Seite 1 von 1

Wettbewerb September 2017

Verfasst: So. 10. Sep 17 22:28
von axel
Nach zwei thematischen abgegrenzten Wettbewerben ist es wieder Zeit für eine "freie Runde". Eure Bilder mit Bezug zum Montanwesen bitte hier hinein!

Glück Auf!

Axel

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 12. Sep 17 0:22
von Mops
Das Mausoleum der Familie Herthum auf den Friedhof in Könitz bei Saalfeld. Begräbnis des letzten Fürstlich Schwarzburg-Rudolstädtischen Bergmeisters Nikolaus Friedrich Ernst Herthum (1828 - 1882); sein Engagement führte u.a. zur touristischen Erschließung der heutigen Barbarossahöhle im Kyffhäuser, die durch einen Stollen des Kupferbergbaus 1865 entdeckt worden war.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 12. Sep 17 18:51
von Wicküler
.
... fast wie im Märchen ... da ist wohl einem Befahrer der obligatorische Apfel aus dem Rucksack gekullert ...
.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 12. Sep 17 20:40
von Christian Hoffmann
Fördermaschine am Schacht Franz Haniel

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 12. Sep 17 20:44
von Norbert Kaiser
Rote Fahnen über Stadt - so war das vor 65 Jahren...
D62A6419-2GAG.JPG
GA, Norbert

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mi. 13. Sep 17 20:28
von Roby
Die Rasenhängebank der "Lady Victoria Colliery" in Newtongrange... nun "National Mining Museum Scotland". Links befindet sich der Schacht.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mi. 13. Sep 17 20:50
von Wassermann
Etwas abseits vom Bergbau...
Am 17. Januar 1827 fand man im Sangerhäuser Revier beim Täufen eines Lichtlochs vom Umbruchsort des Gonnaer Stollens 14 Lachter unter Tage einen 114 Pfund schweren Mammutstoßzahn, der vom Oberbergamts-Markscheider Christoph Brathuhn gezeichnet wurde. :fant:
pano10_ret_mini.jpg

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Do. 14. Sep 17 20:48
von OHo
eine Kupfergrube bei Röros Norge :D
Kupfergrube Röros.jpg

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Fr. 15. Sep 17 6:55
von markscheider
Mit Zwergen, wie niedlich!

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 16. Sep 17 9:00
von Geomartin
Salz auf einer Pfuetze des Lake Roe mit Diamantbohranlage im Hintergrund, WA.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mo. 25. Sep 17 22:16
von Naheländer
Schrämmspuren in einem Stollen auf 2.620 Meter Seehöhe im Tögischtal bei St. Jakob im Defereggental in Osttirol (Österreich).
Schraemmspuren Stollen Toegischer Bachtal, Defereggen Osttirol.jpg
Schraemmspuren Stollen Toegischer Bachtal, Defereggen Osttirol.jpg (124.61 KiB) 4464 mal betrachtet

Die Jahreszahl 1721 und ein IHS Zeichen neben dem Stolleneingang zeugen von den letzten Bergbauversuchen in in diesem 150 Meter langen Stollen. Bohrlochpfeifen (2,5 cm Durchmesser) weisen auf die Verwendung von Schießpulver in dieser letzten Bergbauphase hin. Sie können aber auch von Untersuchungsarbeiten durch österreichische Pioniere während des 1. Weltkrieges stammen.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 26. Sep 17 9:28
von axel
Überreste einer 1893 bis 1895 erbauten Wassersäulenmaschine im Freiberger Zentralrevier

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mi. 27. Sep 17 16:12
von AUF Reviersteiger
20150328-Lichtloch 5 (2).JPG
Lichtloch VIII des Rothschönberger Stolln bei Halsbrücke

Glück Auf! :)

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 30. Sep 17 5:57
von fotograf
Förderstrecke mit Rolle

FSmR.JPG

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 30. Sep 17 10:31
von Fundgrübner
Annaberg-Buchholz | Markus-Röhling-Stolln | In einer der Radkammern

IMG_5777web.jpg
Glück auf!

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 30. Sep 17 12:55
von Lüderich
Im Eisenerz: Die gezeigte Förderstrecke mit dem markanten "gotischen" Stahlausbau wurde im Vordergrund von einem nur geringfügig tieferliegenden Flachen, welches für die Bandförderung aufgefahren wurde gekreuzt. Das hölzerne Brückenbauwerk über dieses Flachen ist mittlerweile eingebrochen und so hängt die Förderstrecke jetzt scheinbar in der Luft.

gag0917_6.jpg
gag0917_6.jpg (328.28 KiB) 4092 mal betrachtet

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 30. Sep 17 22:56
von Mops
Vorbildliche Beschreibung des Fotos; aufrichtigen Dank! Für mich ist der Fotowettbewerb immer auch eine Möglickeit zu lernen...

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Sa. 30. Sep 17 23:37
von AUF Reviersteiger
Mops hat geschrieben:
Sa. 30. Sep 17 22:56
Vorbildliche Beschreibung des Fotos; aufrichtigen Dank! Für mich ist der Fotowettbewerb immer auch eine Möglickeit zu lernen...
Löblich, aber entspricht nicht ganz den Tatsachen.
Das Bild zeigt das für die Bandförderung aufgefahrene Flachen zwischen der Rolle 14 und dem vorgerichteten Abbau 51 im Südfeld.
Beides kam jedoch nicht mehr zur Ausführung.

Glück Auf!

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: So. 01. Okt 17 23:05
von Schienenbieger
Schräglage im Stollen eines Zementwerkes in den französischen Alpen.

Bild

Mehr dazu hier
http://feldbahn-dossenheim.de.tl/Frankreich-2017.htm

Grüße, Matthias

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mo. 02. Okt 17 16:32
von Lüderich
AUF Reviersteiger hat geschrieben:
Sa. 30. Sep 17 23:37
Mops hat geschrieben:
Sa. 30. Sep 17 22:56
Vorbildliche Beschreibung des Fotos; aufrichtigen Dank! Für mich ist der Fotowettbewerb immer auch eine Möglickeit zu lernen...
Löblich, aber entspricht nicht ganz den Tatsachen.
Das Bild zeigt das für die Bandförderung aufgefahrene Flachen zwischen der Rolle 14 und dem vorgerichteten Abbau 51 im Südfeld.
Beides kam jedoch nicht mehr zur Ausführung.

Glück Auf!
Vielen Dank euch beiden für die Rückmeldung. Nehme ich beides gerne zur Kenntnis und Peters Korrektur habe ich in die Bildbeschreibung einfliessen lassen.

Glück Auf

Lüderich

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mo. 02. Okt 17 18:10
von Jonathan E.
... abgesoffene Grubenlok.

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 03. Okt 17 19:35
von Ludewig
Zinnabbau im Vogtland. Glück auf!
Grube Tannenberg.jpeg

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 03. Okt 17 21:39
von axel
Die Umfrage ist eröffnet.

GA axel

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Di. 10. Okt 17 23:00
von axel
Gewonnen haben Lüderich und axel - herzlichen Glückwunsch und vielen Dank meinerseits!

... und Danke für die vielen schönen Beiträge!

GA axel

Re: Wettbewerb September 2017

Verfasst: Mi. 11. Okt 17 7:00
von Lüderich
Ohh, vielen Dank!
Ich kann mich Axel nur anschließen. Besonders freue ich mich, dass diesmal viele schöne Bilder so viele unterschiedliche Facetten unseres Interessensgebietes abdeckten.