name: Kanta

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Strossenhobel » Fr. 12. Jan 18 16:35

Seiffener Holzkunst
Dateianhänge
109_0921a.jpg
109_0921a.jpg (113.77 KiB) 3163 mal betrachtet

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 147
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Harzer06 » So. 14. Jan 18 23:37

Moin,

Schieferrelief in Goslar von Rudolf Nickel zum 1000-jährigen Jubiläum der urkundlichen Erwähnung des Rammelsberges.

Januar_2018.jpg

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
Finstergrundbergbau
Foren-User
Beiträge: 214
Registriert: Sa. 20. Feb 16 18:20
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Finstergrundbergbau » Mo. 15. Jan 18 0:39

Bergmannsbrunnen Wieden/Schwarzwald
Glück Auf
Dateianhänge
BergmannsbrunnenWieden.jpg

Norbert Kaiser
Foren-User
Beiträge: 98
Registriert: Mo. 20. Jul 09 22:28
Name: Norbert Kaiser
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Norbert Kaiser » Mi. 17. Jan 18 21:42

Bergmannsleuchter aus Zinn aus der Zeit um 1800
interessantes Monatsmotto, bin auf die weiteren Bilder gespannt!
Glück Auf,
Norbert
D62A1236sw2.JPG

Benutzeravatar
Rudolf
Foren-User
Beiträge: 210
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Rudolf » Do. 18. Jan 18 0:06

Nicht mehr sehr schön, stand viele Jahre auf dem Schreibtisch meines Onkels, der Pastor in Bochum war. Auf der Rückseite steht noch der Künster oder der es ihm geschenkt hat: Karl Stachosneki, Hafen str. 469 Herne
Dateianhänge
Herne.jpg
Fan vom (West)deutschen Nachkriegsbergbau!

Benutzeravatar
Wolfgang
Foren-User
Beiträge: 84
Registriert: So. 18. Dez 05 20:10

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Wolfgang » Fr. 19. Jan 18 18:11

Bergmann geschnitzt von G.Lenk 1946
Dateianhänge
Bergmann.jpg

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 37
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Wassermann » Fr. 19. Jan 18 22:53

Ehrenhäckel für den ersten Hauptlehrer der Bergschule Eisleben, Bergrat Dr. Carl Friedrich Ludwig Plümicke zum 50jährigen Dienstjubiläum 1859. Mansfelder Silber.
Die Inschrift lautet: "Dem verdienstvollen Lehrer bergmännischer Wissenschaft, Herrn Bergrath und Stollnfaktor C.F.L. Plümicke, Ritter etc. z. Eisleben, begrüßt an seinem 50. jähr. Bergmanns-Jubelfeste die Mansf. Kupfersch. Gewerkschaft. März 1859."
Die Fotos findet man auch auf museum-digital.de (sind aber von mir)
Viele werden den vergleichsweise primitiven Messing-Nachguss kennen.

.
DSC05341_klein.jpg
DSC05341_klein.jpg (111.47 KiB) 2565 mal betrachtet
(Die andere Seite außer der Wertung)
DSC05344_klein.jpg
DSC05344_klein.jpg (130.89 KiB) 2565 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Wassermann am Do. 01. Feb 18 23:10, insgesamt 2-mal geändert.

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 681
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Mannl » Sa. 20. Jan 18 10:09

"Rote Erde"

Ein beeindruckender Film ......
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3849
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Nobi » Sa. 20. Jan 18 12:47

Lichterbogen mit böhmischen Bergleuten.

Dieser wunderbare Lichterbogen wurde von Florian Schlegel, geboren am 25.11.1882 in Fischbach Nr. 5 (Pfarrei Bärringen),
und verstorben am 30.6.1937 in Breitenbach (heute Potůčky) in der Zeit zwischen 1910-1925 erschaffen.
Es ist kein weiterer Lichterbogen dieser Art bekannt.
Dateianhänge
LB_04_k.jpg
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3849
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Nobi » Sa. 20. Jan 18 12:58

Weil es so schön passt und außer der Wertung. Hier mal zwei Bilder einer wunderbaren Figur. Diese wurde erschaffen von Schnitzmeister Paul Schneider aus Annaberg, vermutlich um 1930 (https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Schn ... schnitzer)).

