Wettbewerb April 2017

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Welches Bild soll gewinnen?

Umfrage endete am Mi. 10. Mai 17 15:29

Jonathan E.
1
3%
oldstone
0
Keine Stimmen
Schlottenmops
1
3%
Norbert Kaiser
0
Keine Stimmen
MichaP
2
6%
OHo
8
24%
bergaufsepp
3
9%
Bastl
5
15%
Steve
3
9%
EnoM
0
Keine Stimmen
axel
8
24%
fotograf
2
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 33

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb April 2017

Beitrag von axel » Di. 11. Apr 17 8:41

In der Hoffnung, dass sich für das folgende Jahrhundert mehr Beiträger finden, lautet das Thema im April: "Bergbau des 18. Jahrhunderts".

Bilder bitte hier hinein!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Jonathan E.
Foren-User
Beiträge: 34
Registriert: So. 20. Jan 13 12:56

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Jonathan E. » Di. 11. Apr 17 14:54

.... irgendwo im Westerwald.
Dateianhänge
irgendwo im Westerwald.jpg

Benutzeravatar
oldstone
Foren-User
Beiträge: 103
Registriert: Mi. 26. Dez 07 10:02
Name: Frank
Wohnort: Gersdorf / b.HOT
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von oldstone » Di. 11. Apr 17 21:14

In Hohenstein-Er. gefunden
Dateianhänge
DSC06982.jpg
Rostig wird die Grubenschiene, wenn kein Hunt darüber läuft;
frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht säuft.

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 348
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Mops » Di. 11. Apr 17 23:39

Der Froschmühlenstollen hinter Wimmelburg zwischen LL 63 und 64 (= Schacht Aa), hier in Gefluder gesetzt. Zur Erklärung: (1) Der FmSt erreichte 1768 das Schafbreiter Revier und wurde dann weiter in nördliche Richtung vorgetrieben. Er erlangte große Bedeutung, als 1786 die Kunst auf der Neuen Hütte in Betrieb ging. (2) Gefluder sind Abmauerungen an einem oder an beiden Stößen eines Stollens im Flözbergbau, die Wasserverluste vehindern sollen; wie hier z.B. über ein verhauenes Streb.
Kommentar: Nicht alle Fotos aus dem Mansfelder Bergbau sind als "wirklich schön" oder "fototechnich besonders gelungen" zu bezeichnen. Dennoch sind es wichtige, teils einzige Bilddokumente eines insgesamt denkmalpflegerisch immer noch völlig unzureichend dokumentierten Grubenreviers...
Dateianhänge
2011-03-23 Wimmelburg 017.JPG
Breite des Stollens hier ca. zweieinhalb Meter. Vgl. Rüthrich et al. (2013): Die Neue Hütte in Wimmelburg / Mansfelder Land.
2011-03-23 Wimmelburg 017.JPG (132.38 KiB) 2797 mal betrachtet
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Norbert Kaiser
Foren-User
Beiträge: 98
Registriert: Mo. 20. Jul 09 22:28
Name: Norbert Kaiser
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Norbert Kaiser » Mi. 12. Apr 17 13:09

Im "Trau Auf Gott Erbstolln" in Lichtenberg südlich von Freiberg, Quartalswinkel von 1791

GA, Norbert
Dateianhänge
P1120257-2.JPG

Benutzeravatar
MichaP
User
Beiträge: 4724
Registriert: Do. 01. Aug 02 0:00
Name: Michael Pfefferkorn-Ungnad
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von MichaP » Sa. 15. Apr 17 17:02

IMG_9205.jpg
Kamsdorf
Glück auf!

Michael
______________________________________

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 457
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von OHo » Sa. 15. Apr 17 22:03

Kamsdorf.jpg
Kamsdorf Strecke aus dem 18.Jh. im Abbau des 19.Jh.
GA OHo

bergaufsepp
Foren-User
Beiträge: 45
Registriert: Mo. 17. Mär 14 9:21

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von bergaufsepp » Mo. 17. Apr 17 10:30

Abzweig im Kupferbergwerk aus dem 18Jhd, vorne noch ein Gerinne aus Holz, rechts im Stollen ein kleine geschlägelte Seige auf der Sohle.
Dateianhänge
DSC_0091.jpg
Abzweig

Benutzeravatar
Bastl
Foren-User
Beiträge: 220
Registriert: Sa. 03. Feb 07 18:22
Name: Sebastian Weigoldt
Wohnort: Augsburg

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Bastl » Mo. 17. Apr 17 20:39

Mächtige Gewölbemauerung an einem Schacht mit Jahresdatierung "1788".
Dateianhänge
02.jpg

Benutzeravatar
Steve
Foren-User
Beiträge: 100
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Wohnort: Gornau
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Steve » So. 23. Apr 17 17:50

Entfernungstafel von 1772 im St. Gideon Erbstollen bei Großolbersdorf .

Glück auf!
Dateianhänge
Gideon-Erbstolln.jpg
Das Bergwerk will und soll frei sein. Wird es regiert böslich mit Gewalt, so hat es kein standhaft Aufenthalt.

Berggedicht von 1521.

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 597
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von EnoM » Di. 25. Apr 17 19:54

Stollnauffahrung des 18. Jahrhunderts im Quergestein kreuzt hier einen Morgengang. Möglicherweise sind die glatten Flächen Reste eines Wetterdamms.
IMG_9065die.jpg
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von axel » Fr. 28. Apr 17 23:33

Freiberg, THS, Vortriebstafel
Dateianhänge
ths1.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 407
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von fotograf » Sa. 29. Apr 17 15:37

Fundtafel im "Trau auf Gott Erbstolln" in Lichtenberg im Südteil der Freiberger Ganglagerstätte.

Fundtafel.jpg
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von axel » Mi. 03. Mai 17 15:30

Die Umfrage ist eröffnet!

GA axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 144
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von Harzer06 » Do. 04. Mai 17 0:57

Das Bild von Enom ist verlorengegangen bzw. nur noch ein Totlink?

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb April 2017

Beitrag von axel » Mi. 10. Mai 17 21:57

Ein spannendes Rennen. Gewonnen haben OHo und axel - herzlichen Glückwunsch und vielen Dank meinerseits (auch wenn ich einen anderen Favoriten hatte...). Danke auch an alle fleißigen Beiträger! Nach dem eher verhaltenen März- ein toller April-Wettbewerb!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Antworten