Wettbewerb März 2017

Wählt das Foto des Monats oder beteiligt Euch am Wettbewerb.
Antworten

Welches Bild soll gewinnen?

Umfrage endete am Mo. 10. Apr 17 7:22

OHo
0
Keine Stimmen
axel
1
25%
Wassermann
1
25%
fotograf
1
25%
EnoM
1
25%
Schlottenmops
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Wettbewerb März 2017

Beitrag von axel » Fr. 10. Mär 17 21:57

Das Thema im März lautet "Bergbau im 17. Jahrhundert" - also eure Bilder von Zeugen des Bergbaus von 1600 bis 1699 bitte hier hinein!

Glück Auf!

axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 457
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von OHo » Sa. 11. Mär 17 23:06

sollte passen.
GA der OHo
Dateianhänge
Glahü 03 2017a.jpg

OHo
Foren-Profi
Beiträge: 457
Registriert: So. 01. Sep 02 0:00
Wohnort: Halsbrücke

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von OHo » Sa. 11. Mär 17 23:23

außer Konkurenz Bärenstein Salomonis St. 1699,
GA OHo
Dateianhänge
Glahü.jpg

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von axel » So. 12. Mär 17 23:06

Grube Elsberg - Freiberg
Dateianhänge
hirsch.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von axel » So. 12. Mär 17 23:14

außer Konkurenz: 2 x 1626, Tiefer Israel Stolln, Glashütte
Dateianhänge
israel.jpg
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Benutzeravatar
Wassermann
Foren-User
Beiträge: 35
Registriert: Mi. 10. Jun 15 0:07
Name: Thomas Wäsche
Wohnort: Eisleben

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von Wassermann » Di. 14. Mär 17 20:30

Der Falkenvier-Stollen wurde 1616 extra zur Wasserversorgung der Stadt Eisleben in einer Wasserader im Buntsandstein aufgefahren. Er ist 20 Meter lang und im vorderen Teil mit Bruchsteinen ausgewölbt. Schon im Dezember 1616 war der Stollen fertig, eine hölzerne Leitung bis zur Stadt gelegt und das Wasser floss in einen Laufbrunnen auf dem Markt ein.
Wir haben noch einen weiteren Stollen, der 1633 -passend zum Wettbewerbs-Thema - extra zur Wasserversorgung der Stadt angelegt wurde. Der Annenkirchstollen ist sogar rund 76 m lang, ich war aber noch nicht drin, weil es keinen Zugang gibt. (Klappt aber vielleicht noch dieses Jahr...)
Nur gut, dass wir hier genügend Bergleute hatten, die so etwas konnten!
Falkenvier_MINI.jpg

Benutzeravatar
fotograf
Foren-Profi
Beiträge: 407
Registriert: Di. 02. Jun 15 22:22
Name: Jürgen Graf
Wohnort: Luth. Eisleben
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von fotograf » Mi. 15. Mär 17 7:11

Der Froschmühlen-Stolln im Mansfelder Kupferschieferbergbau. Angesetzt bei Eisleben im Jahre 1698.
Die Tafel am Mundlochportal wurde in den 1990´er Jahren mal erneuert, da irgendwelche Tafeldiebe
die Originaltafel geklaut hatten.
Dateianhänge
Mdl FMS.jpg
Mdl FMS.jpg (161.65 KiB) 2032 mal betrachtet
Glück Auf !
Jürgen

http://www.kalkschlotten.de

Quidquid agis prudenter agas et respice finem

Tief unter dem Mansfelder Land - da liegt ein Schatz begraben ...

Benutzeravatar
EnoM
Foren-Profi
Beiträge: 597
Registriert: Di. 20. Feb 07 15:51
Wohnort: Pilsting und der Miriquidi

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von EnoM » Do. 30. Mär 17 20:46

Lieblingsort im Westerzgebirge. Geschworener Paul Christoph Zeidler hat hier sein Amt walten lassen. Einige Jahre später wurde er dann Bergmeister. Rares Zeugnis aus dieser Zeit.
201forum.jpg
Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide.
(CvD)

Benutzeravatar
Mops
Foren-Profi
Beiträge: 348
Registriert: Mi. 03. Jun 15 23:37
Name: Michael K. Brust
Wohnort: Kyffhäuserland
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von Mops » Sa. 01. Apr 17 0:47

Kupferhütte Sangerhausen. 1679 bis 1681 errichtet, 1835 neugotischer Bau; in Produktion von 1681 bis 1887.
Dateianhänge
2017-03-30 Sangerhausen Kupferhütte 006.JPG
Aufnahme mit freundlicher Erlaubnis der Firma Philipp Seidler Transportmanagement, Sangerhausen.
2017-03-30 Sangerhausen Kupferhütte 006.JPG (113.52 KiB) 1560 mal betrachtet
Glück auf! | Mops

http://www.kalkschlotten.de

Benutzeravatar
axel
Foren-Profi
Beiträge: 814
Registriert: So. 11. Feb 07 1:07
Wohnort: Freiberg

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von axel » Di. 11. Apr 17 8:38

Die mangelnde Teilnahme an der Umfrage hat vier Gewinner ergeben - allen einen herzlichen Glückwunsch!

Glück Auf!

Axel
„Die Stadt Freyberg ist unter allen Meißnischen Städten wohl die größte,
und vor andern berufen, wegen der gesunden Lufft des Bergwercks…“
J.J.Winckler 1702

Harzer06
Foren-User
Beiträge: 144
Registriert: Mi. 13. Apr 11 0:23
Wohnort: Goslar, Clausthal

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von Harzer06 » Di. 11. Apr 17 17:27

Die Eröffnung der Umfrage ist mir entgangen.
Als letzter Beitrag wurde auf der Übersichtsseite der bereits angeschaute Bildbeitrag von Schlottenmops angezeigt, also: "Nichts Neues hinzugekommen --> Thema braucht nicht erneut geöffnet zu werden.". Damit blieb dann auch die Abstimmung unbemerkt.

G´Auf
Harzer06

Benutzeravatar
Nobi
Foren-Profi
Beiträge: 3840
Registriert: Di. 01. Okt 02 0:00
Name: Nobi
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von Nobi » Di. 11. Apr 17 19:16

Ich habe auch nichts von der Umfrage bemerkt :gruebel:
GLÜCK AUF | NOBI

Der Berg ist frei.
Wo eyn man eynfahrn will
mag her es thun mit rechte.


w w w . b e r g k i t t e l . d e

Benutzeravatar
René_M
Foren-User
Beiträge: 218
Registriert: Mi. 03. Jan 07 10:06
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb März 2017

Beitrag von René_M » Mi. 12. Apr 17 13:04

Dacht schon es liegt an mir, das ich was verpasst hab...
Bei mir ist es auch nicht angezeigt worden... :gruebel:
Glück auf René

Antworten