@ Wolfgang:
Von Georg Lenk habe ich ebenfalls von 1946 einen Häuer im Dreckkittel. Der Unterschied zu Deiner Figur ist, dass Kerzenhalter und Kelhaue vertauscht sind.
Dateianhänge
Schneider_03_k.jpg
Schneider_04_k.jpg
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 190
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Fundgrübner » Mo. 22. Jan 18 12:20

Nun denn, eine "andere" Sicht auf das Thema dieses Wettbewerbes:

05-2 IMG_0141web.jpg


Auf der Abraumhalde der Steinkohlenzeche Prosper-Haniel an der Stadtgrenze zwischen Bottrop und Oberhausen. Zu sehen sind Teile der Kunst-Installation "Totems" vom baskischen Maler und Bildhauer Agustín Ibarrola, bestehend aus über einhundert, senkrecht aufgestellten Eisenbahnschwellen für die einstigen Erz- und Kohlezüge im Ruhrgebiet und eine "Bergarena" im Hintergrund.

GA

Benutzeravatar
Steve
Foren-User
Beiträge: 100
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Wohnort: Gornau
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Steve » Mo. 22. Jan 18 20:52

Kunst aus der Wismut- Zeit.

In der Eingangshalle eines seit Jahren verlassenen Wismut Sanatorium hängt ein Relief, was auf dem ersten Bild die Arbeit der Bergleute zeigt. Es bleibt zu hoffen das dieses Gebäude erhalten bleibt.

Glück Auf!

www.unbemerkte-welten.de
Dateianhänge
wismut-se.jpg
Das Bergwerk will und soll frei sein. Wird es regiert böslich mit Gewalt, so hat es kein standhaft Aufenthalt.

Berggedicht von 1521.

Mannl
Foren-Profi
Beiträge: 681
Registriert: Di. 05. Jul 11 12:35
Name: Manfred Irmscher
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Mannl » Mi. 24. Jan 18 9:00

Wandbild am Verwaltungsgebäude Paitzdorf - Juni 1999
Weiss nicht wo es abgeblieben ist :gruebel:
Dateianhänge
Paitzdorf.jpg
Ehre dem Bergmann, dem braven Mann !
Glück Auf ! Mannl

Benutzeravatar
Ludewig
Foren-Profi
Beiträge: 670
Registriert: Mo. 26. Jan 09 18:30
Name: Lutz Mitka
Wohnort: Halsbrücke
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Ludewig » Mi. 24. Jan 18 14:29

Mein Beitrag zur Kunst - Schlammmännel! Entstanden aus Schlamm des Lehnschafter Stolln in Mikulov/Niklasberg.

Lehnschafter (1).jpeg
Was war zuerst da, der Durst oder das Bier?

http://www.unbekannter-bergbau.de

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 823
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von axel » Sa. 27. Jan 18 15:05

Detail am Epitaph für Hans Dreyling (1573) in der Stadtpfarrkirche von Schwaz
Dateianhänge
schwaz.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1431
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von hungerlieb » Mo. 29. Jan 18 21:48

Fenster in der Pfarrkirche "Unser lieben Frauen...." Schwaz
Dateianhänge
IMG_5030_klein.jpg
IMG_5030_klein.jpg (224.13 KiB) 1534 mal betrachtet
Glück Auf!
Sven

Freiberg, die Größte,
Chemnitz, die Feste,
Leipzig, die Beste,
aber Annaberg, die Liebste.

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 37
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Wassermann » Mo. 29. Jan 18 22:04

Haut der sich mit dem Schlägel vor den Kopf???
Das scheint früher üblich gewesen zu sein! Unser Kamerad Martin hackt sich auch mit der Keilhaue die Augen aus... :kugel:
1a_mini.jpg
1a_mini.jpg (30.31 KiB) 1530 mal betrachtet

Insgesamt finde ich solche alten Bleiverglasungen/Glasmalereien aber klasse!!!

hungerlieb
Foren-Profi
Beiträge: 1431
Registriert: Sa. 05. Nov 05 12:18
Name: Schreiter Sven
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von hungerlieb » Mo. 29. Jan 18 22:30

Daher die Helmpflicht, man stellte fest, Heiligenscheine und Mooskappen reichen nicht...

Außerhalb der Wertung und nur für Mannl:
dort:
(zwischen der 403 und der Halde Beerwalde - siehe https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6bichau)
Schluck Auf!
Dateianhänge
leute-bei-der-arb.jpg
leute bei dor arb

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 422
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von fotograf » Mo. 29. Jan 18 23:09

„Kamerad Martin“ – Symbol und Sinnbild des Mansfelder Bergbaus

Die Bergmannsfigur wurde 1590 nach Beendigung des Baues des Neustädter Rathauses in Eisleben, diesem gegenüber aufgestellt. Als Stifterin gilt die Gräfin Margarete von Mansfeld-Hinterort, die auch das Neustädter Rathaus erbauen ließ. Mit diesem „Denkmal“, setzten sich der Mansfelder Bergbau und die Eisleber Neustadt ein in der deutschen Denkmallandschaft einzigartiges Symbol. Es ist das älteste in Deutschland bekannt gewordene profane Denkmal, das einen Arbeiter auf einem Sockel zeigt. Kein anderer Wirtschaftszweig hat es im 16. Jahrhundert gewagt, sich derart darzustellen und sein Selbstbewusstsein zu demonstrieren.

Martin.jpg
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
Naheländer
Foren-User
Beiträge: 170
Registriert: So. 02. Dez 07 20:38
Name: Daniel Götte
Wohnort: Bernkastel-Andel
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Naheländer » Mi. 31. Jan 18 22:44

Noch was aus dem Mansfelder bzw. Sangerhäuser Kupferschieferrevier:

Mittleres von drei Bergbau-Reliefs vor dem ehemaligen Knappenwohnheim der "Mansfeld Bergknappen" (heute Außenstelle Kreisverwaltung) in der "Alten Promenade" in Sangerhausen. Künstler und Entstehungszeit (Das Heim wurde 1976 erbaut?) mir unbekannt.

Wettbewerbsbild:
Rechtes (3.) Relief: Schrapperstand im Kupferschieferflöz
P9283908.jpg
Rechtes Relief ehem. Knappenheim Sangerhausen

Außer Wertung (der Vollständigkeit halber) die beiden anderen Reliefs:

Linkes (1.) Relief: Bergmann und Kosmonaut ("für den Sozialismus")
P9283906.jpg
Linkes Relief ehem. Knappenheim Sangerhausen

Mittleres (2.) Relief: Bohrwagen
P9283907.jpg
Mittleres Relief ehem. Knappenheim Sangerhausen
Glück Auf!

Daniel
-----------------------------
"Und summa ist der Wein
in diesem Land zu gut
und sind gar vile
holdselig Leut allda"

Bergmeister Thein über die Pfälzer

www.bergbau-pfalz.de

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 37
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Wassermann » Mi. 31. Jan 18 23:03

Zumindest beim oberen und unteren Bild meine ich "Kessler '79" zu lesen, oder?

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 823
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von axel » Do. 01. Feb 18 22:47

Die Umfrage ist eröffnet! Den Wassermann möchte ich noch bitten, eins seiner zwei Bilder zum Wettbewerbsteilnehmer zu bestimmen.

Besten Dank den vielen Beiträgern für die schönen Aufnahmen!!!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 37
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Wassermann » Do. 01. Feb 18 23:08

Oh, stimmt! Na dann gleich das erste Foto!

Benutzeravatar
fraterminerals
Foren-User
Beiträge: 53
Registriert: Do. 15. Sep 16 18:32

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von fraterminerals » Mi. 07. Feb 18 18:00

Nobi
hier fehlt Dein neu ersteigertes altes schön gerahmtes Foto noch. Fotos als Bild zum an die Wand hängen sind doch auch Kunst.
Ansonsten gefällt mir Dein Leuchter am besten.
Denn wie die Menschen Kinder nicht alle from/
also ist nicht alles nüzlich Gold/was gleist/
sondern die Probierkunst muß das reine nüzliche Gold
vom falschen gleissenden Golde
abscheiden/endecken/und an Tag bringen.
Probierbüchlein 1622

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 823
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von axel » So. 11. Feb 18 20:57

Fundgrübner und fotograf haben gewonnen! Meinen herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!!!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 422
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von fotograf » Di. 13. Feb 18 6:18

Vielen Dank, aber auch an Axel für die interessante Themenwahl.
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
Fundgrübner
Foren-User
Beiträge: 190
Registriert: Do. 23. Dez 10 9:54
Name: Frank P. Taschner
Wohnort: Nds.

Re: Wettbewerb Januar 2018

Beitrag von Fundgrübner » Di. 13. Feb 18 10:15

fotograf hat geschrieben:
Di. 13. Feb 18 6:18
Vielen Dank, aber auch an Axel für die interessante Themenwahl.
Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen.

Antworten